Astro-CoachingGeld und Finanzen: Der Widder und sein Bezug zum Geld

Empfinden Widder Geld als Ersatz ihres Elementes Feuer? Heißt mehr Geld gleich mehr Erfüllung für den Widder? Erich Bauer wendet sich in seiner neuen Astro-Coaching-Serie der Frage zu, was den Sternzeichen Geld bringt und was ihnen Geld nimmt. Zudem erörter er für uns, inwiefern die Geld-Partner Einfluss auf die finanzielle Lage der Sternzeichen haben.

 

 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Lieber Widder, Sie müssen sorgfältig mit Geld umgehen
  2. Das bringt dem Widder Geld
  3. Das nimmt dem Widder Geld
  4. Der Widder und seine besten Geld-Partner

 

Lieber Widder, Sie müssen sorgfältig mit Geld umgehen

Wie zu allem im Leben hat der Widder auch zum Geld die Einstellung, dass man es schnell verdient. Überspitzt lässt sich sagen, er bräuchte nur die Hand auszustrecken, um die Euroscheine einzusammeln. Tatsächlich ist da auch was dran. Widder gewinnen im Lotto, finden Geld oder bekommen einen Job, bei dem sie ganz schnell viel Geld verdienen. Tief in ihrer Seele befindet sich ein Jäger, Pionier, Abenteuer und auch Räuber, der sich nimmt, was er braucht und nicht lange fackelt. Allerdings, und das dürfen alle auf das schnelle Geld versessene Widder nie vergessen, so schnell wie sie es gewinnen, so schnell wie Sie Geld oder was immer gewinnen, so schnell ist es wieder dahin. Diese Sternzeichen gehören zu den Menschen, die, wenn es ganz dumm läuft, ihr Geld in einer Nacht verspielen, beim spekulieren alles verlieren, bestohlen werden, einen Partner heiraten, der viel Geld hat, aber sie dann verlässt oder eine tolle Stelle in einer Firma bekommen, die nach kurzer Zeit bankrott geht. Ihr Element ist Feuer, ein „Stoff“, der schnell entflammt und schnell verbrennt.

 

Das bringt dem Widder Geld

Jetzt zu sagen, Widder müssten sorgfältiger mit ihrem Geld umgehen, sich vor allem mehr Zeit lassen, bevor sie in dieser Hinsicht etwas unternehmen, ist trotzdem nicht richtig. Diese Menschen sind das feurigste Feuerzeichen im ganzen Tierkreis, und womit einen der Himmel segnet, verrät auch, wie man im Leben am besten zurechtkommt. Es ist sogar so, dass solche Widdergeborene über zu wenig Geld klagen, die ihr Feuer vergessen haben und ihre Finger von jeder Unternehmung lassen, die nicht zweihundertprozentig sicher ist. Nein, Widder-Geborene dürfen sich ruhig in unsichere Unternehmungen stürzen. Sie können dem Leben vertrauen. Vielleicht erleben sie einen Reinfall. Aber genauso landen sie nächstes Mal einen Volltreffer. Die Astrologie verweist in diesem Zusammenhang auf das zweite Solarhaus von Widder-Geborenen. Es lautet Stier. Das besagt, dass diese Menschen am ehesten zu Geld kommen, wenn sie sich an dieses Sternzeichen halten. Das bedeutet, ihr Geld auf eine sichere Bank zu legen und, wenn überhaupt zu spekulieren, dann in solche Unternehmungen, die im weitesten Sinne mit dem Element Erde zu tun haben. Des Weiteren sollen sich Widder mit ihren Geschäften unbedingt Zeit lassen. Dann sind die Widder auf der sicheren Seite.

 

Das nimmt dem Widder Geld

So, wie das zweite Haus Stier dem Widder den richtigen Weg zu mehr Geld zeigt, so verrät dem Widder sein achtes Haus, wie er es verliert. Ihr achtes Haus lautet Skorpion. Hier trifft die Astrologie eine spannende Aussage, die in meinen astro- psychologischen Sitzungen tatsächlich immer wieder bestätigt wurde: Widder bekommen bei Erbschaften und Hinterlassenschaften Probleme. Manchmal ist mit einer Erbschaft ein so vehementer Familienstreit verbunden, dass das ganze Geld einer Erbschaft an die Anwälte geht. Aber auch das kommt vor, dass das Geld, welches man durch eine Erbschaft bekommen hat, gleich wieder verloren ging. In diesem Zusammenhang ist Widder-Geborenen wirklich dringend zu raten, sich im Zusammenhang mit Erbschaften, von ihrem Temperament als Feuerzeichen zu distanzieren. Allerdings – und das geht jetzt eher an die Astroprofis –, zuweilen ist es nicht das achte Solarhaus, dass bei einer Erbschaft Probleme macht, sondern das achte Haus im persönlichen Horoskop. Diesbezüglich empfiehlt sich, mit einem Astrologen Kontakt aufzunehmen. Ein weiteres Problem, das in diesem Zusammenhang immer wieder auftaucht, sind Lebensversicherungen. Auch hier rate ich dringend, nach der Auszahlung einer Lebensversicherung, sorgfältig damit umzugehen.

 

Der Widder und seine besten Geld-Partner

Geld-Partner Widder: Auf einen Menschen mit dem gleichen Sternzeichen kann sich ein Widder nur bedingt verlassen. Wenn sich Geschäfte nicht vermeiden lassen, ist ein Anwalt angesagt.

Geld-partner Stier: Stiere sind die optimalen Geld Partner. Auf diese Menschen kann sich der Widder verlassen. Er kann sogar sicher sein, dass sich sein Geld in dessen Händen vermehrt.

Geld-Partner Zwillinge: Mit Zwillingen lassen sich gute Geschäfte machen. Auch als Arbeitskollegen sind sie vortrefflich. Angesagt ist allerdings immer ein waches Auge: Schummeleien sind möglich.

Geld-Partner Krebs: Mit einem Krebs sind Geschäfte und finanzielle Abmachungen recht schwierig und klappen oft überhaupt nicht. Wenn sich Geschäfte nicht vermeiden lassen, sind Anwälte angesagt.

Geld-Partner Löwe: Der Löwe ist in Gelddingen ähnlich wie der Widder, das heißt, er will schnelles Geld. Wenn sich Widder und Löwe zusammentun, kann man also schnell viel Geld verdienen, aber auch genauso schnell wieder verlieren.

Geld-Partner Jungfrau: Die Jungfrau ist zwar ein mühsamer, aber letztendlich ein optimaler Partner in Geldgeschäften für den Widder.

Geld-Partner Waage: Widder und Waage liegen sich im astrologischen Tierkreis genau gegenüber. Entsprechend begegnen sie sich früher oder später beim Thema Geld. In jedem Fall ist Sorgfalt angesagt.

Geld-Partner Skorpion: Wie bereits angedeutet, ist ein Skorpion ein absolut ungünstiger Geldpartner für einen Widder. Es lässt sich beinahe mit Sicherheit vorhersagen, dass man mit und bei ihm Geld verliert.

Geld-Partner Schütze: Der Schütze motiviert den Widder, sein Feuer zu leben, d.h. durchaus auch riskante Geschäfte einzugehen. Das kann einmal gut gehen und beim nächsten Mal völlig daneben laufen.

Geld-Partner Steinbock: Wie die Jungfrau ist auch der Steinbock ein mühsamer aber durchaus verlässlicher Geld-Partner. Auf ihn kann sich der Widder verlassen.

Geld-Partner Wassermann: Widder, die ihr Geld möglichst schnell verlieren möchten, sollten sich mit einem Wassermann zusammentun. Dieses Sternzeichen steigert ihre Lust am Experimentieren.

Geld-Partner Fische: Bei einem Geschäft mit einem Fischepartner ist mit großer Wahrscheinlichkeit vorherzusagen, dass der Widder verliert.

 

 

Kategorien:
Copyright 2020 astrowoche.de. All rights reserved.