Astro-CoachingDas große Geld-Horoskop des Wassermanns: Wie er mit Geld umgeht

Erich Bauer erörtert für uns im großen Geld-Horoskop für das Sternzeichen Wassermann, inwiefern die Geldpartner Einfluss auf die finanzielle Lage des Wassermanns haben. Was bringt ihm Geld und was nimmt ihm Geld?

Sie sind ein Lebenskünstler in Sachen Geld

Menschen mit dem Sternzeichen Wassermann kommen Ende Januar und in den ersten drei Februarwochen auf die Welt. Der eigentliche Winter mit den Massen an Schnee und der großen Kälte ist vorbei. Der Frühling ist nicht mehr weit entfernt. Diese Stimmung wird von den Menschen, die in dieser Zeit auf die Welt kommen, regelrecht verinnerlicht. Ihr ganzes Leben lang sind sie voller Hoffnung, dass die Zukunft besser wird.

Auch im Umgang mit Geld kann man diese Einstellung beobachten: Wassermänner sind in ihrem tiefsten Inneren davon überzeugt, dass das, was sie zum Leben brauchen, immer zu ihnen kommt, und dass es eigentlich nur besser werden kann. Das Erstaunliche ist, dass diese Menschen tatsächlich selten in echte Geldnot geraten. Selbst wenn ein schlimmer Absturz droht, scheint es, als hätte der Himmel ein Erbarmen und fängt das Unglück irgendwie auf. D. h. jetzt nicht, dass Wassermänner keine Geldsorgen hätten. Aber davon lassen Sie sich nie so runterziehen wie andere Sternzeichen.

Das bringt einem Wassermann Geld

Die Astrologie sagt, ob jemand arm ist wie eine Kirchenmaus oder im Geld schwimmt, hängt ers­tens davon ab, wie sein Verhältnis zum Zeichen Stier, ist und zweitens, wie sein persönliches zweites Solarhaus lautet. Zum Abschnitt Stier besteht eine 90°-Beziehung, also ein Quadrat. Das ist ungünstig. Aber das muss man richtig interpretieren. Es bedeutet letztendlich, dass Wassermann-Geborene ihr Geld nicht auf konservativen, allgemein üblichen Wegen verdienen.

Sicher, nicht jeder Wassermann wird ein Künstler, Erfinder, Zirkusartist oder ähnlich Ausgefallenem. Aber selbst wenn sie ein ganz solides Berufsleben führen, finden sie noch eine zusätzliche Möglichkeit, um zu Geld zu kommen. Für Frauen mit diesem Sternzeichen ist es dann oft eher der Ehemann. Ihr zweites Solarhaus wiederum lautet Fische. Auch das ist zunächst einmal keine optimale, astrologische Programmierung, um leicht zu Geld zu kommen. Eher deutet es an, dass man sein Geld verliert. Aber hier öffnen sich auch wieder Wege zum unüblichen Gelderwerb.

Die besten Partner für den Fisch: Er bleibt immer ein kleines Rätsel

Das nimmt einem Wassermann Geld

Befragt man die Astrologie, welche Gefahren und Risiken mit dem eigenen Sternzeichen beim Thema Geld verbunden sind, dann muss man das achte Solarhaus analysieren. Für den Abschnitt Wassermann lautet es Jungfrau. Damit stoßen wir auf einen weiteren Hinweis, warum für diese Menschen ein normales und geregeltes Arbeitsverhältnis schwierig ist. Dabei weiß man, was man hat, nämlich geregelte Arbeitszeiten und vor allem ein sicheres Einkommen. Wie bereits gesagt, ist das für einen Wassermann uninteressant.

Auf jeden Fall ist ihm alles lieber als eine geregelte Beamtentätigkeit, wo man zwar jeden Monat sein Geld bekommt, aber auch jeden Morgen um 8:00 Uhr antreten muss. Das Gegenzeichnen zu seinem Abschnitt, der Löwe, passt ihm schon viel eher. Da findet er wenigstens Glanz und Exquisität, was ihn eher dazu bringen würde, eine entsprechend der Tätigkeit anzunehmen. Da es aber in unserer Gesellschaft nicht allzu viele ausgefallene Tätigkeiten gibt, darf man sich nicht wundern, dass Wassermänner wahrscheinlich unter allen Sternzeichen die größten Probleme haben in unserer durchorganisierten Gesellschaft beruflich glücklich zu sein.

Das 5. Haus ist der Schlüssel zum Glück

Wassermänner und ihre besten Geld-Partner

Geld-Partner Widder: Der Abschnitt Widder ist ein Feuerzeichen, was gut zum Luftzeichen Wassermann passt. Tatsächlich ergänzen sich beide auch beim Thema Geld. Ein Widder macht dem Wassermann Mut, ein unkonventionelles Leben zu führen.

Geld-Partner Stier: Dass Stier-Geborene ungünstige Geldpartner sind, wurde schon gesagt. Bei gemeinsamen Unternehmungen oder gar Geschäftsgründungen ist unbedingt ein Rechtsbeistand angesagt.

Geld-Partner Zwillinge: Zwillinge-Geborene sind insofern günstige Geldpartner, als sie ähnlich denken und handeln wie ein Wassermann. Ach ihnen ist die Zukunft näher als Vergangenheit und Gegenwart.

Geld-Partner Krebs: Das Zeichen Krebs besetzt das sechste Solarhaus, vom Wassermann aus berechnet. Es dient der Umweltbewältigung. Genau damit hat der Wassermann ohnehin Probleme, und durch den Krebs muss er noch obendrein mit Behinderung und Verlangsamung rechnen.

Geld-Partner Löwe: Wie erwähnt, sind Löwen optimale Geldpartner für Wassermänner. Beide zusammen können reich werden.

Geld-Partner Jungfrau: Das Zeichen Jungfrau ist aus der Sicht eines Wassermanns zu langsam und schwerfällig.

Geld-Partner Waage: Die Waage besetzt das neunte Solarhaus und segnet Wassermänner mit der Gabe, bei Geschäften zu profitieren.

Geld-Partner Skorpion: Die Kombination Skorpion und Wassermann ist äußerst interessant. Sie deutet an, dass Wassermänner, die sich eigentlich in aller Regel gegen Konventionen wenden, dann doch darauf profitieren. Dazu zählen zum Beispiel auch Erbschaften, oft auch solche, mit denen man überhaupt nicht gerechnet hat.

Geld-Partner Schütze: Schützen besetzten das elfte Solarhaus und bieten sich beinahe als allerbeste Geldpartner überhaupt an, denn beide vertrauen letztendlich an Kräfte, die nicht ausschließlich menschlichem Potenzial entstammen.

Geld-Partner Steinbock: Das Zeichen Steinbock besetzt das zwölfte Solarhaus des Wassermanns und outet sich daher von vorneherein als kein solides Geldzeichen.

Geld-Partner Wassermann: Zwei Wassermänner verdoppelt die Möglichkeit Geld zu verdienen, aber leider auch die Möglichkeit es wieder zu verlieren.

Geld-Partner Fische: Fische-Geborene sind absolut ungünstige Geld Partner für einen Wassermann.

 

Lesen Sie auch:

Kategorien:
Copyright 2020 astrowoche.de. All rights reserved.