Astro-CoachingDas große Geld-Horoskop der Waage: Wie sie mit Geld umgeht

Erich Bauer erörtert für uns im großen Geld-Horoskop für das Sternzeichen Waage, inwiefern die Geldpartner Einfluss auf die finanzielle Lage der Waage haben. Was bringt ihr Geld und was nimmt ihr Geld? 

Inhalt
  1. Liebe Waage, leider sind Sie kein Geld-Genie
  2. Das bringt  Waagen Geld
  3. Das nimmt den Waagen Geld
  4. Waage-Geborene und ihre besten Geld-Partner

 

Liebe Waage, leider sind Sie kein Geld-Genie

Das Zeichen Waage ist jahreszeitlich zwischen  Winter und Sommer eingebettet. Das hat zur Folge, dass auch die Waage immer irgendwie zwischen den Dingen des Lebens steht. Sie hat die Gabe, nicht nur eine Seite zu sehen, sondern sieht auch, was dahintersteht. Waagen können sich sehr gut in andere Menschen hineinversetzen. Und genau das macht sie zu fantastischen Partnern, nicht nur in der Liebe, sondern auch im Geschäft und mit dem Geld. Jeder fühlt sich bei einer Waage wohl und verstanden, was letztendlich auch dazu führt, dass er sein Geld lieber bei ihr lässt als bei irgendjemand anderem. Ihr astrologisches Zeichen, eine Balkenwaage, verrät allerdings auch einen großen Nachteil: Diese Menschen haben Schwierigkeiten, etwas zu behalten. So wie ihr Symbol, so ist es auch beim Thema Geld. Ein Auf und Ab. Geld kommt und ist meistens dann auch schnell wieder weg.

>> Sternzeichen Waage: Das bedeuten die Häuser für ihre Persönlichkeit

 

Das bringt  Waagen Geld

Zum Abschnitt Stier besteht eine schwierige Beziehung, denn dieses Zeichen ist identisch mit ihrem achten Solarhaus, das in der Astrologie beim Thema Geld als grundsätzlich schwierig gilt. Das sieht dann konkret so aus, dass Waagen kein gutes Händ­chen haben, um Geld zu vermehren, vor allem, es zu behalten. Am deutlichsten tritt das bei solchen Waage-Geborenen zu Tage, die Spieler sind und manchmal gewinnen, aber meistens verlieren. Dann trifft es auf solche zu, die am Aktienmarkt spekulieren und dort genauso letztendlich mehr verlieren, als gewinnen. Außerdem auf Waage-Geborene, die nicht Nein sagen können, wenn sie im Internet oder in einem Schaufenster ein nettes Teil sehen, das sie unbedingt kaufen müssen, und dann feststellen, dass es doch nicht zu Ihnen passt.

>> Geld und Finanzen: Der Stier und sein Bezug zum Geld

Des Weiteren gibt das zweite Solarhaus Auskunft über finanzielle Fähigkeiten eines Sternzeichens. Für die Waage heißt das zweite Solarhaus Skorpion. Es schließt sich also der ungünstige Kreis, da ja bereits das Zeichen Stier identisch ist mit dem achten Solarhaus.

>> Sternzeichen Skorpion: Das bedeuten die Häuser für Ihre Persönlichkeit

 

Das nimmt den Waagen Geld

Finanzielle Risiken verbindet die Astrologie mit dem achten Solarhaus. Für Waage-Geborene lautet es wieder Stier. Spätestens jetzt wird jedem, der sich an der Astrologie orientiert, deutlich, warum diese Menschen häufig so große Probleme beim Thema Geld bekommen. Selbst dann, wenn eine Waage einmal durch eine Erbschaft beglückt wird, ergeben sich manchmal ewig lange Prozesse, und zum Schluss bleibt kaum etwas übrig. Waagen verlässt das Glück nur dann, wenn sie sich nicht konform zu ihrem Sternzeichen verhalten. Sie sind genial, um an Geld zu kommen, aber nur dann, wenn sie nicht vorhaben, es für immer und ewig zu behalten und womöglich zu vermehren. Eine Waage bekommt Geld, um es wieder auszugeben. Und wenn sie Geld ausgibt, dann dauert es auch nicht lange, bis sie auf irgendeine Weise frisches Geld zurückbekommt. Sie ist der geborene Händler und Vernetzer, jemand, der auf der Welt ist, um Menschen miteinander zu verbinden, unter anderem auch durch Handel, also Kauf und Verkauf.

 

Waage-Geborene und ihre besten Geld-Partner

Geldpartner Widder: Widder sind grundsätzlich beliebte Partner einer Waage, auch dann, wenn es um Geld geht. Deren Spontanität beim Kaufen und Verkaufen passt sehr gut zum Konsumverhalten einer Waage.

Geldpartner Stier: Die drei Erdzeichen Stier, Jungfrau und Steinbock sind ungünstige Geldpartner. Besonders mit einem Stier-Geborenen enden Geldgeschäfte beinahe immer im Minus.

Geldpartner Zwillinge: Zwillinge-Geborene sind ähnlich wie Waagen geniale Händler. Machen sie gemeinsam Geschäfte, vermehrt sich schnell das Geld, geht aber genauso schnell wieder dahin.

Geldpartner Krebs: Das Zeichen Krebs befindet sich im zehnten Solarhaus. Es besitzt daher für eine Waage große Anziehungskraft und weckt den Wunsch nach Reichtum und Sicherheit. Meistens bleibt es aber ein frommer Wunsch.

Geldpartner Löwe: Löwe-Geborene sind optimale Geldpartner, weil sie genauso gerne wie eine Waage kaufen und wieder verkaufen.

Geldpartner Jungfrau: Das Zeichen Jungfrau besetzt das zwölfte Solarhaus der Waage. Es steht daher auf der Negativseite potentieller Geldpartner.

Geldpartner Waage: Zwei Waagen können sich wie Kinder gegenseitig in Gelddingen in die Höhe schaukeln, kommen auch zu Geld, aber genauso leicht verlieren sie es wieder. Sind Geschäfte nicht zu vermeiden, sollte man unbedingt einen Anwalt verpflichten. Es drohen finanzielle Streitigkeiten.

Geldpartner Skorpion: Dass Skorpione in aller Regel eher einen ungünstigen Einfluss auf die Geldgeschäfte einer Waage nehmen, wurde bereits gesagt.

Geldpartner Schütze: Das Zeichen Schütze fördert bei Waage-Geborenen die Lust am Kaufen und Verkaufen. Entsprechend wechseln sich bei gemeinsamen Geschäften Gewinne und Verluste ab.

Geldpartner Steinbock: Auch dem Steinbock gegenüber hat die Waage große Vorbehalte.

Geldpartner Wassermann: Wassermann-Geborene sind optimale Geldpartner. Genau wie eine Waage sind sie eher daran interessiert, zu kaufen und zu verkaufen, und nicht daran, Geld zu hamstern.

Geldpartner Fische: Fische-Geborene lösen bei Waagen tiefe Angst aus, die sich aber in aller Regel im Unterbewusstsein abspielt. Dennoch sind Fische ungünstige Geld-Partner.

 

Mehr Horoskope:

Kategorien:
Copyright 2019 astrowoche.de. All rights reserved.