Astrowoche

Das Gesundheits-Horoskop für diese Woche

Astrowoche,
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wochenhoroskop

Ihr persönliches Gesundheits-Horoskop von unserer Astrologin Christine Schoppa:


Jetzt bloß nicht stressen lassen


Der Mond ist zunehmend. Vitamine und Mineralstoffe nimmt der Körper jetzt besonders gut auf, aber auch Fett speichert er schneller. Achten Sie deshalb wieder mehr auf Ihre Ernährung, integrieren Sie in Ihren Speiseplan Fisch, Huhn, Obst und Gemüse. Verzichten Sie auf Wurst, fetten Käse und Fleisch. Und lassen Sie sich nicht stressen. Der Mond hilft. Mit Mond und Merkur Probleme von der Seele reden, das entspannt und tut der Seele gut.


Immer wieder lassen wir uns vom Stress mitreißen, statt bewusst unser eigenes Tempo zu halten. Der zunehmende Mond bremst unsere Energie. Gehen Sie mit den Schwingungen des Mondes, und erkennen Sie, was wichtig und was nebensächlich ist. Typische Zeitfallen sind, wenn man planlos drauflos arbeitet, unangenehme Arbeiten immer wieder aufschiebt, nicht Nein sagen kann, zu viel auf einmal tun will, überflüssige und zu lange Diskussionen führt. Ihre Zeit nutzen Sie sinnvoll, indem Sie am Ende des Tages, immer Ihren Schreibtisch aufräumen. Beim Ordnen von Post, persönlichen Notizen und Schreibkram kommt auch Ordnung in Ihren Kopf. Planen Sie immer Pausen zur Entspannung ein, z. B. 15 Uhr Kaffeepause. Setzen Sie Prioritäten, stellen Sie Wichtiges vorne an. Belohnen Sie sich nach einer unangenehmen Aufgabe, die Sie gemeistert haben. Erkennen Sie Zeitdiebe und begegnen Sie diesen mit einem gesunden Egoismus. Sie können es nicht jedem recht machen. Wenn Sie bisher sehr chaotisch waren, dann fangen Sie langsam mit dem Aussortieren an, nach und nach klappt es.


Hinweis:
Bitte verstehen Sie unsere Gesundheitstipps und Ratschläge als vorbeugende und unterstützende Maßnahmen. Konsultieren Sie bei Krankheiten und Beschwerden dennoch immer Ihren Arzt oder Apotheker.

Lesen Sie hier schon jetzt Ihr Jahreshoroskop 2015

Wochenhoroskop

Ihr persönliches Gesundheits-Horoskop von unserer Astrologin Christine Schoppa:


Jetzt bloß nicht stressen lassen


Der Mond ist zunehmend. Vitamine und Mineralstoffe nimmt der Körper jetzt besonders gut auf, aber auch Fett speichert er schneller. Achten Sie deshalb wieder mehr auf Ihre Ernährung, integrieren Sie in Ihren Speiseplan Fisch, Huhn, Obst und Gemüse. Verzichten Sie auf Wurst, fetten Käse und Fleisch. Und lassen Sie sich nicht stressen. Der Mond hilft. Mit Mond und Merkur Probleme von der Seele reden, das entspannt und tut der Seele gut.


Immer wieder lassen wir uns vom Stress mitreißen, statt bewusst unser eigenes Tempo zu halten. Der zunehmende Mond bremst unsere Energie. Gehen Sie mit den Schwingungen des Mondes, und erkennen Sie, was wichtig und was nebensächlich ist. Typische Zeitfallen sind, wenn man planlos drauflos arbeitet, unangenehme Arbeiten immer wieder aufschiebt, nicht Nein sagen kann, zu viel auf einmal tun will, überflüssige und zu lange Diskussionen führt. Ihre Zeit nutzen Sie sinnvoll, indem Sie am Ende des Tages, immer Ihren Schreibtisch aufräumen. Beim Ordnen von Post, persönlichen Notizen und Schreibkram kommt auch Ordnung in Ihren Kopf. Planen Sie immer Pausen zur Entspannung ein, z. B. 15 Uhr Kaffeepause. Setzen Sie Prioritäten, stellen Sie Wichtiges vorne an. Belohnen Sie sich nach einer unangenehmen Aufgabe, die Sie gemeistert haben. Erkennen Sie Zeitdiebe und begegnen Sie diesen mit einem gesunden Egoismus. Sie können es nicht jedem recht machen. Wenn Sie bisher sehr chaotisch waren, dann fangen Sie langsam mit dem Aussortieren an, nach und nach klappt es.


Hinweis:
Bitte verstehen Sie unsere Gesundheitstipps und Ratschläge als vorbeugende und unterstützende Maßnahmen. Konsultieren Sie bei Krankheiten und Beschwerden dennoch immer Ihren Arzt oder Apotheker.

Lesen Sie hier schon jetzt Ihr Jahreshoroskop 2015