Horoskop

Das Gesundheits-Horoskop für die Woche vom 27. Dezember 2021 bis 02. Januar 2022

Lesen Sie jetzt das Horoskop für Ihre Gesundheit in der aktuellen Woche vom 27. Dezember 2021 bis 02. Januar 2022​.

1 / 8
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Gesundheits-Horoskop für die Woche vom 27. Dezember 2021 bis 02. Januar 2022

Ihr persönliches Gesundheits-Horoskop von unserer Astrologin Christine Schoppa:

Der Mond mahnt uns: Weniger ist mehr!

Die Woche geht mit dem abnehmendem Mond im Krebs los. Diese Mondphase schenkt uns Energie, um die stressige Vorweihnachtszeit gut zu meistern. Die Krebs-Energie kann allerdings bei empfindsamen Menschen auf den Magen schlagen. Dann geht es mit dem Löwe-Mond weiter, der dem Kreislauf ein bisschen zusetzen kann. Also gehen Sie etwas runter vom Gas, raus aus der Stressfalle. An den Feiertagen, wo man doch so gerne schlemmt und dabei ein bisschen über die Stränge schlagen möchte, könnte uns der Jungfrau-Mond den Appetit verderben. Die Verdauung könnte bei zu viel Schlemmerei Probleme machen. So gilt leider an den Festtagen die Mond-Devise: Weniger ist mehr! Gegen diffuse Magen- und Darmprobleme gibt es  übrigens wirksame pflanzliche Mittel. Wenn man mit Übelkeit zu kämpfen hat, dann helfen folgende Kräutermischungen: Mischen Sie 3 TL Pfefferminze und 3 TL Melissenblätter. Übergießen Sie eine Tasse mit kochendem Wasser und lassen Sie das Ganze 10 Minuten ziehen, dann abseihen. Bei sauerem Aufstoßen, Völlegefühl und Sodbrennen ist Pfefferminze ein mildes Mittel. Die Wirkung wird unterstützt mit krampflösender Schafgarbe. Bei akuten Beschwerden helfen feuchtwarme Wickel und Pa­ckungen mit Heilerde und Heublumensack. Magenschmerzen können mit den Heilpflanzen Kamille, Melisse, Pfefferminze gelindert werden. 

Hinweis: Bitte verstehen Sie unsere Gesundheitstipps und Ratschläge als vorbeugende und unterstützende Maßnahmen. Konsultieren Sie bei Krankheiten und Beschwerden dennoch immer Ihre*n Arzt oder Ärztin.

Zum Weiterlesen:

Artikelbild und Social Media: Redaktion Astrowoche