Astrowoche

Kolumne: Erich Bauer über den Mond, die Seele und das Leben

Astrowoche,

Ihr persönlicher Rat von Erich Bauer - jede Woche neu

"Dem Mond zu vertrauen bedeutet nicht, die Augen vor der Wirklichkeit zu verschließen." Vertrauen Sie wie unser Chef-Astrologe Erich Bauer der Kraft des Mondes.

In seiner Kolumne verrät Ihnen Erich Bauer, wie der Mond steht, wie er Ihre Seele beeinflusst - und vor allem wie Sie die Kraft des Mondes für sich nutzen können, um Ihre Beziehungen zu verbessern, Alltagsprobleme zu lösen und Neues dazu zu lernen.

Die Kolumne von Erich Bauer über den Mondeinfluss in der Woche:
25. bis 31. Mai 2015

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Woche beginnt mit einer Mondpause, also schleppend.

Erst kurz vor 11:00 Uhr kommt der Mond in Fahrt und zwar im Abschnitt Jungfrau. Nutzen Sie die jetzt beginnende Zeit, um Ihre Karriereaussichten zu verbessern. Sie treten gut auf, sind in der Lage, zu zeigen, was in Ihnen steckt, und haben zugleich ein gutes Gespür für die berufliche Wirklichkeit.

Für ein ganz anderes Gebiet, nämlich Ihre Gesundheit, stehen diese Sterne ebenfalls optimal. Wenn Sie einen ärztlichen Check-up planen, dann tun Sie es jetzt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zieht der Mond dann im Zeichen Waage ein. Dieser Mond und die Sonne in den Zwillingen unterstützen den Wunsch nach Kontakt und lassen Sie meisterhaft flirten.

Er beschert Ihnen darüber hinaus eine ideale Zeit, um Konflikte zu bereinigen und Lösungen für eine bessere Zusammenarbeit zu finden.

Man weiß jetzt auch gut zu formulieren und zu schreiben, und, last not least, verfügt über einen vorzüglichen Geschmack.

Am Samstag um 11:35 Uhr zieht der Mond dann weiter und lässt sich im Tierkreiszeichen Skorpion nieder, wo er das ganze Wochenende über bleibt. Das sieht gut aus für Liebe, Sinnlichkeit und Leidenschaft.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Erich-Bauer:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Astrowoche empfiehlt:

Mehr Themen: