Astrowoche

Das Gesundheits-Horoskop für diese Woche

Astrowoche,
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Gesundheit:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wochenhoroskop

Ihr persönliches Gesundheits-Horoskop von unserer Astrologin Christine Schoppa:


Mars stresst, aber Jupiter bringt die Lebensfreude


Die Woche beginnt mit einem Mars-Neptun-Quadrat. Dieser Aspekt schwächt den Körper und auch die Abwehrkräfte. Hören Sie auf den Mond und steuern Sie dagegen an, denn unter Burn-out (siehe unten) leiden mittlerweile immer mehr Menschen. Mitte der Woche aber kommt Freude auf: Jupiter und Uranus verbinden sich. Das ist ein Garant für Lebensfreude und Wohlbefinden. Lassen Sie es sich gut gehen, tun Sie, was Ihnen guttut.


Mars und Neptun verbinden sich im Quadrat. Dieser Aspekt treibt an und schwächt zugleich. Körper und Seele machen schlapp. Es kommt zum Burn-out. Es beginnt mit andauernder Euphorie. Viele fühlen sich zunächst unentbehrlich, glauben dann aber, nicht genügend Anerkennung zu bekommen. Dann bekommt man Kopfweh und leidet unter chronischer Müdigkeit. Plötzlich ist da der böse Gedanke, alles falsch gemacht zu haben. So gibt man anderen die Schuld. Es beginnt die Phase der Gleichgültigkeit, in der sich die einen Kummerspeck anfressen oder abnehmen, die anderen zu viel rauchen und zu viel trinken. Hinzu kommt dann, dass man keinen Sinn mehr sieht und alles hoffnungslos erscheint, man hat keine Kraft zum Weitermachen. Es können Hörsturz und akute Herz- und Kreislaufprobleme folgen. Als Erstes hilft dagegen nur Faulsein, und das muss gelernt werden. Entspannungstechniken wie Yoga oder autogenes Training sollten konsequent regelmäßig über vier Wochen angewandt werden. Anschließend mit einem Ausdauersport beginnen und auch auf gesunde Ernährung achten.


Hinweis:
Bitte verstehen Sie unsere Gesundheitstipps und Ratschläge als vorbeugende und unterstützende Maßnahmen. Konsultieren Sie bei Krankheiten und Beschwerden dennoch immer Ihren Arzt oder Apotheker.


Lesen Sie hier schon jetzt Ihr Jahreshoroskop 2015

Wochenhoroskop

Ihr persönliches Gesundheits-Horoskop von unserer Astrologin Christine Schoppa:


Mars stresst, aber Jupiter bringt die Lebensfreude


Die Woche beginnt mit einem Mars-Neptun-Quadrat. Dieser Aspekt schwächt den Körper und auch die Abwehrkräfte. Hören Sie auf den Mond und steuern Sie dagegen an, denn unter Burn-out (siehe unten) leiden mittlerweile immer mehr Menschen. Mitte der Woche aber kommt Freude auf: Jupiter und Uranus verbinden sich. Das ist ein Garant für Lebensfreude und Wohlbefinden. Lassen Sie es sich gut gehen, tun Sie, was Ihnen guttut.


Mars und Neptun verbinden sich im Quadrat. Dieser Aspekt treibt an und schwächt zugleich. Körper und Seele machen schlapp. Es kommt zum Burn-out. Es beginnt mit andauernder Euphorie. Viele fühlen sich zunächst unentbehrlich, glauben dann aber, nicht genügend Anerkennung zu bekommen. Dann bekommt man Kopfweh und leidet unter chronischer Müdigkeit. Plötzlich ist da der böse Gedanke, alles falsch gemacht zu haben. So gibt man anderen die Schuld. Es beginnt die Phase der Gleichgültigkeit, in der sich die einen Kummerspeck anfressen oder abnehmen, die anderen zu viel rauchen und zu viel trinken. Hinzu kommt dann, dass man keinen Sinn mehr sieht und alles hoffnungslos erscheint, man hat keine Kraft zum Weitermachen. Es können Hörsturz und akute Herz- und Kreislaufprobleme folgen. Als Erstes hilft dagegen nur Faulsein, und das muss gelernt werden. Entspannungstechniken wie Yoga oder autogenes Training sollten konsequent regelmäßig über vier Wochen angewandt werden. Anschließend mit einem Ausdauersport beginnen und auch auf gesunde Ernährung achten.


Hinweis:
Bitte verstehen Sie unsere Gesundheitstipps und Ratschläge als vorbeugende und unterstützende Maßnahmen. Konsultieren Sie bei Krankheiten und Beschwerden dennoch immer Ihren Arzt oder Apotheker.


Lesen Sie hier schon jetzt Ihr Jahreshoroskop 2015