Eine Party der Seele

kosmische familiene aufst h

Foto: stock.xchnge

 

Serie: Die kosmische Familien-Aufstellung (Teil 1)

Allein die Vorstellung hat etwas schier Gespenstisches: Die Menschen sind so eng miteinander verbunden, dass der eine nicht nur die Gedanken des anderen kennt. Sondern auch den Ursprung seiner Probleme erfühlt, sogar durchleidet. So dass der Nachbar, der Ihnen ziemlich fremd ist, genau weiß, wie Sie sich mit Ihrer Mutter vertragen haben. Ob es für Sie ein Problem war. Ihm ist dieses Wissen nur nicht bewusst. Auf dieser magischen Verbindung zwischen den Menschen ist unsere kosmische Familienaufstellung aufgebaut. Ein System, das Ihre Probleme lösen kann. All Ihre Probleme. Sie brauchen nur ein paar Freunde dazu. Und ein bisschen Zeit.

Wer sich auf dieses faszinierende geistige Abenteuer einlässt, kann sich in den emotionalsten Momenten einer Sitzung manchmal wie nackt vorkommen – von fremden Augen durchleuchtet, erkannt, in seinem ganzen Wesen wahrgenommen. Aber er wird sich auch den Menschen, die ihn auf dieser magischen Reise zu sich selbst begleiten, so nahe fühlen, wie er sich vielleicht noch nie einem Menschen nahe fühlte. Das System ist einfach: Sie laden Freunde, Bekannte ein, die in Ihrem Schicksalsstück, Ihrem Lebensdrama, das Sie gerade beschäftigt, eine gewisse Rolle übernehmen. Rollen, die ihnen Ihr Problem diktiert hat.

Sagen wir mal: zwischen drei bis sechs Menschen, die bei der Darstellung (Aufstellung) Ihrer Geschichte die Personen der Handlung sind. Nehmen wir mal an, es geht um Probleme mit Ihrer Mutter. Nun wird eine Ihrer Freundinnen die Mama spielen und sich im Sitzungsraum (kann alles sein, Wohnzimmer, Küche) an einem Punkt aufstellen, an den es sie hinzieht.

Ein anderer Gast kann den Vater darstellen. Und den wird es jetzt in die Nähe der Mutter drängen. Oder auch ganz weit entfernt von ihr, gerade so wie er es in diesem magischen Moment erfühlt. Eine dritte Freundin steht für das Gefühl, das Sie mit Ihrer Mutter verbindet und Ihr Problem ist: Kälte, Unverständnis, erdrückende Liebe.

Und nun kommt es zu einem Emotionsgewitter, einem Ausbruch der Gefühle. Von dem niemand wirklich weiß, warum das so ist. Sondern nur dass es so ist. Es funktioniert immer: Die Darsteller Ihres ganz privaten Stücks werden sich ablehnen, anziehen, werden sich umarmen, sich abstoßen, werden vor Rührung weinen oder sich schlichtweg ignorieren.

Als wäre es ihr Stück, ihre Geschichte, die sie darstellen. Und nicht das fremde Leben, nicht Ihr Leben, nicht Ihr Problem, dem Sie mit diesem Prozess auf den Grund gehen wollen. Es ist wahrhaft Magie, die hier Ihre Freunde, die Darsteller, agieren lässt, Ihr Schicksal erleiden, erfühlen lässt. Sie agieren, wie von Geisterhand gesteuert, wie von einem Regisseur gelenkt, der aus den Tiefen Ihrer Seele heraus, aus den Tiefen Ihrer Geschichte heraus diese ganz private Aufführung dirigiert.

Oder lenkt ein kollektives Bewusstsein die Darsteller Ihres Stücks – ein kollektives Gedächtnis, in dem all die Dramen, all die Probleme und Schicksale aus einer unendlichen Kette von Leben gespeichert sind und die sich in unseren Genen festgesetzt haben?

Das ist wohl die faszinierendste Theorie zur Magie der Familien-Aufstellung, die heute in vielen Variationen, nach vielen Systemen praktiziert wird. Verschiedene Möglichkeiten, bei denen Sie um die Hilfe der Engel bitten. Die Sie zu den Ursprüngen Ihres Karma zurückführen können. Oder die auch nach Häusern und Planeten ausgerichtet sind, so wie unser Autor, der renommierte Astrologe und Fachmann Konstantin M. Schott, seine Familien-Aufstellungen praktiziert.

Das wohl erstaunlichste, kaum erklärbare Phänomen bei den meisten dieser Systeme: Das emotionale Drama, die Entladung, der Ausbruch der verborgenen Emotionen bleibt nicht bei Ihnen, beschränkt sich nicht nur auf Ihr Leben. Nicht nur auf den Menschen, für dessen Problem die Familien-Aufstellung zelebriert wurde. Wenn Sie durch das magische Treffen plötzlich begreifen, was Sie von Ihrer Mutter entfernte, und Sie sich danach aussöhnen, kann es gleichzeitig zu einer ähnlichen Versöhnung in den Familien der Darsteller kommen oder unter Ihren entfernteren Verwandten, die von diesem Treffen nichts wussten, auch nichts erfuhren. Als wären wir alle miteinander durch ein unsichtbares Band verbunden.

Die Anleitung zu unserer kosmischen Familien-Aufstellung werden Sie künftig in neuen Folgen in jeder Ausgabe von ASTROWOCHE finden. Um Sie dabei mit den Energien der Planeten zu unterstützen, berechnen wir für Sie jedesmal den idealen Zeitpunkt für das Treffen. Zu dem Sie Ihre besten Freunde einladen sollten. Wie zu einer liebevollen Party der Seele. Bei der es natürlich nicht immer um Ihre eigenen Probleme gehen soll. Sondern auch um jene der Freunde. Sie erfahren von uns auch das Thema der Woche, das Problem der Woche, das am ausgewählten Tag die besten Chancen zu einer Bewältigung, einer Lösung hat. Diese Woche geht es um die Liebe. Idealer Zeitpunkt für Ihre kosmische

Familien-Aufstellung: Dienstag, 10. August. Folgen Sie nun den Etappen unseres Beispiels.

Weiter geht's mit "Eine Party der Seele" auf der nächsten Seite.

Weisheitskarten der Seele
 
Preis: EUR 14,68 Prime-Versand
Tarot für Einsteiger Set
 
Preis: EUR 19,99 Prime-Versand
DETOXPRO Darmreinigung
UVP: EUR 24,49
Preis: EUR 16,95 Prime-Versand
Sie sparen: 7,54 EUR (31%)
Copyright 2017 astrowoche.de. All rights reserved.