Horoskop

Das Gesundheits-Horoskop für die Woche vom 4. bis 10. März 2019

1 / 8
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Gesundheits-Horoskop für die Woche vom 4. bis 10. März 2019

Ihr persönliches Gesundheits-Horoskop von unserer Astrologin Christine Schoppa:

Am Wochenende einfach die Seele baumeln lassen?

Es gibt ein Getränk, das einfach nicht mehr wegzudenken ist. Täglich kommt dieses duftende Getränk zu uns auf den Tisch: der Kaffee. Kaffee ist nicht nur ein Genussmittel. Er ist auch gut für die Gesundheit. Er beinhaltet über das Koffein hinaus eine Menge von anderen guten Wirkstoffen. Die Wirkung von Kaffee ist bei zunehmender Mondphase ab Donnerstag erhöht. Eine Studie belegt, dass Kaffeetrinker seltener Asthma, Heuschnupfen oder Gallensteine haben.

Kaffee steigert die Gehirndurchblutung und fördert somit auch die Konzentration. Auch seelische Verstimmung wird durch den Kaffeegenuss gelindert. Kaffee hat zudem eine anregende Wirkung für den Kreislauf. In Verruf geraten ist das beliebte Heißgetränk durch seine vermeintlich magenreizende Wirkung. Es ist jedoch nicht das Koffein, das dafür verantwortlich gemacht werden kann, sondern bestimmte Reizstoffe. Als gesunde Alternative eignet sich Espresso. Er ist trotz kräftiger Aromen sehr bekömmlich. Für den Espresso werden säureärmere Kaffeebohnen verwendet. Er enthält weniger Koffein und wirkt verdauungsfördernd. 

Hinweis: Bitte verstehen Sie unsere Gesundheitstipps und Ratschläge als vorbeugende und unterstützende Maßnahmen. Konsultieren Sie bei Krankheiten und Beschwerden dennoch immer Ihren Arzt oder Apotheker.

Lesen Sie Ihr Jahreshoroskop 2019