Astrowoche

Horoskop: So finden Sie Ihren Seelenpartner!

Astrowoche,

Der Mensch, der Sie nicht enttäuscht

Zwei Seelen berühren sich. Sie spüren eine Nähe, einen Gleichklang der Herzen, ein tiefes Verständnis, wie Sie es noch bei keinem Menschen erlebten. So wird es sein, wenn Neptun Sie mit Ihrem Seelenpartner verbindet. Sie verstehen sich ohne Worte, fließen in diesem großen Schweigen ineinander. Und es wird sein, wie heimzukommen zu einem Menschen, von dem Sie nie getrennt waren, sondern in Gedanken schon seit ewig verbunden. Neptun in den Fischen lässt dieses Wunder geschehen, das eine ganz besondere Venus fördert. Lesen Sie, wie Sie Ihrem Seelenpartner begegnen werden.

Das ganz große Glück kann Ihnen in einem Augenblick begegnen, in dem Sie es nie erwartet hätten. Es sind die Wunder, die wir Zufälle nennen, die ganz besondere Konstellationen stiften, die Sie zusammenbringen. Plötzlich stehen Sie vor Ihrem Seelenpartner – und Sie werden es spüren, tief in Ihrem Innersten fühlen, dass er es ist. So wie auch er es spüren wird. Das Wunder ist geschehen. Ein magischer Neptun, eine gütige Venus und ein explosiver Uranus lassen es geschehen.

Schauen wir uns den Himmel, die Sterne an, die uns mit dem Seelenpartner verbinden. Neptun leuchtet aus den Fischen, wo er uns tiefer fühlen lässt, uns mit unserem Unterbewusstsein, mit unserer Seele verbindet. Die Ahnung eines Menschen, der wie aus einer anderen Welt zu uns kommt, steigt hoch.

Dieser Neptun lässt uns, lässt Sie fühlen, dass es eine höhere, tiefere Liebe gibt als jene, die Ihnen bislang begegnet ist. Eine Beziehung, eine Verbindung der Seelen, die nicht in Eifersucht mündet, nicht in jenem ewigen Kampf um die Selbstbehauptung der Partner. Sondern in der man sich ergänzt, sich gegenseitig behutsam fördert, sich wahrnimmt und respektiert, samt aller Fehler, Schwächen und Träume.

Die Vater dieser überirdischen Verbindung ist Neptun, der auch noch in den nächsten Jahren aus den Fischen strahlen und diese magische Nähe zwischen den Partnern fördern wird. Aber am Montag, den 9. April, kommt eine ganz besondere Venus dazu. Sie strahlt auf die Zwillinge, was uns besonders kontaktfreudig, charmant, unterhaltsam und lebensfroh macht. Mehr nicht.

Aber diese Venus hat heute ein Sextil zum ungestümen Uranus aufgenommen. Ein Zeichen für eine einmalige, ungewöhnliche Beziehung, die erhaben ist über Zwänge, Eifersucht, kleinliche, negative Empfindungen.

Und dieses Venus-Uranus-Sextil lässt Unerwartetes geschehen, so spontan, plötzlich wie die Energie von Uranus eben wirkt. Seelenpartner begegnen sich auf sehr ungewöhnliche, sehr unkonventionelle Weise.

Lesen Sie, wie Sie Ihrem Seelenpartner begegnen werden....

Tags:
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Astrowoche empfiehlt:

Mehr Themen: