Allgeiers Astro-WissenWie viel Sonne ist in mir?

Die Sonne strahlt in uns allen.
Die Sonne strahlt in uns allen.
Foto: iStock

Die Sonne steht im Horoskop für unsere Entfaltungschancen. Je nach Sternzeichen, das durch die Jahreszeit und eben den Sonnenstand bestimmt wird, sind diese Entfaltungskräfte sehr unterschiedlich. Neben den unterschiedlichen Sternzeichen geben die Aspekte der Sonne im individuellen Geburtshoroskop Auskunft darüber, ob sie „gebremst“ ist oder sich ungehindert verwirklichen kann. Die Sonne, ihre Stellung und Aspekte haben daneben sehr viel mit unserer Lebenskraft und Vitalität zu tun. In der Astrologie ist die Sonne männlicher Natur, sie spiegelt unseren Geist und unseren Wesenskern wider.

Die Sonne, das Hauptlicht im Horoskop, stellt die prominenteste Kraft dar und scheint durch alle anderen Planetenkräfte durch. So gibt das Sonnenzeichen, unser Sternzeichen, Auskunft über unsere Grundkraft. Sonnenhafte Menschen brauchen Raum, damit sich ihre Ausstrahlung entfalten kann. Bei ihnen finden sich ansteckende Lebensfreude, Herzenswärme und ein starkes Selbstbewusstsein. Sie sind direkt, ehrlich und aufrichtig und voller Freude an der Schöpfung und ihrer eigenen kreativen Schöpferkraft. Wo viel Licht, da auch viel Schatten, und der findet sich bei negativ gelebter Sonnenenergie in Arroganz, Hochmut und Stolz. Solche Menschen sehen sich als Nabel der Welt, nehmen Kritik sehr persönlich und ihr Egoismus verhindert echte Nähe.

Im Sonnenjahr 2017 können alle Zeichen ihr Hauptthema besonders intensiv erstrahlen lassen oder an ihren persönlichen Schattenseiten wachsen. Am stärksten entfaltet die Sonne ihre Strahlkraft im Feuerzeichen Löwe, ihrem Domizil. Vom 23. Juli bis 23. August scheint die Sonne zwar nicht mehr am längsten, aber die Tage sind oft am heißesten. Im Widder steht sie erhöht, also auch sehr kräftig. Mit Frühlingsanfang beginnt das astrologische Jahr. Astrologisch gesehen geht mit dem Zeichen Widder die Sonne auf und der Widder setzt mit seiner Dynamik den gesamten Tierkreis in Bewegung. Im gegenüberliegenden Zeichen Waage geht die Sonne unter. Nach den klassischen Würden steht sie dort im Fall, also eher schwach. Waage-Menschen brauchen ein Gegenüber als Spiegel, um sich selbst zu finden. Die Ich-Kräfte stehen der Waage nicht unmittelbar zur Verfügung.

Im Exil befindet sie sich im Wassermann, dem Oppositionszeichen des Löwen. Teamplayer Wassermann kontra Chef Löwe. Von der Wertigkeit sind alle 12 Tierkreiszeichen gleich und bauen dynamisch aufeinander auf, auch wenn ein Löwe-Geborener sein Zeichen als Krönung der Schöpfung empfindet. Ihre Grundenergie schöpfen Sie aus dem Zeichen, in dem die Sonne steht. Das Haus, in dem sie sich befindet, gibt Ihnen Auskunft über Ihre Herzensangelegenheiten. Die Verbindungen, die Ihre Sonne zu anderen Planeten hat, zeigen an, wie belastbar Sie sind, aber auch wie belastet Ihre Sonnenkraft ist. Kurz, die Sonne gibt das Lebensthema vor und alle anderen planetaren Prinzipien und Stellungen im Horoskop zeigen an, wie wir das verwirklichen können.

Nutzen Sie in diesem Jahr die Sonnenenergie und schicken Sie warme, strahlende Energie in Ihr Herz. Visualisieren Sie, wenn Sie mögen, wie diese Energie wieder von innen heraus Ihr Umfeld erstrahlen lässt. Unsere Augen, die Sonnen unserer Sinneswahrnehmungen, zeigen uns überdeutlich anhand ihrer Signatur von Augapfel, Iris und Pupille die Analogie zur Sonne. Über ihre Sonnenhaftigkeit können wir Licht und Farben erkennen und die Schönheit der Schöpfung sehen. Wenn uns im Herzen die Sonne aufgeht, fangen die Augen ebenso zu strahlen an. 

In manchen Zeiten verdüstert sich auch die Sonne der hellsten Menschen. Das ist ca. alle 7 Jahre der Fall, wenn der laufende Saturn entweder eine Konjunktion, ein Quadrat oder eine Opposition zu unserer Geburtssonne bildet. Das fühlt sich in etwa so an, als stünde unsere Geburtssonne unter einer tiefen schwarzen Wolke, was natürlich ihre Strahlkraft für einige Zeit erheblich einschränkt. Plötzlich zieht man sich unter solchen Transiten mehr als sonst zurück, taucht sozusagen in die Innenwelt ab und wälzt zeitweise schwere Probleme.

Aber, dies kann eine sehr gute und vor allem wertvolle Zeit sein, die mit den Jahreszeiten Sommer und Winter vergleichbar ist. Im Sommer strahlt die Sonne, ist warm und treibt den Menschen nach außen in ein äußerliches, oft oberflächliches Leben. Das ändert sich im Winter, wenn sich die Sonne zurückzieht, überdeckt wird. Jetzt strahlt unsere Sonne im besten Falle nach innen. So sind auch alle Menschen und ihre Sonnen von Geburt an verschieden, nicht besser und nicht schlechter, einfach nur anders.

 

 

 

 


 

 


 

Kategorien:
Weisheitskarten der Seele
 
Preis: EUR 14,68 Prime-Versand
Tarot für Einsteiger Set
 
Preis: EUR 19,99 Prime-Versand
DETOXPRO Darmreinigung
UVP: EUR 24,49
Preis: EUR 16,95 Prime-Versand
Sie sparen: 7,54 EUR (31%)
Copyright 2017 astrowoche.de. All rights reserved.