Das Jahreshoroskop für die Waage (24.9. − 23.10.)

waage

Foto: Judith Zaugg

 

Horoskop

Die Waagefrau strebt nach Gleichgewicht, deshalb versucht sie, die unterschiedlich großen Sterne mit Hightech auszubalancieren. Als Stil-Ikone trägt sie sogar bei der Arbeit Hut und Handschuhe.

So, wie Jupiter im alten Jahr trennte, was nicht wirklich passte, führt er nun zusammen, was zusammen gehört. Ab 6. Januar ist er Ihr persönlicher Lovecoach und sein wichtigster Rat an Sie lautet: der Intuition folgen. Ob Sie sich spontan in den Zug setzen und zur Freundin nach Hamburg fahren, einen Rucksack packen, um in den Bergen zu kraxeln oder ob Sie im Vorbeigehen ein Kursangebot entdecken und sich spontan anmelden – das alles könnten Lockrufe der Liebe sein!

Wobei: Im ersten Halbjahr werden Sie noch nicht gleich Nägel mit Köpfen machen und traute Zweisamkeit suchen. Dafür genießen Sie es zu sehr, herumzuflattern wie ein Schmetterling und den Männermarkt gründlich aufzumischen.

Der hat gleich mehrere Topacts zu bieten, deshalb der zweite Rat von Jupiter: fleißig Handynummern speichern und die interessantesten Herren ein bisschen hinhalten. Das dürfte bei Ihrem Charme ja kein Problem sein!

In Flirthochform sind Sie unter Plus-Merkur bis 20. Januar und – noch mehr angespornt von Venus – vom 15. Februar bis 11. April und vom 25. April bis 6. Juni.

Das Problem dabei: Erst genießen Sie es, sich so hofieren zu lassen. Aber nach und nach erscheinen Ihnen diese Plänkeleien doch ziemlich oberfl ächlich. Ab Juli wünschen Sie sich mehr Beständigkeit in Ihrem Leben – und die rückt in Reichweite. Ab 5. 7. schickt Venus mögliche Partner in Ihr Leben, wobei es erst ab 17. richtig spannend wird: Sowohl auf emotionaler wie auch auf intellektueller und körperlicher Ebene macht es Boom!

Der Richtige? Das zeigt sich im September. Und falls das Boom doch ausgeblieben sein sollte: Von Mitte Oktober bis Anfang November und im Dezember ist Venus noch mal auf „Bräutigamschau“ für Sie.

Okay, Sie flirten gerne. Auch schon mal intensiver, wenn Sie allein mit den Mädels unterwegs sind. Das war bislang kein Problem, denn Ihr Schatz weiß ja, dass Sie im Grunde eine treue Seele sind. Nun aber sieht alles ein bisschen anders aus.

Auf das eh nicht so leichte Jahr 2008 setzt Venus bis Juni noch eins drauf – und das verkompliziert Ihre Partnerschaft. Verführungen, Verlockungen und dann diese Freiheitsgedanken …

Ab Anfang Februar bis in den Juni hinein fühlen Sie sich eingeschnürt wie in einem Korsett und jede andere „Lebensform“ als die Ihre erscheint Ihnen erstrebenswerter. Es ist kein Zufall, dass mehr Männer als sonst um Sie herumschlawinern und Ihnen schöne Augen machen.

In Beziehungen, die ernsthaft kranken, wird eine Trennung diskutiert werden, doch damit sollten Sie unbedingt warten. Unter Jupiter haben Sie bald die besten Chancen, die Partnerschaft etwas umzugestalten und die Krise mit Engagement und Vertrauen zu meistern. Falls ein anderer Mann im Spiel ist: Überstürzen Sie nichts!

Erst im Juli sind Sie reif für die entgültige Entscheidung zwischen der alten und der neuen Liebe. Wo die gefühlsmäßige Basis noch vorhanden ist, werden Ihre Flirteskapaden keinen großen Schaden anrichten. Allerdings nur dann, wenn Sie äußerst diskret sind – auch Freundinnen gegenüber!! Im zweiten Halbjahr ist Ihr Herz wieder ganz beim Liebsten.

Und im September können Sie sich gar nicht mehr vorstellen, warum Sie im Frühling überall anders mehr Spaß vermuteten. Der schönste Monat, um miteinander zu verreisen, aber auch, um weitreichende gemeinsame Zukunftspläne zu schmieden: der Dezember.

Falls Sie sich Nachwuchs wünschen, sollten Sie den 14. und 15. auf dem Kalender markieren!

2009 kann als strahlendes Erfolgsjahr in Ihre Vita eingehen. Denn mit Jupiter als Mäzen gelingt Ihnen alles, da können Sie gleich zwei Stufen auf der Karriereleiter nehmen.

Ihr Geheimnis: Eine unglaubliche Kreativität und ein feines Gespür für das, was aussichtsreich ist. Glück gleich zu Beginn, wenn Sie die Bewerbung um den Traumjob am 2. oder 3. Januar verschicken.

Falls Sie nicht ganz sicher sind, ob Sie wirklich zu neuen Ufern aufbrechen wollen: Im Februar ist auch Ihr jetziger Chef offen für Vorschläge. Falls Ihnen also schon lange ein anderes Aufgabengebiet vorschwebt, sollten Sie jetzt mit der Sprache rausrücken.

Ergibt sich daraus nichts, können Sie im Juli oder September immer noch vielversprechende neue Kontakte nutzen.

Mit halber Kraft voraus ins Neue Jahr? Lassen Sie sich von einem kleinen Energietief nicht beirren, denn was ab Mitte Februar kommt, sprengt alle Erwartungen. Vor Ihnen liegt ein Wonnejahr! Sie werden hoch motiviert sein, viel für sich, für Körper, Geist und Seele zu tun.

Und der „Zufall“ wird noch nachhelfen. Sie treffen Leute, die Ihnen ganz spielerisch neue (Selbst-)Erkenntnisse vermitteln oder spannende Alternativen zu Ihrer recht gemütlichen Lebensform aufzeigen. Nehmen Sie alles an, denn unter dem weitblickenden Jupiter könnte damit (neben dem Profit für Ihre Gesundheit) auch ein beruflicher Neustart verbunden sein.

Ihre Powerzeiten im Powerjahr 2009: 5. Februar bis 15. März, 13. Juli bis 25. August und ab 17. Oktober bis ins nächste Jahr.

Und noch ein Tipp: Lassen Sie sich nicht davon irritieren, dass sich Ihre Lieben erst mit Ihren neuen (Wellness-)Interessen anfreunden müssen. Schon bald werden Sie engagierte Mitstreiter finden.

In der Liebe: Am meisten Abwechslung bietet der Zwilling, für ihn ist Routine ein Fremdwort. Den größten Tiefgang hat der Löwe, der Sie ab und zu sogar ernster nimmt, als Ihnen lieb ist.

In der Freundschaft: Immer auf Achse sind Sie mit dem Schützen. Er klappert mit Ihnen nicht nur neue Clubs ab, sondern die ganze Welt. Ideal für Weltschmerz-Nächte: der Widder. Er impft Sie mit seinem Kampfgeist.

Im Job: Der Zwilling teilt Ihre Kreativität, der Wassermann hat dazu noch zwanzig tolle Kontakte.

Kategorien:
Copyright 2017 astrowoche.de. All rights reserved.