Fernbeziehungen – Herausforderung und Chance

liebeshoroskop1 h

Foto: iStock

Fernbeziehungen stellen Liebende vor besondere Herausforderungen. Die Ferne zwingt die Partner dazu, ihren Alltag alleine zu bestreiten, obwohl es die Zweisamkeit ist, die herbeigesehnt wird. Wichtig ist es, die Situation anzunehmen und sie konstruktiv zu sehen. Vieles kann dabei sehr behilflich sein.

Fernbeziehungen kommen in Deutschland gar nicht so selten vor. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung fand heraus, dass 13,4 Prozent der Paare räumlich getrennt sind. Dabei können Fernbeziehungen vollkommen anders gestaltet sein. Oft sind es jedoch berufliche Gründe, die die Lebenden entzweien und auf Dauer räumlich trennen.

 

Fernbeziehungen sind Typsache

Verschiedene Sternzeichen können auch unterschiedlich gut mit Fernbeziehungen umgehen. So gibt ein Blick auf die Typologien Aufschluss darüber, wie konstruktiv man eine Fernbeziehung gestalten kann. Einige Sternzeichen wie Stiergeborene können auf Nähe nur sehr schwer verzichten. Nähe und Zärtlichkeit sind für den Stier wie Luft zum Atmen, dementsprechend schwer würde er sich mit einer Fernbeziehung arrangieren können. Das Sternzeichen Krebs ist in dieser Hinsicht noch nähebedürftiger. Ohne Körperwärme und liebevolle Umarmungen fühlt sich der Krebs nicht vollständig. Dem Löwen geht es diesbezüglich ähnlich und dem Skorpion ebenso. Der Fisch sehnt sich nach einer Nähe, die vor allem geistig zu verstehen ist.

 

Eine Fernbeziehung braucht ihre Rituale

Das Wichtigste an einer Fernbeziehung sind Kommunikation und Ehrlichkeit. Nur wenn Sie sich über ihre Sehnsüchte und Wünsche und Bedürfnisse ehrlich austauschen, kann Nähe entstehen. Aus dieser Nähe kann beim Wiedersehen auch wieder körperliche Nähe werden. Zweifel oder negative Gedanken sollten Sie nicht unter den Teppich kehren. Spannungen und Konflikte gehören zu jeder guten Beziehung dazu.

Ist es an besonderen Tagen nicht möglich, beieinander zu sein, so kann man das Beste daraus machen. Die Idee mag im ersten Moment irritierend klingen: Verabreden Sie sich zu einem gemeinsamen Abendessen! Vor allem an Tagen wie dem Valentinstag hilft ein Abendessen mit dem Partner, sich so nah wie möglich zu fühlen. Hierzu verabreden sich beide abends zum Essen, decken den Tisch für zwei und stellen dann an den Platz des Liebsten den Laptop auf. Dieser Tipp stammt übrigens von dem Hamburger Flirtcoach Nina Deißler. Sie sagt weiter: "Sie schaffen eine Illusion und fühlen sich so an diesem Tag weniger allein."

Grundsätzlich sollte jedoch jeder auf sich achtgeben und für seine Psycho-Hygiene Sorge tragen. Nur so schafft man es, sowohl die Zeit zusammen als auch die Zeit alleine zu genießen. Das bedeutet, Bedürfnisse und Wünsche nicht allzu lange aufzuschieben und sich von Zeit zu Zeit etwas Gutes zu gönnen.

Weisheitskarten der Seele
 
Preis: EUR 15,97
Ein Engel für jeden Tag
 
Preis: EUR 4,54 Prime-Versand
DETOXPRO Darmreinigung
UVP: EUR 24,49
Preis: EUR 16,49 Prime-Versand
Sie sparen: 8,00 EUR (33%)
Copyright 2017 astrowoche.de. All rights reserved.