Japanische Sternzeichen

Japanische Sternzeichen: Ihre Eigenschaften und Besonderheiten

Das chinesische Horoskop ist bereits sehr beliebt und bekannt, doch haben Sie auch schon mal etwas von den japanischen Sternzeichen gehört? Die wesentlichen Unterschiede und welches Sternzeichen Sie sind, erfahren Sie hier.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Japanisches Horoskop: Das macht es besonders

Es gibt tatsächlich viele Parallelen zwischen den chinesischen und den japanischen Sternzeichen. Das chinesische und japanische Horoskop leiteten sich zunächst von der chinesischen Zeitrechnung ab. Die Japaner richteten sich lange dem chinesischen Kalender, der sich an Mond- und Sonnenphasen orientiert.

Das neue Jahr wird nach diesem Kalender immer zwischen Ende Januar und Anfang Februar gefeiert. Dieses Jahr war das Mond-Neujahrsfest zum Beispiel am 10. Februar 2024.

In Japan änderte sich diese Zeitrechnung mit den Jahren und der Kalender wurde an den gregorianischen Kalender angepasst. Das japanische Volk feiert seither Neujahr am 1. Januar. Jedem neuen Jahr wird dabei ein Sternzeichen und eines der fünf Elemente (Wasser, Erde, Luft, Feuer, Metall) zugeordnet. Diese Zuordnung bestimmt für das Jahr das Schicksal der Menschen.

Was auch gleich geblieben ist, sind die Sternzeichen. Die zwölf japanischen Sternzeichen aus dem Tierkreis werden durch das Geburtsjahr bestimmt, wie beim chinesischen Horoskop. 

Chinesisches Horoskop 2024: Liebe, Beruf und Gesundheit im Jahr des Holz-Drachen

So berechnen Sie Ihr japanisches Sternzeichen

Für die Berechnung Ihres japanischen Sternzeichens benötigen Sie nur Ihr Geburtsjahr. Die japanischen Tierkreiszeichen wiederholen sich alle zwölf Jahre. Gehen Sie von Ihrem Geburtsjahr aus und erfahren Sie, welches japanische Sternzeichen Sie sind und welche Sternzeichen-Eigenschaften auf Sie zutreffen.

  • Maus/Ratte: 1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008, 2020
  • Büffel/Ochse: 1949, 1961, 1973, 1985, 1997, 2009, 2021
  • Tiger: 1950, 1962, 1974, 1986, 1998, 2010, 2022
  • Hase: 1951, 1963, 1975, 1987, 1999, 2011, 2023
  • Drache: 1952, 1964, 1976, 1988, 2000, 2012, 2024
  • Schlange: 1953, 1965, 1977, 1989, 2001, 2013, 2025
  • Pferd:1954, 1966, 1978, 1990, 2002, 2014, 2026
  • Ziege: 1955, 1967, 1979, 1991, 2003, 2015, 2027
  • Affe: 1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016, 2028
  • Hahn: 1957, 1969, 1981, 1993, 2005, 2017, 2029
  • Hund: 1958, 1970, 1982, 1994, 2006, 2018, 2030
  • (Wild-)Schwein: 1959, 1971, 1983, 1995, 2007, 2019, 2031

Chinesisches Sternzeichen berechnen: So ist es ganz einfach

Die 12 japanischen Sternzeichen und ihre Eigenschaften

Maus/Ratte

  • besonders kreativ
  • smart 
  • temparamentvoll

Büffel/Ochse:

  • konsequent
  • selbstbewusst
  • geschickt

Tiger

  • tiefgründig
  • emotional
  • ungestüm

Hase

  • gesellig
  • gutmütig
  • vorsichtig

Drache

  • energisch
  • tatkräftig
  • gewissenhaft

Schlange

  • weise
  • nachdenklich
  • romantisch

Pferd

  • eifrig
  • zielstrebig
  • ungeduldig

Ziege

  • stillvoll
  • sympathisch
  • skeptisch

Affe

  • aufrichtig
  • intelligent
  • arrogant

Hahn

  • fleißig
  • energisch
  • angeberisch

Hund

  • loyal
  • zurückhaltend
  • ehrlich

(Wild-)Schwein