close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für astrowoche.wunderweib.de/ Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

MondlaufVollmond am 16. Februar 2022: Der Schneemond bringt uns Freude und Leid!

Wann findet der Vollmond im Februar 2022 statt und in welchem Sternzeichen steht er dabei? Lesen Sie hier alles Wissenswerte!

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Dann findet der Vollmond im Februar 2022 statt
  2. Vollmond im Löwen: So besonders wirkt er auf die Sternzeichen!
  3. Wie wird der Vollmond im Februar noch genannt?
 

Dann findet der Vollmond im Februar 2022 statt

Am 16. Februar 2022 um 17:58 Uhr erstrahlt der Vollmond wieder in seiner vollen Pracht am Himmel. Dabei steht er im Sternzeichen Löwe, was sich ganz besonders auf alle 12 Sternzeichen auswirken wird.

 

Vollmond im Löwen: So besonders wirkt er auf die Sternzeichen!

Das Sternzeichen Löwe ist bekannt für sein Selbstbewusstsein, seinen Mut und die Vorliebe für das Rampenlicht. Wenn nun der Vollmond im Löwen steht, bekommen auch die anderen Sternzeichen etwas von der besonderen Löwenenergie zu spüren. Sie erhalten die Kraft, alte Ziele und Vorhaben, die im Winter nicht weiterverfolgt wurden, wieder aufzunehmen und erfolgreich durchzusetzen. Auch neue Herausforderungen können durch den Einfluss des furchtlosen und mutigen Löwen angegangen werden.

Allerdings macht der Löwe-Mond leicht reizbar, weshalb in einigen Situationen schnell mal die Krallen ausgefahren werden können. Mit der Familie, Freunden oder der besseren Hälfte kann es dadurch häufig zu unschönen Streitereien kommen, weshalb sich Ruhe und Einkehr am Vollmond-Tag manchmal schwierig gestalten werden. Andererseits weckt der Löwenmond auch unsere Lust auf Spaß und Abwechslung - wir möchten unterhalten werden oder selbst unterhalten. Allerdings kann es dabei auch zu egoistischem und impulsiven Verhalten kommen, aufgrund dessen Beziehungen einen Riss erleiden oder sogar in die Brüche gehen könnten. Doch die impulsive Vollmond-Energie muss nicht negativ wirken: Es ist auch möglich, dass man seine Gefühle und die gegenseitige Liebe zueinander (wieder) entdeckt.

Kurz vorm Vollmond findet um 17:21 Uhr zusätzlich eine Konjunktion zwischen Mars und Venus statt. Diese bringt unsere eitle Seite zum Vorschein und kann zusätzlich für Stimmungsschwankungen sorgen. Allerdings weckt sie auch die Leidenschaft und bringt neuen Schwung ins Liebesleben.

An einem Löwe-Vollmond wird übrigens auch das Haare schneiden und die Haarpflege sowie das Säen von Rasen empfohlen, da das Wachstum beschleunigt sein soll.

Vollmond-Rituale: 5 Wege, die Kräfte des Mondes zu nutzen

 

Wie wird der Vollmond im Februar noch genannt?

Der Vollmond im Februar trägt viele Namen. Neben dem „Schneemond“ ist auch der Name „Hornung“ eine gängiger Ausdruck. Diese altdeutsche Bezeichnung soll auf der Theorie basieren, dass unsere Vorfahren besonders im Februar Rothirsche gesichtet haben, welche ihr Geweih abwerfen. Der Schneemond hingegen hat seinen Namen von den Algonkin, einem Stamm nordamerikanischer Ureinwohner, verliehen bekommen, da sie im Februar die meisten Schneefälle beobachteten. Weitere Namen sind "Sturmmond", "Hungermond" und "Schmelzmond".

Zum Weiterlesen:

 

Artikelbild und Social Media: Misha Kaminsky/iStock

 

 

Kategorien:
Copyright 2022 astrowoche.de. All rights reserved.