Chinesisches Monatshoroskop

Chinesisches Monatshoroskop für Februar 2021: Sternzeichen Ratte

Aus der Serie: Chinesisches Monatshoroskop für Februar 2021 für alle Sternzeichen

Anfang Februar beginnt offiziell das chinesische neue Jahr. Was bringt das chinesische Monatshoroskop für Februar 2021 für die einzelnen Sternzeichen in Bezug auf Liebe, Beruf und Gesundheit mit?

2 / 13
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Liebe

Im Februar sind Ratten sehr mit Ihren Gedanken beschäftigt. Sie können sich nicht richtig entscheiden und lassen sich schnell ablenken. Fragen Sie Ihre Liebsten um Rat! Sie kennen Sie gut und werden wissen, wie sie Ihnen helfen können. Schrecken Sie nicht davor zurück, sich helfen zu lassen. Damit zeigen Sie anderen, dass Sie sie brauchen. Nicht nur Sie, sondern auch andere mögen das Gefühl, gebraucht zu werden.

Beruf

Wagen Sie etwas! Wenn Sie gerade etwas Neues ausprobieren wollen, sollten Sie sich laut dem chinesischen Monatshoroskop der Ratte jetzt trauen. Die Komfortzone zu verlassen, ist nicht immer einfach, bringt Sie aber oft sehr weit. Hören Sie auf abzuwägen, was passieren könnte. Intuition hilft Ihnen auf diesem Weg. Machen Sie sich täglich bewusst, was Sie können. Schütteln Sie Ihre Zweifel ab. Der erste Schritt ist damit schnell getan und dann kann es losgehen!

Gesundheit

Sie fühlen sich momentan etwas orientierungslos. Versuchen Sie Ihre Mitte und Ruhe zu finden. Sie müssen sich nicht ablenken und in jeder Sekunde beschäftigt sein. Nehmen Sie sich etwas Zeit für sich. Fragen Sie sich, was Sie glücklich macht und womit Sie gerne Ihre freie Zeit verbringen würden. Kurze Meditationseinheiten morgens und abends – oder auch mitten am Tag – können dabei sehr hilfreich sein.