Horoskop

Das Gesundheits-Horoskop für die Woche vom 01. bis 07. November 2021

Lesen Sie jetzt das Horoskop für Ihre Gesundheit in der aktuellen Woche vom 01. bis 07. November 2021​.

1 / 8
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Gesundheits-Horoskop für die Woche vom 01. bis 07. November 2021

Ihr persönliches Gesundheits-Horoskop von unserer Astrologin Christine Schoppa:

Dieser Mond hilft, wenn der Rücken Probleme macht

Diese Woche findet ein Neumond statt. Diese Mondenergie hilft, wenn man sich z. B. das Rauchen abgewöhnen, wieder Sport treiben oder die Ernährung umstellen möchte. Dann ist der Mond zunehmend und wenn er ab Samstag im Schützen steht, dann macht der Rü­cken wieder vermehrt Probleme. Hier eine einfache Übung, die die Lendenwirbelsäule stärkt: Aufrecht auf einen Stuhl setzen, die Arme, die Wirbelsäule und den Kopf weit nach hinten strecken. Fünf Sekunden die Position halten, dann entspannen, dreimal wiederholen. Beim Strecken jedes Mal ausatmen, beim Entspannen einatmen. Achten Sie auf langsame und kontrollierte Bewegungen.

Vor allem wer im Job viel sitzen muss, der sollte zwischendurch immer wieder mal ein paar Übungen machen. Z.B. Stellen Sie sich an einen Tisch und stützen Sie sich mit beiden Händen darauf ab. Dann den linken Arm und das rechte Bein anheben und strecken, anschließend wechseln und den rechten Arm und das linke Bein ausstrecken (also immer diagonal). Mehrmals wiederholen. Jede Form von Bewegung tut dem Rücken gut. Insofern sollten Sie selbst beim Sitzen darauf achten, häufiger die Position zu wechseln. Lehnen Sie sich zum Beispiel für eine gewisse Zeit an, später verlassen Sie die „Komfortzone“ und beugen sich nach vorne. Ebenfalls wichtig: Zwischendurch aufstehen und ein paar Schritte umhergehen.

Hinweis: Bitte verstehen Sie unsere Gesundheitstipps und Ratschläge als vorbeugende und unterstützende Maßnahmen. Konsultieren Sie bei Krankheiten und Beschwerden dennoch immer Ihre*n Arzt oder Ärztin oder Apotheker*in.

Zum Weiterlesen:

Artikelbild und Social Media: Redaktion Astrowoche