Woher kommen die Eigennamen berühmter Marken?

Auf Pinterest merken

Was steckt hinter den Eigennamen berühmter Unternehmen?

Fast jeder hat schon mal ein Ricolo-Bonbon gelutscht. Als Kind mit Legosteinen gespielt. Einen heißen Tchibo-Kaffee getrunken. Oder mal bei Shell getankt. Die Namen dieser Unternehmen haben so große Berühmtheit erlangt, dass die meisten Menschen direkt wissen:

Shell ist eine Tankstelle.

Tchibo macht Kaffee.

Lego macht Spielzeug.

Und Ricola Bonbons.

Was hinter diesen Eigennamen steckt, weiß dagegen kaum einer. Was hat eine Tankstelle mit Muscheln zu tun? Wie kommt man auf den doch recht aussergewöhnlichen Namen Tchibo? Warum heißt Lego einfach Lego? Und ist Ricola eigentlich Scchweizerdeutsch? .-)

Wir klären die Herkunft und die Bedeutung der Eigennahmen im Video.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ob Ricola, Lego, Tchibo oder Shell: Woher kommen diese Eigennamen, die so große Berühmtheit erlangt haben? Unser Video verrät es Ihnen.