close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für astrowoche.wunderweib.de/ Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Ihre SterneRückläufiger Merkur 2023: Alle Daten und seine Wirkung auf die Sternzeichen!

Im Jahr 2023 wird Merkur dreimal rückläufig. Erfahren Sie hier die genauen Daten und worauf sich Ihr Sternzeichen einstellen muss.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Rückläufiger Merkur 2023: Die Daten für das gesamte Jahr
  2. Wie beeinflusst uns Merkurs Rückläufigkeit?
  3. Was bedeutet der rückläufige Merkur für Ihr Sternzeichen?

Der rückläufige Merkur, im englischen "Mercury Retrograde" ist inzwischen für viele ein bekannter Begriff. Die meisten Astrolog*innen und Astrologie-Fans fürchten sich sogar vor seinen Auswirkungen, denn er kann für ziemliches Chaos in unserem Alltag sorgen. 

Um sich vorab auf das aufregende Himmelsereignis einstellen zu können, geben wir Ihnen hier eine Übersicht zu allen Terminen für den rückläufigen Merkur. Lesen Sie außerdem, wie sich seine Rückläufigkeit konkret auf Ihr Sternzeichen auswirken kann. 

 

Rückläufiger Merkur 2023: Die Daten für das gesamte Jahr

Während Merkur 2022 gleich viermal rückläufig war, hat der Kommunikationsplanet im Jahr 2023 nur drei rückläufige Phasen. Hier sind alle Termine zu Merkurs Rückläufigkeit:

  • 1. Phase: 21. April 2023 - 15. Mai 2023
  • 2. Phase: 23. August 2023 - 15. September 2023
  • 3. Phase: 13. Dezember 2023 - 2. Januar 2024

Möchten Sie mehr über Ihre Zukunft erfahren? Dann treten Sie mit Astrologin Jana Winter in Kontakt.

 

Wie beeinflusst uns Merkurs Rückläufigkeit?

Natürlich läuft Merkur nicht wirklich rückwärts. Bei seiner scheinbar rückläufigen Bewegung handelt es sich um eine optische Illusion, bei der er einfach langsamer auf seiner Umlaufbahn kreist. Auch Planeten wie Uranus, Neptun und Venus können eine rückläufige Phase durchlaufen. Jedoch hat vor allem der rückläufige Merkur einen schlechten Ruf.

Doch warum ist das so? In der Astrologie ist Merkur der Planet der Kommunikation. Er steht für unseren Verstand, für die Weiterentwicklung und Weiterbewegung, auch in technischen Bereichen. Befindet sich Merkur in seiner rückläufigen Phase, kann er sich auf genau diese Bereiche negativ auswirken. Man neigt dazu, aneinander vorbeizureden und die Gefahr für Missverständnisse und Streitigkeiten mit unserem Gegenüber ist besonders hoch. In dieser Zeit ist es daher besonders wichtig, auf seine Wortwahl zu achten und auch selbst nicht jedes Wort auf die Goldwaage zu legen. 

Berufliche Entscheidungen, Vertragsabschlüsse und Co. sollten mit besonderer Vorsicht behandelt und im besten Falle ganz verschoben werden, bis Merkur wieder direktläufig ist. Es besteht die Gefahr, sich zu verkalkulieren und von verlockenden Angeboten und üblen Preisfallen in die Irre führen zu lassen. Das Risiko von finanziellen Verlusten ist daher besonders hoch und auch auf Glücksspiele, finanzielle Investitionen und Impulskäufe sollte lieber verzichtet werden. Als Planet für Technik und Fortschritt sind auch technische Probleme und Ausfälle, die uns im Alltag einschränken, möglich. Manche erleben eine regelrechte Pechsträhne, in der vom verpassten Flug bis hin zum kaputten Computer alles dabei ist. 

Einige Menschen klagen, ähnlich wie beim Vollmond, sogar über Schlafprobleme und weniger Energie. Es wird vermehrt eine innere Unruhe verspürt und auch die Konzentrationsfähigkeit ist eingeschränkt, was beispielsweise im Berufsalltag für einige Ärgernisse und Rückschläge sorgen kann. 

Lesen Sie auch das Jahreshoroskop für 2023 und erfahren Sie, was im neuen Jahr auf Sie zukommt!

 

Was bedeutet der rückläufige Merkur für Ihr Sternzeichen?

Der rückläufige Merkur kann sich auf einige Lebensbereiche negativ auswirken. Vor allem die Sternzeichen Zwillinge und Jungfrau können sehr unter den Folgen seiner Rückläufigkeit leiden, da Merkur ihr Herrscherplanet ist. Doch auch die anderen Sternzeichen bekommen die Folgen seiner Rückläufigkeit zu spüren. 

Widder

Widder haben ein dynamisches Gemüt und preschen gern siegessicher voran. Unter Merkurs Rückläufigkeit, bei der alles plötzlich träge und zäh verläuft, haben sie dementsprechend zu leiden. Pläne geraten ins Stocken, Verabredungen platzen und Widder brauchen einen starken Geduldsfaden. 

Tipp: Üben Sie sich in Geduld und vermeiden Sie Wutausbrüche. Mit sportlichen Aktivitäten und Mediationen schaffen Sie den nötigen Ausgleich in dieser stressigen Phase. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Widder

Stier

In Ihrem Streben nach Schönheit und Luxus sollten Stiere aufpassen, sich nicht zu teuren Impulskäufen verleiten zu lassen oder generell mehr auszugeben, als ihnen zur Verfügung steht. Behalten Sie Ihren Geldbeutel im Auge, dann überstehen Sie den rückläufigen Merkur. 

Tipp: Überstürzen Sie keine wichtigen Entscheidungen und verschieben Sie große Investitionen und Vertragsabschlüsse lieber, bis Merkur wieder direktläufig ist. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Stier

Zwillinge

Die sonst so kommunikativen Zwillinge bekommen es deutlich zu spüren, wenn ihr Herrscherplanet plötzlich rückläufig ist. Die Gefahr für Missverständnisse und Meinungsverschiedenheiten ist besonders hoch. Auch bei der Terminplanung geraten Zwillinge schnell durcheinander und verzetteln sich.

Tipp: Achten Sie auf Ihre Wortwahl und hören Sie anderen besser zu. Lassen Sie sich nicht vom Stress durcheinanderbringen und behalten Sie eine tiefe und kontrollierte Atmung.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Zwillinge

Krebs

Die sensiblen und großherzigen Krebse neigen während des rückläufigen Merkurs dazu, sich zu sehr in den Problemen und Angelegenheiten ihrer Lieben zu verlieren. Machen Sie den Kummer der anderen bitte nicht zu Ihrem eigenen.

Tipp: Richten Sie Ihren Fokus mehr auf sich selbst und stellen Sie Ihr eigenes Wohl in den Vordergrund.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Krebs

Löwe

Löwen lieben es im Rampenlicht zu stehen und sind die geborenen Anführer. Während der Planet Merkur rückläufig ist, übertreiben sie es aber schnell und werden regelrecht anmaßend und überheblich.

Tipp: Drängen Sie sich nicht unentwegt in den Mittelpunkt und lassen Sie auch mal anderen den Vortritt. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Löwe

Jungfrau

Genau wie die Zwillinge haben auch Jungfrauen Merkur als Herrscherplaneten und bekommen seine rückläufige Phase deutlich zu spüren. Als fleißiges und strebsames Zeichen können sie sich schnell in Ihrem Perfektionismus verlieren. Plötzlich ist nichts mehr gut genug und Sie sind mit Ihren Leistungen und denen der anderen einfach nicht zufrieden. 

Tipp: Verlieren Sie sich nicht so sehr in Kleinigkeiten und geben Sie Aufgaben von Ihrer To-do-Liste auch mal ab. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Jungfrau

Waage

Waagen leiden während des rückläufigen Merkurs unter erheblichen Entscheidungsschwierigkeiten. Neigen Sie ohnehin schon dazu, mit Ihrer Meinung hinterm Berg zu halten oder wichtige Schritte hinauszuzögern, wird dies nun weiter verstärkt. 

Tipp: Stehen Sie zu Ihrer Meinung und scheuen Sie keine Konfrontationen. Ansonsten lässt Sie das im privaten und auch geschäftlichen Bereich schnell unglaubwürdig erscheinen und bringt Ihnen viele Nachteile.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Waage

Skorpion

Tiefgründige und sensible Skorpione werden plötzlich von ihrer Vergangenheit eingeholt. Alte Wunden können aufreißen und Sie in ein regelrechtes Gefühlschaos stürzen. Ihren Mitmenschen begegnen Sie dadurch übellaunig und leicht reizbar. 

Tipp: Lassen Sie die Vergangenheit ruhen und finden Sie ein geeignetes Ventil für Ihren emotionalen Ballast. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Skorpion

Schütze

Schützen wägen sich auf der Gewinnerseite und glauben, immer im Recht zu sein. Vor allem während Merkurs Rückläufigkeit treten Sie siegessicher auf und vergessen dabei, auf wichtige Details zu achten. Dadurch können Ihnen im Arbeitsalltag, beispielsweise bei Geschäftsverhandlungen und Vertragsabschlüssen, üble Flüchtigkeitsfehler unterlaufen. Prüfen Sie alles lieber doppelt nach.

Tipp: Überdenken Sie Ihre innere Haltung und auch Ihre Erwartungen Ihrem Umfeld gegenüber. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Schütze

Steinbock

Als fleißiger und disziplinierter Steinbock können Sie sich während der Merkur-Retrograde vor allem selbst im Weg stehen. Sie neigen zu übertriebenem Ehrgeiz und Perfektionismus und setzen sich und Ihr Umfeld damit unnötig unter Druck. 

Tipp: Seien Sie sich selbst und anderen Gegenüber nicht zu hart. Niemand ist perfekt, Sie auch nicht.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Steinbock

Wassermann

Wassermänner sind besonders freiheitsliebende Individualisten, die sich von niemandem etwas vorschreiben lassen. Doch unter dem rückläufigen Merkur nimmt Ihr Freiheitsdrang ungesunde Züge an und kann die Partnerschaft genauso wie Freundschaften stark belasten.

Tipp: 

Denken Sie genauer über Ihre Handlungen und Aussagen nach und verletzen Sie andere nicht unnötig.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Wassermann

Fische

Die feinfühligen Fische reagieren besonders sensibel auf sämtliche Einflüsse, Emotionen und Eindrücke aus ihrem Umfeld. Beim rückläufigen Merkur wird Ihnen dies jedoch schnell zu viel und Sie fühlen sich gestresst und unausgeglichen.

Tipp: Ziehen Sie sich ruhig etwas zurück und nehmen Sie sich mehr Zeit für sich selbst. Das hilft Ihnen, alle Eindrücke und Empfindungen in Ruhe zu verarbeiten.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Fische

Zum Weiterlesen:

Artikelbild und Social Media: buradaki /iStock

Kategorien:
Copyright 2022 astrowoche.de. All rights reserved.