Thema der Woche

Das große Geld-Horoskop 2021: So viel Hoffnung macht Merkur!

Wie sehen die Geldprognosen im Saturnjahr 2021 für die einzelnen Sternzeichen aus? Wann sind die besten Zeiten für finanziellen Erfolg? Wir verraten es Ihnen im großen Geld-Horoskop für das aktuelle Jahr!

1 / 13
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das große Geld-Horoskop 2021: So viel Hoffnung macht Merkur!

Dass Geld nicht alles ist, dem kann man leicht zustimmen. Dass, wie der Volksmund weiter behauptet, ohne Geld alles nichts sei, ist sicher übertrieben. Aber jetzt, da viele Menschen finanzielle Einbußen hinnehmen müssen und um ihre Zukunft bangen, ist Geld keine Frage von mehr oder weniger Luxus, sondern eine Frage von existenzieller Bedeutung:

Wie also sieht die Geldprognose für 2021 aus? Auf welche Sternzeichen wartet 2021 das ganz große Geldglück? Wann übberrascht Merkur jeden einzelnen von uns? Das Merkur-Horoskop wird jedem Sternzeichen darauf antworten. Vorweg: Es wird weniger schlimm, als befürchtet …

Rückläufiger Merkur: So schützen Sie sich!

Merkur: Götterbote und flinker Geist

Merkur wird in der Astrologie mit Kommunikation und Sprache in Verbindung gebracht. Dort, wo er im Horoskop steht, verrät er, wie es um unsere geistigen Fähigkeiten bestellt ist. So steht er im Widder für eine schnelle Auffassungsgabe, im Steinbock hingegen für langsames, aber gründliches Denken. Menschen mit Merkur im Schützen verlaufen sich manchmal in ihren Gedanken, Menschen mit Merkur im Stier wollen gewohnte Denkmuster nur ungern verlassen. Das sind nur Beispiele.

Doch in der Antike verehrte man Merkur nicht nur als Götterboten und flinken Geist, sondern auch als Gott der Händler, Kaufleute – und Diebe. Wie kommt es dazu? Merkurs Hauptaufgabe ist es, Verbindungen herzustellen. Er sorgt dafür, dass Austausch zwischen zwei Punkten möglich ist. Zum Beispiel zwischen Himmel und Erde – als Götterbote. Aber auch zwischen zwei Menschen – dann steht er für Kommunikation. Zwischen zwei Städten – dann ist er der Gott der Wege.

Merkur in den Häusern: Er ist unsere Inspiration, unser Intellekt

Merkur: Gott des Geldflusses

Es ist wichtig zu verstehen, dass Merkur die Kanäle öffnet. Aber er interessiert sich nicht dafür, was auf diesen Wegen geschieht. Wenn wir kommunizieren, tauschen wir Informationen aus. Händler, die von einer Stadt in die andere reisen, tauschen Waren aus. Wenn wir etwas kaufen, tauschen wir Geld gegen diese Waren ein. Natürlich können auch Diebe auf diesen Wegen unterwegs sein. Dann wechselt unser Hab und Gut auf illegale Weise den Besitzer ... über alle diese Wege regiert Merkur, ob sie nun krumm oder gerade seien.

Merkur wird oft mit einem Geldbeutel abgebildet, um auszudrücken, dass er für den Geldfluss zuständig ist. Wichtig: Er ist für den Geldfluss zuständig, nicht für das Geld selbst! Wie viel wir besitzen, ist nicht entscheidend. Merkur sorgt dafür, dass wir mit dem, was wir haben, auskommen und es vermehren! Daher lieben ihn die Kaufleute und auch die Bankleute so sehr. Denn sie wollen Gewinn machen. Und da sind sie bei Merkur an der richtigen Adresse. An vielen Bankhäusern und Kaufhäusern haben sie den Gott des Geldflusses daher in Skulpturen und Bildern verewigt.

Rückläufiger Merkur 2021: Alle wichtigen Daten und Infos

Merkurs glückliches Händchen: So hilft Merkur bei Geldfragen

Auch für uns ist Merkur sehr wichtig, wenn es um das Thema Geld geht. Wir brauchen ihn, damit Bewegung in unsere Kassen kommt. Herrscht Ebbe in meinem Portemonnaie – Merkur hilft. Will ich ein gutes Geschäft machen – Merkur unterstützt mich. Sollen meine Investitionen unter einem guten Stern stehen: Merkur verrät mir den besten Zeitpunkt.

Um herauszufinden, wann die Gelegenheiten günstig sind, betrachtet man den laufenden Merkur im Jahr. Wann wirft er günstige Aspekte? Wann hebt er den Zeigefinger und warnt uns vor Fehlinvestitionen? Das soll im Folgenden das Thema sein.

Drei Phasen sollte man sich jedoch von Anfang an merken: die Rückläufigkeiten des Merkur, also die Zeiträume, in denen Merkur scheinbar rückwärts durch den Tierkreis läuft.

Diese sind:

  • vom 30.1. bis zum 21.2.2021
  • vom 29.5.2021 bis zum 22.6.2021
  • vom 27.9. bis zum 18.10.2021

In diesen drei Phasen sollten wir besser Abstand nehmen von Geschäften aller Art. Hier stockt der Geldfluss. Während der Rückläufigkeit ist es besser, das, was man hat, beisammen zu halten.

Weitere spannende Artikel zum Weiterlesen: