KartenlegenLenormand Online: Die besten Kartenleger finden

Sie brauchen Hilfe bei einer Entscheidung oder wollen einen Blick in die Zukunft werfen? Dann sollten Sie einen Blick in die Lenormandkarten werfen. Was es mit den Karten auf sich hat und wie Sie die besten Kartenleger finden, erfahren Sie hier.

lenormandkarten kartenlegen aurea
Lenormandkarten können verborgene Wahrheiten offenbaren.
Foto: iStock/urbazon
Inhalt
  1. Was sind Lenormandkarten?
  2. Das Lenormand Kartenlegen und seine Geschichte
  3. Die 36 Lenormandkarten und ihre Bedeutung
  4. Die wichtigsten Legesysteme im Lenormand
  5. Lenormand: Online, per Chat oder am Telefon die besten Berater finden

Eine Sense neben einem Mond, ein Park unter einem Schlüssel – in der Natur würden Sie dieses Bild nicht sehen, aber gedruckt auf Lenormandkarten können aus diesen Kombinationen Botschaften über die Zukunft oder Ihre innersten Wünsche werden.

 

Was sind Lenormandkarten?

Online, z. B. auf Social Media, oder im TV ist Ihnen das Lenormand-Kartenset vermutlich bereits begegnet, da es zusammen mit den Tarotkarten, zu den beliebtesten Decks der Wahrsager gehört. Doch was sind  Lenormandkarten? Das kleine Set, welches heutzutage am bekanntesten ist, besteht aus 36 Blättern, die mit unterschiedlichen Symbolen verziert sind. Diese werden gemischt und danach in vorgegebener Art und Weise, den sogenannten Legungen, ausgebreitet. Im Anschluss deutet ein Kartenleger die Blätter einzeln und in Kombination miteinander. Welche gezogenen Lenormandkarten in den Legungen auf welchen Positionen landen, hat laut den Wahrsagern eine große Bedeutung.

Die Fragen, die einem Kartenleger dabei gestellt werden, sind ganz unterschiedlich: Es kann um Liebe, Beruf, Bedürfnisse, aber auch allgemein um die Zukunft gehen. Erfahrene Lenormandkartenleger können Ihnen Antworten auf alle Themenbereiche geben.

Tipp: Auf Aurea finden Sie Ihren passenden Lenormand Kartenleger und mit Ihrem 30€ Startguthaben können Sie ihn sogar kostenlos ausprobieren. Jetzt bei Aurea registrieren und Willkommensguthaben sichern.

 

Das Lenormand Kartenlegen und seine Geschichte

Der Anfang der Lenormandkarten ist schillernd. Die Reise geht dafür zurück ins Frankreich des 18. Jahrhunderts. 1772 wurde Marie Anne Lenormand geboren, die von ihren Eltern später auf eine Klosterschule geschickt wird. Sehr zum Leidwesen der Benediktinerinnen interessiert sich die junge Frau fürs Wahrsagen und hat offenbar Erfolg damit. 1781 sagt sie die Absetzung einer Äbtissin voraus und traf damit ins Schwarze. Die Anerkennung blieb allerdings aus. Hexenkunst hatte in einem Kloster nichts zu suchen und daher musste Marie Anne ihre Sachen packen.

Doch sie glaubte an ihre Wahrsagungen, zog nach Paris und eröffnete mit einer spirituellen Kollegin ein Büro fürs Wahrsagen. Der Ruf der Madame Lenormand zog bald durch die Gassen der Hauptstadt und lockte Menschen aus allen Gesellschaftsschichten an. Sogar der König soll darunter gewesen sein. Manchmal, so heißt es, habe sie stundenlang vor einer ausgebreiteten Legung gesessen und sich intensiv mit der Deutung beschäftigt.

In einer Zeit, in der Menschen wegen Hexerei verfolgt wurden, landete Madame Lenormand etliche Male im Gefängnis. Darin blieb sie meistens jedoch nicht lang, da vermutlich die Neugierde der Menschen auf ihre Arbeit größer als die Angst davor war. Interessant ist, dass die berühmten Lenormandkarten, die heute benutzt werden, erst nach ihrem Tod veröffentlich wurden.

 

Die 36 Lenormandkarten und ihre Bedeutung

Jede Lenormandkarte hat ein individuelles Motiv und eine ganz eigene Bedeutung. Hier finden Sie alle Karten im Überblick:

  1. Lenormandkarte – der Reiter
    Der Reiter bringt etwas in Bewegung. Er steht für Botschaften, gute Nachrichten und Neuanfänge.
  2. Lenormandkarte – der Klee
    Diese Karte wird auch das kleine Glück genannt und soll in naher Zukunft auf etwas Positives hindeuten.
  3. Lenormandkarte – das Schiff
    Beim Schiff geht es um Reisen, langsame Veränderungen, aber auch um Sehnsucht und gute Geschäfte im Ausland.
  4. Lenormandkarte – das Haus
    Geborgenheit, das geliebte Zuhause und Stabilität sind wichtige Eigenschaften beim Haus. Dabei können aber auch Themen innerhalb der Familie eine Rolle spielen.
  5. Lenormandkarte – der Baum
    Der Baum ist ein Symbol für Gesundheit, Verwurzelung, aber auch für Naturverbundenheit. Er steht für einen längeren Zeitraum.
  6. Lenormandkarte – die Wolken
    Die Karte weist in den meisten Fällen auf Unsicherheiten, unklare Situationen und Schwierigkeiten hin. Auf vielen Decks hat sie eine helle und dunkle Seite, weshalb es interessant ist, was neben der Karte liegt.
  7. Lenormandkarte – die Schlange
    Eine Schlage kann ein Hinweis auf eine weibliche Person im Umfeld sein, beispielsweise eine Konkurrentin. Es kann aber auch allgemein um Hindernisse, Verführung oder Heilung gehen.
  8. Lenormandkarte – der Sarg
    Mit dem Sarg endet häufig etwas. Dabei ist nicht unbedingt der Tod gemeint. Im Mittelpunkt steht oft das Thema Loslassen.
  9. Lenormandkarte – die Blumen
    Die Blumen sind ein Symbol für Einladungen, Komplimente oder für etwas Hoffnungsvolles. Eine positive Überraschung könnte anstehen.
  10. Lenormandkarte – die Sense
    Die Sense steht ebenfalls für etwas Plötzliches. Dort, wo ihre Spitze hinzeigt, könnte allerdings auch Gefahr lauern.
  11. Lenormandkarte – die Ruten
    Bei den Ruten geht es um Streit und Diskussionen. Sie können aber auch bedeuten, dass Sie in einer bestimmten Sache Ihren Geist reinigen sollen.
  12. Lenormandkarte – die Eulen
    Diese Karte weist auf Nervosität, Hektik und Sorgen hin. Auch hier kommt es auf die umliegenden Karten an, um das Thema besser zu verstehen.
  13. Lenormandkarte – das Kind
    Das Kind kann wortwörtlich auf eigene Kinder hindeuten oder allgemein für einen Neuanfang stehen.
  14. Lenormandkarte – der Fuchs
    Beim Fuchs ist oft Vorsicht geboten: Es kann Betrug in der Luft liegen. Oder Sie sollten bei einer Sache besonders raffiniert vorgehen.
  15. Lenormandkarte – der Bär
    So stark wie ein Bär. Das ist auch die Aussage dieser Karte. Sie steht für Kraft, Besitz, aber auch für Sturheit.
  16. Lenormandkarte – die Sterne
    Eine der positivsten Karten des Lenormand-Kartendecks. Sie symbolisiert Klarheit, Erfolg und das große Glück.
  17. Lenormandkarte – die Störche
    Umzüge, Neubeginne, Veränderungen – das sind die Aussagen dieser Lenormandkarte.
  18. Lenormandkarte – der Hund
    Treu wie ein Hund, das ist auch das Stichwort bei dieser Karte. Es geht allgemein um Freundschaften, weniger um Liebesbeziehungen.
  19. Lenormandkarte – der Turm
    Trennungen, Rückzug oder Isolation, dafür steht der Turm im Lenormand. Darüber hinaus kann er auch ein Hinweis auf Kontakt mit Behörden sein.
  20. Lenormandkarte – der Park
    Der Park zeigt an, dass etwas öffentlich wird. Allgemein kann er auch für die Gesellschaft stehen.
  21. Lenormandkarte – der Berg
    Der Berg symbolisiert, dass ein Hindernis überwunden werden muss. Welches das sein könnte, zeigen die umliegenden Karten.
  22. Lenormandkarte – die Wege
    Die Grundbedeutung dieser Karte ist die Entscheidung. Welche Wahl müssen Sie treffen?
  23. Lenormandkarte – die Mäuse
    Die Mäuse nagen an etwas. Deshalb stehen sie für Verlust und Niederlagen.
  24. Lenormandkarte – das Herz
    Das Herz symbolisiert natürlich die Liebe. Doch wer oder was wird geliebt? Das zeigen die angrenzenden Karten.
  25. Lenormandkarte – der Ring
    Der Ring ist das Zeichen für Verbundenheit, Ehe, Beziehungen, aber auch für Verträge.
  26. Lenormandkarte – das Buch
    Das Buch zeigt ein Geheimnis an, es kann aber auch um das Thema Bildung oder um etwas Unbekanntes gehen.
  27. Lenormandkarte – der Brief
    Der Brief ist die Karte für Neuigkeiten, die auf allen Wegen eintreffen können. Zum Beispiel auch über Kurznachrichten oder Social Media.
  28. Lenormandkarte – der Herr
    Eine der zwei Hauptpersonenkarten. Sind Sie selbst männlich, steht die Karte für Sie selbst. Bei einer Frau für das männliche Gegenüber.
  29. Lenormandkarte – die Dame
    Im Gegensatz zum Herrn, repräsentiert die Dame die weibliche Hauptfigur. Sind Sie selbst weiblich, zeigt sie ihre Position. Spannend ist, welche Karten direkt um diese Karte herum liegen. Sie geben wichtige Hinweise auf die aktuellen und zukünftigen Themen.
  30. Lenormandkarte – die Lilien
    Die Lilien sind ein Symbol für Anziehungskraft, Harmonie und die Familie.
  31. Lenormandkarte – die Sonne
    Die positivste Karte des Decks. Wo sie liegt, geht es um Erfolg, Lebenskraft und Optimismus.
  32. Lenormandkarte – der Mond
    Gefühle, Unterbewusstsein, aber auch Ruhm und Ehre sind die Themen der Karte des Mondes.
  33. Lenormandkarte – der Schlüssel
    Erfolg ist das Stichwort dieser Karte. Etwas kann in Erfüllung gehen.
  34. Lenormandkarte – die Fische
    Im Lenormand symbolisieren die Fische Geld und Finanzen. Liegen Sie in einer Legung neben dem Schlüssel oder der Sonne, ist das ein gutes Zeichen.
  35. Lenormandkarte – der Anker
    Diese Karte zeigt das Thema Beruf an. Die umliegenden Karten weisen auf die Themen hin, die dabei wichtig werden.
  36. Lenormandkarte – das Kreuz
    Das Kreuz steht für Karma, schicksalshafte Aufgaben oder auch allgemein für Leiden.

Tipp: Sie brauchen Hilfe bei der Deutung Ihrer Lenormandkarten? Die erfahrenen Kartenleger auf Aurea helfen Ihne gern bei der Interpretation weiter oder legen Ihnen per Chat oder Telefon die Karten. Jetzt kostenlos registrieren und 30€ Startguthaben sichern.

 

Die wichtigsten Legesysteme im Lenormand

Wie die Lenormandkarten gelegt und gedeutet werden können ist eine Kunst für sich. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Lenormand Tageskarte

Wer nur eine Karte ziehen möchte, kann sich einen kleinen Impuls für den Tag holen:

  • Welches Thema könnte heute wichtig werden?
  • Was ist es wert, um darüber zu reflektieren?

Wochen- und Monatskarte im Lenormand

Genauso wie bei der Tageskarte, können Sie sich auch für die Woche oder den Monat inspirieren lassen. Stellen Sie bei der Legung z. B. folgende Fragen:

  • Was wird diesen Monat wichtig sein?
  • Worauf sollte ich meine Fokus in diesem Monat richten?

Die 3er- und 9er-Legung

Bei der 3er-Legung geht es weiter in die Tiefe. Dabei werden drei Karten gezogen, die für die folgenden drei Bereiche stehen:

  • Vergangenheit
  • Gegenwart
  • Zukunft

Was war also für die Fragestellung in der Vergangenheit wichtig, was ist heute der Schwerpunkt und wie wird es weitergehen?

Bei der 9er-Legung liegen jeweils drei Reihen mit jeweils drei Karten untereinander. Jede Reihe kann durch die Kombination intensiver gedeutet werden:

  • Obere Reihe: Vergangenheit
  • Mittlere Reihe: Gegenwart
  • Untere Reihe: Zukunft

Keltische Kreuz

Genau wie beim Tarot, kann auch beim Lenormand das Legesystem „Keltische Kreuz“ angewendet werden. Und darauf beziehen sich die Positionen:

  1. Hauptthema
  2. Einflüsse auf den Fragesteller
  3. Unterbewusstsein des Fragestellers
  4. Bewusstes Wahrnehmen
  5. Unmittelbare Vergangenheit
  6. Unmittelbare Zukunft
  7. Wie schätzt der Fragesteller die Situation ein?
  8. Wie schätzt das Umfeld die Situation ein?
  9. Was sind Hoffnungen und Ängste?
  10. Worauf läuft es hinaus?

Die große Tafel

In der großen Tafel werden alle Lenormandkarten gemischt und anschließend ausgelegt. Je nach Kartenleger wird die „4 mal 9“-Karten Methode genutzt oder es werden erst vier Reihen mit acht Karten ausgelegt und noch einmal vier darunter gesetzt. Der Vorteil bei der großen Tafel ist, dass alle Themen auf dem Tisch liegen. Der Experte hat so die Möglichkeit, unterschiedliche Fragen zu beantworten.  

 

Lenormand: Online, per Chat oder am Telefon die besten Berater finden

Sind Sie schon neugierig auf eine Lenormandkartenlegung geworden? Dann lassen Sie sich einfach online, aber auch per Chat oder am Telefon zu Ihrer brennendsten Frage die Karten von einem professionellen Coach legen. Aber Achtung: Bei dieser Methode kommt es vor allem auf die Erfahrung an. Gute Kartenleger kennen ihr Deck ganz genau und wissen, wie sie die Kombinationen deuten müssen. Die besten Profis haben zudem ein Feingefühl für die Menschen entwickelt, die bei ihnen Rat suchen. Falls Sie auf der Suche sind, achten Sie auf die guten Bewertungen der Experten. 

Tipp: Auf Aurea finden Sie nur erfahrene und professionelle Kartenleger, die viel Erfahrung mit dem Lenormandkartenset aber auch mit Tarot und Orakelkarten mitbringen. Suchen Sie sich jetzt Ihren passenden Berater aus und sparen Sie 30€ bei Ihrem ersten Gespräch.

Kategorien:
Copyright 2022 astrowoche.de. All rights reserved.