Chinesische Tierkreiszeichen

Chinesisches Sternzeichen berechnen: So ist es ganz einfach

Sie möchten Ihr chinesisches Sternzeichen berechnen? Wir zeigen Ihnen, wie es geht, und geben Ihnen in unserer detaillierten Sternzeichen-Übersicht alle wichtigen Infos mit auf den Weg.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Natürlich gibt es nicht nur die sehr bekannten Sternzeichen Krebs, Steinbock, Schütze und mehr. Zu ihnen gesellen sich ebenfalls die chinesischen Sternzeichen, die sich signifikant von den anderen Sternzeichen unterscheiden. Sie heißen zum Beispiel: Hahn, Hase, Hund und Schwein. Genau genommen handelt es sich hierbei nicht um Sternzeichen, sondern um Tierkreiszeichen.

Damit Sie Ihr chinesisches Sternzeichen ganz einfach berechnen können, erklären wir Ihnen nachfolgend nicht nur, wie Sie dies genau funktioniert, sondern haben für Sie auch noch eine hilfreiche Sternzeichenübersicht vorbereitet. 

So viel sei schon einmal verraten: Im neuen Jahr, das nach dem chinesischen Kalender am 10. Februar 2024 startet, ist das vorherrschende Tierkreiszeichen der Drache und das dazugehörige Element Holz.

Grundlage für die Berechnung der chinesischen Sternzeichen: Der Mondkalender

Die Basis für die Berechnung Ihres chinesischen Sternzeichens ist der Mondkalender. Am ersten Neumond Ende Januar oder Anfang Februar beginnt nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr. Damit ist das Neujahrsfest immer an einem anderen Tag als im Jahr zuvor.

Ein vollständiger Zyklus des Mondkalenders umfasst 60 Jahre, da es zwölf Tierkreiszeichen und insgesamt fünf Elemente gibt, die den Sternzeichen zugeordnet werden. Wie Widder, Stier usw. gehören auch zu den chinesischen Sternzeichen jeweils ein Element und ein Aszendent.

Berechnen Sie Ihren chinesischen Aszendenten, um noch mehr über die Facetten Ihres chinesischen Tierkreiszeichens zu erfahren.

Chinesisches Sternzeichen berechnen: Was Sie brauchen

Um zu erfahren, welches chinesisches Sternzeichen Sie sind, brauchen Sie lediglich Ihr Geburtsdatum inklusive Geburtsjahr. Gerade die Jahreszahl ist entscheidend. Es gibt allerdings einige Sonderfälle, in denen es unbedingt erforderlich ist, auch ganz genau auf den Tag zu achten. 

Der nächste Schritt, um Ihr chinesisches Sternzeichen zu berechnen, besteht nun darin, dass Sie einen Blick auf die folgende Übersicht werfen. Wir haben für Sie die unterschiedlichen Jahrzehnte mit den jeweiligen chinesischen Sternzeichen zusammengestellt. Sie finden zuerst die Daten, dann das Sternzeichen und in Klammern dahinter das in dem Jahr dominierende Element. 

Japanische Sternzeichen: Ihre Eigenschaften und Besonderheiten

Geburtsdaten vom 17. Februar 1950 bis 27. Januar 1960

  • 17. Februar 1950 bis 5. Februar 1951: Tiger (Metall)
  • 6. Februar 1951 bis 26. Januar 1952: Hase (Metall)
  • 27. Januar 1952 bis 13. Februar 1953: Drache (Wasser)
  • 14. Februar 1953 bis 2. Februar 1954: Schlange (Wasser)
  • 3. Februar 1954 bis 23. Januar 1955: Pferd (Holz)
  • 24. Januar 1955 bis 11. Februar 1956: Ziege (Holz)
  • 12. Februar 1956 bis 30. Januar 1957: Affe (Feuer)
  • 31. Januar 1957 bis 17. Februar 1958: Hahn (Feuer)
  • 18. Februar 1958 7. Februar 1959: Hund (Erde)
  • 8. Februar 1959 bis 27. Januar 1960: Schwein (Erde)

Geburtsdaten vom 28. Januar 1960 bis 5. Februar 1970

  • 28. Januar 1960 bis 14. Februar 1961: Ratte (Metall)
  • 15. Februar 1961 bis 4. Februar 1962: Büffel (Metall)
  • 5. Februar 1962 bis 24. Januar 1963: Tiger (Wasser)
  • 25. Januar 1963 bis 12. Februar 1964: Hase (Wasser)
  • 13. Februar 1964 bis 1. Februar 1965: Drache (Holz)
  • 2. Februar 1965 bis 20. Januar 1966: Schlange (Holz)
  • 21. Januar 1966 bis 8. Februar 1967: Pferd (Feuer)
  • 9. Februar 1967 bis 29. Januar 1968: Ziege (Feuer)
  • 30. Januar 1968 bis 16. Februar 1969: Affe (Erde)
  • 17. Februar 1969 bis 5. Februar 1970: Hahn (Erde)

Geburtsdaten vom 6. Februar 1970 bis 15. Februar 1980

  • 6. Februar 1970 bis 26. Januar 1971: Hund (Metall)
  • 27. Januar 1971 bis 14. Februar 1972: Schwein (Metall)
  • 15. Februar 1972 bis 2. Februar 1973: Ratte (Wasser)
  • 3. Februar 1973 bis 22. Januar 1974: Büffel (Wasser)
  • 23. Januar 1974 bis 10. Februar 1975: Tiger (Holz)
  • 11. Februar 1975 bis 30. Januar 1976: Hase (Holz)
  • 31. Januar 1976 bis 17. Februar 1977: Drache (Feuer)
  • 18. Februar 1977 bis 6. Februar 1978: Schlange (Feuer)
  • 7. Februar 1978 bis 27. Januar 1979: Pferd (Erde)
  • 28. Januar 1979 bis 15. Februar 1980: Ziege (Erde)

Geburtsdaten vom 16. Februar 1980 bis 26. Januar 1990

  • 16. Februar 1980 bis 4. Februar 1981: Affe (Metall)
  • 5. Februar 1981 bis 24. Januar 1982: Hahn (Metall)
  • 25. Januar 1982 bis 12. Februar 1983: Hund (Wasser)
  • 13. Februar 198 bis 1. Februar 1984: Schwein (Wasser)
  • 2. Februar 1984 bis 19. Februar 1985: Ratte (Holz)
  • 20. Februar 1985 bis 8. Februar 1986: Büffel (Holz)
  • 9. Februar 1986 bis 28. Januar 1987: Tiger (Feuer)
  • 29. Januar 1987 bis 16. Februar 1988: Hase (Feuer)
  • 17. Februar 1988 bis 5. Februar 1989: Drache (Erde)
  • 6. Februar 1989 bis 26. Januar 1990: Schlange (Erde)

Geburtsdaten vom 27. Januar 1990 bis 4. Februar 2000

  • 27. Januar 1990 bis 14. Februar 1991: Pferd (Metall)
  • 15. Februar 1991 3. Februar 1992: Ziege (Metall)
  • 4. Februar 1992 bis 22. Januar 1993: Affe (Wasser)
  • 23. Januar 1993 bis 9. Februar 1994: Hahn (Wasser)
  • 10. Februar 1994 bis 30. Januar 1995: Hund (Holz)
  • 31. Januar 1995 bis 18. Februar 1996: Schwein (Holz)
  • 19. Februar 1996 bis 6. Februar 1997: Ratte (Feuer)
  • 7. Februar 1997 bis 27. Januar 1998: Büffel (Feuer)
  • 28. Januar 1998 bis 15. Februar 1999: Tiger (Erde)
  • 16. Februar 1999 bis 4. Februar 2000: Hase (Erde)

Geburtsdaten vom 5. Februar 2000 bis 13. Februar 2010

  • 5. Februar 2000 bis 23. Januar 2001: Drache (Metall)
  • 24. Januar 2001 bis 11. Februar 2002: Schlange (Metall)
  • 12. Februar 2002 bis 31. Januar 2003: Pferd (Wasser)
  • 1. Februar 2003 bis 21. Januar 2004: Ziege (Wasser)
  • 22. Januar 2004 bis 8. Februar 2005: Affe (Holz)
  • 9. Februar 2005 bis 28. Januar 2006: Hahn (Holz)
  • 29. Januar 2006 bis 17. Februar 2007: Hund (Feuer)
  • 18. Februar 2007 bis 6. Februar 2008: Schwein (Feuer)
  • 7. Februar 2008 bis 25. Januar 2009: Ratte (Erde)
  • 26. Januar 2009 bis 13. Februar 2010: Büffel (Erde)

Geburtsdaten vom 14. Februar 2010 bis 21. Januar 2023

  • 14. Februar 2010 bis 2. Februar 2011: Tiger (Metall)

  • 3. Februar 2011 bis 22. Januar 2012: Hase (Metall)

  • 23. Januar 2012 bis 9. Februar 2013: Drache (Wasser)

  • 10. Februar 2013 - 30. Januar 2014: Schlange (Wasser)

  • 31. Januar 2014 - 18. Februar 2015: Pferd (Holz)

  • 19. Februar 2015 - 7. Februar 2016: Ziege (Holz)

  • 8. Februar 2016 - 27. Januar 2017: Affe (Feuer)

  • 28. Januar 2017 - 15. Februar 2018: Hahn (Feuer)

  • 16. Februar 2018 - 4. Februar 2019: Hund (Erde)

  • 5. Februar 2019 - 24. Januar 2020: Schwein (Erde)

Geburtsdaten vom 25. Januar 2020 bis 1. Februar 2030

  • 25. Januar 2020 - 11. Februar 2021: Ratte (Metall)

  • 12. Februar 2021 - 31. Januar 2022: Büffel (Metall)

  • 1. Februar 2022 - 21. Januar 2023: Tiger (Wasser)

  • 22. Januar 2023 - 9. Februar 2024: Hase (Wasser)

  • Aktuell: 10. Februar 2024 - 28. Januar 2025: Drache (Holz)

  • 29. Januar 2025 -  16. Februar 2026: Schlange (Holz)

  • 17. Februar 2026 - 5. Februar 2027: Pferd (Feuer)

  • 6. Februar 2027 - 25. Januar 2028: Ziege (Feuer)

  • 26. Januar 2028 - 12. Februar 2029: Affe (Erde)

  • 13. Februar 2029 - 1. Februar 2030 Hahn (Erde)

Hier finden Sie noch weitere Jahreshoroskope: