Astro-Coaching

Mit den Sternen gesund bleiben und heilen

1 / 13
Foto: iStock
Auf Pinterest merken

Mit den Sternen gesund bleiben und heilen

In dieser Woche erklärt Ihnen Diplompsychologe und Astrologe Erich Bauer, wie Sie mit den Sternen gesund bleiben und sich selbst heilen können.

Früher gehörten Astrologie und die Kunst zu heilen untrennbar zusammen. Es gab keinen Medicus, der nicht auch Astrologe war. Vom Himmel erhielt man die Fähigkeit, Krankheiten zu erkennen und richtig zu behandeln. Erst zu Beginn der Neuzeit entstand zwischen der Medizin und der Astrologie ein immer größerer Graben. Die Ärzte entwickelten ein eigenes System. In letzter Zeit besinnen sich viele Heiler allerdings wieder auf das Wissen der Astrologie.

Die astrologische Gesundheitslehre geht davon aus, dass jedes Sternzeichen eine spezifische Schwachstelle hat. Das wurde immer wieder irrtümlich so verstanden, dass man auch an dieser Schwachstelle erkranken würde. In Wirklichkeit aber spielt die jeweilige Schwachstelle sowohl bei der Entstehung als auch bei der Therapie eine ganz entscheidende Rolle. Wenn man seine eigene Schwachstelle kennt und pflegt, bleibt man gesund und kann über sie bestehende Krankheiten heilen.

Hier gibt es Ihre Horoskope für 2017

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.