Frühjahrsputz mit dem Mond

putzen b

Foto: Dan Race, fotolia

 

Mondphasen

Endlich ist er da – der Frühling! Temperaturen und Laune steigen und die Vögel zwitschern fröhlich auf den Dächern. Spätestens jetzt ist es höchste Zeit für den alljährlichen Frühjahrsputz! Wie und wann Sie Ihr Zuhause am besten auf Vordermann bringen, verrät Ihnen der Mond.

Groben Schmutz entfernen

Freuen Sie sich auch schon auf Ostern? Verblüffen Sie Ihre Lieben mit einer rundum sauberen Wohnung. Am 1. und 2. April steht der abnehmende Mond im Skorpion. Das bedeutet: Diese Tage können Sie prima nutzen, um starke Verschmutzungen in Bad, Küche oder Speisekammer zu entfernen. Die wärmeren Temperaturen bieten schließlich einen idealen Nährboden für Keime und Bakterien. Bei dieser Gelegenheit lohnt es sich, auch gleich abgelaufene Lebensmittel auszusortieren. Ihre Gäste können kommen! Übrigens: Auch der 11. und 12. April sind hervorragend für einen gründlichen Hausputz geeignet.

Aufräumen und Wischen

Was sich über das Jahr so alles ansammelt! Wenn Sie den großen Frühjahrsputz schon hinter sich haben, sollten Sie die drei Tage vom 8. bis zum 10. April nicht ungenutzt verstreichen lassen. Lüften Sie die Wohnräume gründlich, legen Sie wichtige Dokumente ab und misten Sie Schubladen aus – Sie werden staunen, was Sie in der einen oder anderen alles finden werden. Und in einem ordentlichen Zuhause geht auch das anschließende Staubwischen leichter von der Hand.

Lust auf Farbe?

Wenn Sie die eigenen vier Wände nach dem Saubermachen zudem farblich ein wenig umgestalten möchten, eignen sich die Tage vom 8. bis 10. April ebenfalls prima. Akzente in frühlingshaften Farben sorgen für gute Stimmung und verleihen jedem Zimmer das gewisse Etwas. Also, packen Sie's an!

Astrologie und Seele
 
Preis: EUR 12,99 Prime-Versand
Dr. Emoto Wasservitalisierer
 
Preis: EUR 18,00 Prime-Versand
Lava Lampe
 
Preis: EUR 46,90
Copyright 2017 astrowoche.de. All rights reserved.