Allgeiers Astro-WissenDas Wunder des Neumonds!

Das Wunder des Neumonds
Unter anderem hilft uns der Neumond dabei, neu anzufangen.
Foto: iStock
Inhalt
  1. Wie der Neumond uns helfen kann
  2. Neumond in den Häusern
  3. Die Qualität des Neumonds in den Tierkreiszeichen

Welche Bedeutung hat der Neumond für uns? Wie können wir seine Kraft nutzen? Chefastrologe Michael Allgeier erklärt es Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Astrowissens.

Astronomisch betrachtet haben wir immer dann Neumond, wenn sich der Mond zwischen Erde und Sonne schiebt, das heißt, eine Konjunktion mit der Sonne bildet. Steht der Mond exakt zwischen Erde und Sonne und überdeckt dabei aus Sicht die Erde die Sonne, dann haben wir eine Sonnenfinsternis. Neumond bedeutet, wie der Name schon sagt, die Erneuerung des Mondes, der an Neumond nicht sichtbar ist und dessen äußerer Rand erst nach ca. 35 Stunden wieder durch die Sonne beschienen wird. Diese Neumondphase nennt man Neulicht. In der Astrologie hat der Neumond unter anderem deshalb eine große Bedeutung, da er uns bei Neuanfängen hilft.

 
 

Wie der Neumond uns helfen kann

Neumond kann zu einem wichtigen Wendepunkt im Leben werden, Sonnenfinsternisse können aus astrologischer Sicht sogar große Wendezeiten in der Welt bewirken. Wenn z. B. an unserem Geburtstag ein Neumond oder noch viel dramatischer eine Sonnenfinsternis am Himmel steht, dann dürfen wir davon ausgehen, dass sich in unserem Leben vieles verändern wird. Unabhängig vom Einfluss des Neumonds auf unser persönliches Geburtshoroskop deutet jeder Neumond die Chance auf einen Neuanfang für uns an. Wollen wir etwa in unserem Betrieb Grundlegendes ändern, streben wir die Neueröffnung eines Geschäfts an, das schon lange besteht, aber vielleicht in eine Krise gekommen ist, dann kann sich so ein Neustart unter Neumond anbieten.

Wichtig ist nur, dass wir jeden Neustart unter Neumond dann vollziehen, wenn der Mond bereits die Sonne überschritten hat. Wenn der Mond noch vor der Sonne steht, wird der Neumond nach alter Lehre nämlich ungüns­tig bewertet, da hier dunkle, unbewusste, verdrängte seelische Kräfte im Gange sind, die zu falschen Entscheidungen führen können. Der Astrologe muss also schon genau hinsehen, wenn er einen günstigen Neumond-Termin für einen Klienten ausrechnet. Erst dann, wenn der Neumond die Sonne überschritten hat, kommt das „neue Licht“, das alles besser machen soll, zum Vorschein. Mit dem dann wieder zunehmenden Mond nehmen die Kraft und die Überzeugung der neu gestarteten Sache zu, was ihre Chancen auf Erfolg deutlich erhöht.

Wer einen günstigen Neumond-Termin aussuchen will, muss im Weiteren beachten, welche Aspekte der Neumond mit anderen Planeten bildet und auch von welchen Aspekten er begleitet wird. Läuft der Neumond etwa gerade auf Saturn zu, ist seine Hilfe für Neustarts nicht unbedingt gut, da seine Energie ins Stocken gerät und eine eher pessimistische Stimmung erzeugt. Nähert sich der Neumond dagegen Jupiter an, herrscht eine sehr gute Aufbruchsstimmung vor, die ein wunderbares Licht auf alle Vorhaben und Veränderungen wirft. So in etwa könnte man das sagen. 

Die vorherrschende Energie an Neumond-Tagen wurde zu allen Zeiten natürlich auch für gesundheitliche Themen und Maßnahmen genutzt. An Neumond ziehen sich die Säfte der Pflanzen in die Wurzeln zurück und beim Menschen hat man beobachtet, dass die Blutungen von Wunden bei Verletzungen oder Operationen schneller zum Stillstand kommen als sonst. Man weiß aus sehr langer Erfahrung auch, dass der Körper an Neumond besonders gut entgiften kann, weshalb viele Astromediziner dazu raten, an diesen Tagen möglichst wenig zu essen oder gar zu fasten und gleichzeitig viel Wasser zu trinken. Wer dies regelmäßig an Neumond macht, darf auf eine bessere Gesundheit hoffen.

Und natürlich nutzen wir den Neumond eben auch, um mit schlechten Gewohnheiten abzuschließen. Rauchen aufhören bei Neumond wird immer wieder geraten und glaubt man den vielen Erfahrungsberichten, kann dies tatsächlich sehr gut funktionieren. Als ich vor vielen Jahren selbst versuchte mit dem Rauchen abzuschließen und immer wieder einen Rückschlag erlitt, obwohl ich felsenfest davon überzeugt war, das Ganze alleine durch meinen Willen zu schaffen, wählte ich dann doch einen güns­tigen Neumond aus, um wieder zu versuchen, der Sucht zu entkommen. Es gelang mir, Nichtraucher bin ich nun schon seit vielen Jahren. Beim Neumond hatte ich das Gefühl, dass der Entzug weniger stark als sonst war, dass es einfacher leichter und harmonischer war, mit dem Rauchen zu stoppen. Ich hatte sofort das Gefühl, dass es meinem Körper, meinem Geist und meiner Seele besser ging. Möglicherweise hatte das mit der schnelleren Entgiftung an Neumond zu tun. Es war aber auch so, dass der Wunsch, es möglichst lange ohne weiteres Gift auszuhalten, irgendwie immer größer wurde. Und jeder Tag, den ich ohne Rückfall schaffte, machte mich noch stärker und zuversichtlicher. Ein positives Gefühl, das letztlich deutlich schwerer wog als das Ritual des Rauchens, das ja natürlich auch einen großen Reiz haben kann.

Natürlich kann auch der bes­te Neumond nicht weiterhelfen, wenn wir im tiefsten Inneren nicht wirklich mit einer unguten Lebensgewohnheit oder Sucht abschließen wollen. Das wirkliche Wollen ist selbstverständlich die Grundvoraussetzung dafür, dass es klappt. Einen Süchtigen kann man nicht therapieren, wenn er nicht will. 

Bei Neumond herrscht grundsätzlich eine starke und auch oft einseitige Zeichenbetonung vor, da sich Sonne und Mond ja in Konjunktion befinden. Die Sonne steht in Kontakt zu unseren geis­tigen Kräften, hat viel Einsicht und weisen Entscheidungen zu tun, während der Mond starken Einfluss auf unsere Seele, auf unsere Gefühle und Emotionen besitzt. Beim Vollmond stehen sich Sonne und Mond gegenüber, wir haben hier also einen Gegensatz, eine Abgrenzung zwischen Seele und Geist, zwischen Bauchgefühl und Einsicht. Bei Neumond verschmelzen Seele und Geist dagegen miteinander, weshalb es hier nicht immer leicht ist, in wichtigen Entscheidungen zu unterscheiden, was vernünftig wäre und was alleine emotional motiviert ist. Deshalb auch noch einmal der dringende Rat, erst dann bei Neumond mit Veränderungen durchzustarten, wenn der Mond die Sonne überschritten hat und wieder leicht zunimmt. 

Naturgemäß kann der Widder-Neumond stets einen kraftvollen Neubeginn ermöglichen, er findet ja auch jedes Jahr in der Widder-Zeit, der ersten Phase des Frühlings statt, in der die Aufbruchstimmung besonders groß ist. Er war dieses Jahr bereits am 28. März. Der Stier-Neumond, der 2017 am 26. April ist, wäre unter anderem stets für finanzielle Neuanfänge, möglicherweise auch für größere Anschaffungen förderlich. Der Zwillinge-Neumond, 2017 am 25. Mai kann bei der Eröffnung eines neuen Geschäfts helfen. Dieses Jahr wird dieser Neumond allerdings von einem Venus-Pluto-Quadrat begleitet, was vor Trennungen warnt. Der Krebs-Neumond ist dieses Jahr am 24. Juni und wird von einem Venus-Pluto-Trigon begleitet. Dieser Neumond kann helfen, eine Beziehung zu erneuern, noch einmal von ganz vorne anzufangen und vieles besser zu machen als in der Vergangenheit.

Der Löwe-Neumond ist 2017 am 23 Juli. Er läuft auf Mars zu, was einerseits vor Streit warnt, anderseits aber auch gewollte, energische Neustarts und Veränderungen ermöglicht. Am 21. August haben wir dieses Jahr einen zweiten Neumond im Löwen, der sogar eine totale Sonnenfinsternis ist, die diesmal nur positiv zu werten ist. Sie steht im Trigon zu Uranus, was einen radikalen und sehr guten Neuanfang im Leben ermöglicht. Einfach großartig! Am 20. September haben wir Neumond in der Jungfrau, der einen Arbeitsplatzwechsel begünstigen kann. Am 19. Oktober bildet sich der Neumond in der Waage, in der er für einen Neubeginn in privaten wie beruflichen Partnerschaften steht. Diese können diesmal auch dringend nötig werden, da dieser Neumond unter anderem von einer Sonne-Ura­nus-Opposition begleitet wird, die nach Veränderungen geradezu schreit.

Am 18. November bildet sich der Neumond im Skorpion, der wie jedes Jahr eine starke Transformationskraft hat. Da er diesmal zusammen mit einem Mars-Pluto-Quadrat auftaucht, müssen wir aufpassen, dass wir durch Neuanfänge nicht zu viel zerstören, was gut war. Am 18. Dezember 2017 haben wir dann noch den Neumond in den Fischen am Himmel, der auf Saturn zuläuft. Dennoch günstig, wenn man jetzt mit Süchten abschlie­ßen will, da dieser Neumond in Verbindung mit Saturn nicht nur hemmt, sondern auch große Ernsthaftigkeit in dringenden gesundheitlichen Maßnahmen verleiht.

 

Neumond in den Häusern

Erstellt der Astrologe ein Horoskop auf den Neubeginn einer Sache, wählt er den Zeitpunkt, an dem der Neumond in dem für die Sache passenden Bereich steht.

Steht der Neumond im 1. Haus, ist er günstig für eine persönliche Veränderung, im 2. Haus für Geldangelegenheiten, im 3. Haus für Verträge, im 4. Haus für eine Geschäftseröffnung, im 5. Haus für einen Neuanfang in der Liebe, im 6. Haus für einen Stellungswechsel, im 7. Haus für einen Neuanfang in der Partnerschaft, im 8. Haus für das Neuanlegen von Finanzen, im 9. Haus für den Start einer Fortbildung, im 10. Haus für berufliche Veränderungen, im 11. Haus für hoffnungsvolle neue Projekte, im 12. Haus für den Beginn einer Therapie. 

 

Die Qualität des Neumonds in den Tierkreiszeichen

  • Neumond im Widder: kraftvoller Neustart 
  • Neumond im Stier: wieder mehr ins Leben hineingehen 
  • Neumond in den Zwillingen:Kontakte beleben 
  • Neumond im Krebs: das Zuhause neu gestalten  
  • Neumond im Löwen: eigene Ziele wieder ins Auge fassen 
  • Neumond in der Jungfrau: Änderungen am Arbeitsplatz 
  • Neumond in der Waage: Streit in Beziehungen begraben und neu anfangen 
  • Neumond im Skorpion: wieder bewusster leben 
  • Neumond im Schützen: mit sportlicher Betätigung anfangen 
  • Neumond im Steinbock: Kräfte sammeln und sich auf Wesentliches konzentrieren 
  • Neumond im Wassermann: Persönliche Freiheit schaffen 
  • Neumond in den Fischen: Abhängigkeiten überwinden
     

Kategorien:
Das Engel-Orakel für jeden Tag
 
Preis: EUR 19,95 Prime-Versand
Die Praxis schamanischer Heilung
 
Preis: EUR 19,99 Prime-Versand
Tarot für Einsteiger Set
 
Preis: EUR 19,99 Prime-Versand
Copyright 2017 astrowoche.de. All rights reserved.