Astrowoche

Kolumne: Erich Bauer über den Mond, die Seele und das Leben

Astrowoche,

Ihr persönlicher Rat von Erich Bauer - jede Woche neu

"Dem Mond zu vertrauen bedeutet nicht, die Augen vor der Wirklichkeit zu verschließen." Vertrauen Sie wie unser Chef-Astrologe Erich Bauer der Kraft des Mondes.

In seiner Kolumne verrät Ihnen Erich Bauer, wie der Mond steht, wie er Ihre Seele beeinflusst - und vor allem wie Sie die Kraft des Mondes für sich nutzen können, um Ihre Beziehungen zu verbessern, Alltagsprobleme zu lösen und Neues dazu zu lernen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Woche beginnt mit einem Mond im Tierkreiszeichen Schütze. Das lässt Sie die Woche recht optimistisch beginnen. Vielleicht freuen Sie sich jetzt auch schon auf Weihnachten und die vielen Feiertage.

Um 17:35 Uhr wechselt der Mond das Zeichen und parkt dann im Steinbock. Er begünstigt Ihre berufliche Entwicklung. Sie kommen gut an und haben den richtigen Ehrgeiz, um Ihre Karriere voranzutreiben.

Allen, die Zuhause tätig sind, rät der Mond, keineswegs im Bett liegen zu bleiben: Räumen Sie zu Hause auf, schaffen Sie Ordnung! Insbesondere bürokratische Arbeiten gehen wunderbar von der Hand. Und Sie machen praktisch keine Fehler.

Am Mittwochabend dann zieht der Mond im Wassermann ein. Damit beginnen Tage für neue Möglichkeiten.

Getrauen Sie sich, anders zu sein. Wenn Sie unter diesem Mond Ihren Kopf nicht ein wenig aus dem normalen Alltagstrott heraushalten, werden Sie trübsinnig. Die Sonne im Schützen und der Mond im Wassermann unterstützen sich gegenseitig, bringen frischen Wind, der Ihr Leben bereichern kann, vorausgesetzt, Sie schaffen den kleinen Ausbruch aus der Routine.

In der Nacht auf Samstag bezieht der Mond dann Position in den Fischen. Traum und Wirklichkeit vermischen sich jetzt, die Konzentration auf reale Gegebenheiten fällt schwer. Seien Sie besonders vorsichtig beim Autofahren. Weil Sie sehr offen und Ihre Sinne überreizt sind, nehmen Sie die Dinge intensiver wahr als sonst, werden aber auch schneller müde und fühlen sich rasch überfordert.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Erich-Bauer:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Astrowoche empfiehlt:

Mehr Themen: