close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für astrowoche.wunderweib.de/ Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Jetzt wirken Wassermann-EnergienWassermann-Saison ab 21. Januar 2023: Darum sind Sie jetzt in Aufbruchstimmung!

Mit Beginn der Wassermann am 21. Januar 2023 werden kosmische Energien freigesetzt, die die Sternzeichen geradezu beflügeln. Was Sie genau in den nächsten Wochen bis zum 19. Februar 2023 erwartet, enthüllen wir.

Video Platzhalter

Der Januar genießt nicht ohne Grund den Ruf als "längster Monat des Jahres". Auch wenn er es reich rechnerisch nicht ist. Das Wetter lässt üblicherweise im ersten Monat zu wünschen übrig, wir haben weiterhin mit nur wenigen Sonnenstunden zu kämpfen und auch das Energielevel ist nicht besonders hoch. Zum Glück wirken in einem Großteil dieses dunklen Monats die Energien des Sternzeichens Steinbock. Dieser ist schließlich bekannt dafür, Disziplin und Ausdauer zu besitzen.

Am 21. Januar 2023 beginnt jedoch die Wassermann-Saison. Die perfekte Kombination dieses Sternzeichenwechsels mit einem Neumond, der ebenso im Wassermann stattfindet, sorgt für Auftrieb und weckt in den Sternzeichen den Drang, aus alten Mustern auszubrechen. 

Jetzt lesen: Chinesisches Horoskop 2023: Liebe, Beruf und Gesundheit im Jahr des Wasser-Hasen

Was es genau mit der Wassermann-Saison auf sich hat und wie die typischen Eigenschaften des Luftzeichens sich jetzt auf die anderen Sternzeichen auswirken, können Sie im Folgenden genau nachlesen.

Sie wünschen sich ein persönliches Horoskop für 2023? Dann treten Sie jetzt mit den Expert*innen von Aurea in Kontakt.

 

So wirkt die Wassermann-Saison jetzt auf die Sternzeichen

Typische Wassermänner sind kreativ, haben originelle Einfälle und sind immer auf dem Sprung. Sie haben ständig das Verlangen, Neues zu entdecken und Dinge auszuprobieren. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie in den nächsten Wochen das Gefühl haben, dass es Zeit für neue Wege in Ihrem Leben wird. Nehmen Sie sich die Abenteuerlust des Wassermanns zu Herzen und wagen Sie ruhig mal etwas. Das Gute: Sie haben nun die Chance, dies zu tun, ohne dass Se sich zu viele Gedanken darüber machen, was die Menschen um Sie herum denken könnten. Auch das begünstigt die Wassermann-Saison. Die kommenden Wochen werden so ganz bestimmt nicht langweilig werden.

Wichtig: Lassen Sie sich nicht zu sehr von den Wassermann-Energien mitreißen. Es fühlt sich vielleicht so an, als müsste sich alles auf einmal ändern. Aber geben Sie den Dingen Zeit, auch wenn es Ihnen schwerfällt.

Alles über das Sternzeichen Wassermann - 21.01. bis 19.02.

 

Diese Konstellationen beeinflussen die Sternzeichen auch

Sollte es in den letzten Wochen, genau genommen seit dem 29. Dezember 2022, etwas chaotisch bei Ihnen zugegangen sein, dann war wahrscheinlich der rückläufige Merkur der Übeltäter. Zum Glück ist der Geld- und Kommunikationsplanet nun wieder direktläufig. Damit stehen Zukunftspläne unter einem im wahrsten Sinne guten Stern. Mars ist übrigens auch seit Mitte Januar schon nicht mehr rückläufig und Uranus ist es nur noch bis zum 22. Januar 2023. 

Zusätzlich zu dem starken Bedürfnis nach Veränderungen, das die Energien des Wassermanns zu Tage fördern, dürfen Sie daher auch noch mit einem Kraftschub rechnen. Mars kann nun wieder seiner Rolle als Kraftplanet alle Ehre machen. Ist Uranus wiederum erneut direktläufig, gehen wir bei neuen Vorhaben und Ideen mit mehr Bedacht vor. Was Sie jetzt verändern, kann also mehr Bestand haben und ist nicht einfach nur eine wilde Eingebung.

Der Neumond, der am 21. Januar 2023 abends im Zeichen Wassermann stattfindet, wird Ihnen zusätzlich dabei unter die Arme greifen, neue Wege zu beschreiten. Nutzen Sie ihn vielleicht sogar dafür, über die nächsten Wochen hinaus zu planen und größere Projekte für Ihre Zukunft ins Rollen zu bringen. 

Zum Weiterlesen:

Artikelbild und Social Media: iStock/BlackJack3D

Kategorien:
Copyright 2023 astrowoche.de. All rights reserved.