close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für astrowoche.wunderweib.de/ Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Planeten und ihre WirkungAlle Planeten sind direktläufig: Diese einmaligen Chancen erhält Ihr Sternzeichen jetzt!

Aktuell befinden sich alle Planeten in einer direktläufigen Phase. Welche besonderen Chancen sich dadurch für Ihr Sternzeichen ergeben, verraten wir hier. 

Video Platzhalter

Seit dem 23. Januar 2023 ist mit Uranus auch der letzte Planet aus dem Jahr 2022 endlich wieder direktläufig. In der Astrologie verkörpern die zwölf Planeten unterschiedliche Themen und Eigenschaften, welche die Tierkreiszeichen beschäftigen. Befindet sich einer von Ihnen in einer Rückläufigkeit, kann dies das Leben der Sternzeichen ziemlich auf den Kopf stellen. 

Möchten Sie eine persönliche Jahresprognose für das Mars-Jahr 2023 erhalten? Dann kontaktieren Sie Jana Winter.

 

Direktläufige Planeten: Was sich jetzt für uns verändert

Gleich im ersten Monat des Jahres 2023 sind die letzten drei rückläufigen Planeten Mars, Merkur und Uranus aus dem Jahr 2022 endlich wieder direktläufig.

Den Anfang hat Powerplanet Mars gemacht. Er läuft seit dem 12. Januar 2023 vorwärts.Während wir bei seiner Rückläufigkeit zum Stillstand angehalten und zur Selbstreflexion aufgefordert waren, können wir jetzt die gesammelten Erkenntnisse für uns nutzen und uns weiterentwickeln. Im Alltag oder auch bei sportlichen Aktivitäten verfügen wir über mehr Kraft und Durchhaltevermögen und alte Pläne lassen sich endlich in die Tat umsetzen. 

Jetzt aktuell: Wassermann-Saison ab 21. Januar 2023: Darum sind Sie jetzt in Aufbruchstimmung!

Seit dem 19.1.2023 hat auch Kommunikationsplanet Merkur wieder den Vorwärtsgang eingelegt. Während beim rückläufigen Merkur vor Vertragsabschlüssen, finanziellen Verlusten und Missverständnissen mit den Mitmenschen gewarnt wird, tritt jetzt das Gegenteil ein. Die zwischenmenschliche Kommunikation fällt wieder leichter und es kehrt mehr Harmonie ein. Auch für Geschäftsabschlüsse und Investitionen sieht es endlich besser aus.

Vom 24. August 2022 bis zum 22. Januar 2023 war Uranus für fünf Monate rückläufig. Seine Rückläufigkeit hat so manches Sternzeichen zur Innenschau bewegt und in ihrem Drängen nach vorne eher ausgebremst. Doch jetzt ist der Zeitpunkt wieder günstig, um sich von seiner Außenwelt inspirieren zu lassen. Kreatives Denken und Veränderungen fallen viel leichter und für so manchen gibt es sogar ein paar Überraschungen, die den Alltag erhellen.

Noch bis zum 20. April herrscht eine Phase, in welcher alle Planeten direktläufig sind. Am besten lässt sich diese Zeit für berufliche und private Veränderungen und das Erreichen von Lebenszielen nutzen. 

 

Was sind rückläufige Planeten?

In regelmäßigen zeitlichen Abständen begeben sich die Planeten in unserem Sonnensystem in eine sogenannte Rückläufigkeit. Dann sieht es so aus, als würden sie plötzlich rückwärts am Himmel laufen. Natürlich ist das nicht wirklich der Fall, sondern einer optischen Illusion geschuldet. Diese entsteht, wenn sich ein Planet langsamer in seiner Umlaufbahn bewegt, als es andere Planeten tun.

Sprechen wir von rückläufigen Planeten in unserem Sonnensystem, ist für die meisten der rückläufige Merkur ein bekannter Begriff. Doch es gibt noch weitere Planeten, die in die Rückläufigkeit geraten und das Leben der Sternzeichen damit auf den Kopf stellen.

Das Jahreshoroskop 2023 für Ihr Sternzeichen

Zum Weiterlesen:

Artikelbild und Social Media: iStock/dottedhippo

Kategorien:
Copyright 2023 astrowoche.de. All rights reserved.