Mondpausen 2014: Dieser Mond ist an allem schuld!

mondpausen4 q
Lesen Sie alle Mondpausen im Jahr 2014.
Foto: Wunderweib mit BurAnd/Thinkstock

 

Die gefährlichsten Mondpausen

2014 wird es wieder zahlreiche Mondpausen geben, die einfach alles schieflaufen lassen. Lesen Sie hier nach, wann die Mondpausen 2014 sind - und seien Sie gewappnet.

Der Mond ist ein launisches Wesen. Er gibt uns so viel – Lebenslust, tiefe, ehrliche Gefühle, die kluge Entscheidung. Aber wenn er nicht mehr will, wenn er sich zurückzieht und sozusagen den Atem anhält, läuft alles schief – die Arbeit wird Pfusch, die Sorgen scheinen uns zu erdrücken.

Und das alles, weil der Mond wie ausgeknipst ist, abgeschaltet. Wir haben eine sogenannte Mondpause.

Eine Mondpause ist gegeben, wenn der Mond von einem Sternzeichen ins andere wandert, sich gerade aus seiner letzten Verbindung mit einem Planeten gelöst und noch keine andere aufgenommen hat. Das passiert so alle zwei, drei Tage.

Also erschrecken Sie nicht, wenn Sie in der Bildergalerie so viele Mondpausen sehen. Sie sind nicht alle gefährlich.

Kategorien:
Das Engel-Orakel für jeden Tag
 
Preis: EUR 19,95 Prime-Versand
Die Praxis schamanischer Heilung
 
Preis: EUR 19,99 Prime-Versand
Tarot für Einsteiger Set
 
Preis: EUR 19,99 Prime-Versand
Copyright 2017 astrowoche.de. All rights reserved.