Allgeiers Astro-WissenSteinböcke sind gefühlskalt

In der Astrowoche klärt uns unser Chefastrologe Michael Allgeier über die Vorurteile der Sternzeichen auf. In dieser Woche: Sind Steinböcke gefühlskalt?

Was ist das Geheimnis des Steinbocks? Warum ist er so strebsam, so fleißig und manchmal so verschlossen? Wir alle wissen: Steinbock-Geborene sind typische Arbeitsmenschen, denen im Leben im Allgemeinen nichts geschenkt wird. Oft sind intensivste Anstrengungen, zähes, unermüdliches Ringen und Durchhalten um jeden Preis notwendig, um das Leben zu meistern, da immer wieder Rückschläge und schwere Prüfungen des Schicksals den steilen Weg kennzeichnen. Nur der Steinbock, der die nötige Beharrlichkeit und Zähigkeit besitzt, der aus Niederlagen lernt und damit fertig wird, kann die Erfolgsleiter erklimmen.

Diese Menschen können es dann allerdings sehr weit bringen. Der Grund hierfür ist im Zeichenherrn Saturn zu finden, der im Gegensatz zu Jupiter vom Geborenen fordert, dass er sich jeden noch so kleinen Schritt nach oben hart erarbeiten und erkämpfen muss. Insgesamt gesehen gilt das auch für Menschen anderer Sternzeichen, die Saturn an einer markanten Stelle im Horoskop platziert haben. Auch für diese hat der „Herr der Zeit“ zahlreiche Klippen und Hindernisse aufgebaut.

Der Steinbock verlangt sich selbst sehr viel ab. Er verzeiht sich nur schwer einen Fehler und erwartet von sich und anderen ständige Höchstleistungen. Steinbock-Menschen wissen instinktiv um die Gefahren des Lebens. Sie sind selten leichtsinnig und impulsiv, eher ernst, düster und nachdenklich. Sie fassen daher auch selten rasche Entschlüsse, alles wird wohl überlegt. Die berufliche Leistung steht im Vordergrund, und ein auf sachliche Erfolge gerichteter Ehrgeiz treibt ständig zu unermüdlicher Arbeit an. Die persönliche Anerkennung ist dabei oft nur zweitrangig. Es geht dem Steinbock vielmehr um die Sache oder das Prinzip als solches.

Gelegentlich fühlt er sich wohl in der Einsamkeit, ist er doch auch im Allgemeinen nicht sehr redselig und gesellig (hier gibt es jedoch Ausnahmen!). Auffallend sind eine gewisse Schüchternheit und Zurückhaltung. In reiferen Jahren beginnt er sich erst langsam freizuschwimmen und voll zu entfalten. Das hohe Alter beschert ihm oft erstaunliche Frische und Leistungsfähigkeit. Man sagt, dass sich kein Zeichen so gut hält wie der Steinbock, womit vor allem auch der Steinbock-Aszendent gemeint ist. Steinböcke müssen lernen das Leben zu genießen. Damit könnten sie auch die Schwere und die Melancholie, die ihr Zeichenherr Saturn bewirkt, überwinden.

Die Steinbock-Frau ist nicht ganz so stark auf Beruf und Karriere fixiert wie der Steinbock-Mann. Dennoch richtet sich auch ihr Ehrgeiz mehr auf praktische Dinge. Sie ist sparsam, denkt an die Zukunft, will sich eine Wohnung oder ein Haus erwirtschaften. Im Gefühlsleben erscheint sie zunächst reserviert. Sie benötigt einen Mann, der es versteht sie zu erwecken. Er muss sich ihr Vertrauen mühsam erwerben und ihr das Gefühl geben gebraucht zu werden. Allein ihm zeigt sie sich dann aber unglaublich warmherzig und hingebungsvoll.

Der Steinbock-Mann hat große Schwierigkeiten sein wahres Ich zu zeigen. Nach außen hin wirkt er oft schroff, ablehnend und verschlossen. Dennoch können gerade Männer mit einer starken Steinbock-Besetzung überaus treu und zuverlässig sein. Die Frau, die es schafft zu ihm vorzudringen, wird sogar romantische Züge an ihm entdecken können. Im täglichen Leben ist er dagegen ein absoluter Realist, dessen Tatkraft nie erlahmt. Viele Frauen, die schlechte Erfahrungen mit haltlosen Träumern und Sprücheklopfern gemacht haben, wissen ihn zu schätzen.

Ein echter Steinbock kann in manchen Zeiten hart wie ein Stein sein: Extrem unzugänglich, gnadenlos konsequent und mitleidslos. Auch diese Seite kann er haben, diese Behauptung ist kein Vorurteil. Zudem ist er oft sehr moralisch, wobei er selbst festsetzt, was gut und was schlecht ist. Der Steinbock braucht unbedingt gefühlvolle Menschen, die ihn umgeben, wie etwa Krebs oder Krebs-Aszendenten, die seinem Zeichen gegenüberliegen und ihn mit seinen starken Emotionen mitreißen und öffnen. Auch Skorpion oder Fische, die beide auch sehr gefühlsbetont und emotional sein können, lockern den Steinbock auf. Steinbock ist ein Zeichen, das viel Wärme braucht und einem das oft durch Treue und Zuverlässigkeit dankt.

 

Kategorien:
Das Engel-Orakel für jeden Tag
 
Preis: EUR 19,95 Prime-Versand
Die Praxis schamanischer Heilung
 
Preis: EUR 19,99 Prime-Versand
Tarot für Einsteiger Set
 
Preis: EUR 19,99 Prime-Versand
Copyright 2018 astrowoche.de. All rights reserved.