Astro-CoachingDas große Geld-Horoskop des Schützen: Das ist sein wahrer Reichtum

Erich Bauer erörtert für uns im großen Geld-Horoskop für das Sternzeichen Schützen, inwiefern die Geldpartner Einfluss auf die finanzielle Lage des Schützen haben. Was bringt ihm Geld und was nimmt ihm Geld?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Das bringt Schützen Geld
  2. Das nimmt Schützen Geld
  3. Schütze-Geborene und ihre besten Geld-Partner

Menschen mit dem Sternzeichen Schütze kommen Ende November und in den ersten drei Dezember- wochen auf die Welt. Es ist eine Zeit, in der die Natur „nackt“ ist. Das kann man ohne Weiteres symbolisch für die Menschen nehmen, die in dieser Zeit auf die Welt kommen: auch sie legen weniger Wert als andere Tierkreiszeichen auf alles Äußere. Dafür errichten sie sich eine innere, eine geistige Welt.

Schütze-Geborene haben Ideale. Reichtum messen Sie nicht nur an Ihrem Bankkonto und daran, wie viel sie verdienen, sondern auch an seelischen Werten. Verwunderlich ist, dass es diesen Menschen in aller Regel nicht schlechter geht als anderen, die verbissenen hinter ihrem Geld her sind. Beinahe scheint es, dass innere Zufriedenheit dazu führt, auch äußerlich genug zu haben. Schützen sind aber manchmal auch zu gut für die Welt. Bittet man sie um Geld, dann helfen sie gerne. Die Großzügigkeit von Schützen wird oft ausgenutzt.

 

Das bringt Schützen Geld

Die Astrologie sagt, ob jemand arm ist wie eine Kirchenmaus oder im Geld schwimmt, hängt ers­tens davon ab, wie sein Verhältnis zum Zeichen Stier ist, und zweitens, wie sein persönliches, zweites Solarhaus lautet. Zum Abschnitt Stier besteht eine Beziehung, welche die Astrologie „Quincunx” nennt. Sie besagt, dass zwischen beiden Sternzeichen ein Abstand von 150° besteht. Günstig an diesem Aspekt ist eine hohe Durchlässigkeit zwischen „innen“ und „außen“ und besagt weiter, dass es einem leicht fällt, sich den Gegebenheiten draußen anzupassen und das Beste daraus zu machen. Und es besagt genauso, dass alles, was im Inneren vorbereitet wird, sich draußen in der Welt realisieren lässt.

Die geistige Innenarbeit trägt bei Schütze-Geborenen Früchte im Äußeren, verhilft Ihnen zu Erfolg und damit auch zu genug Geld, um zu leben. Genauso vermögen sie im geistigen die Welt draußen in sich aufzunehmen und in sich zu verarbeiten. Ihr zweites Solarhaus wiederum lautet Steinbock. Das ist ein Hinweis, dass diese Menschen bescheiden sind. Ihnen liegt nicht viel daran, in der Welt draußen großen Eindruck zu hinterlassen. Und sie finden auch, dass man es sich eigentlich schuldig ist, sich so zu geben, wie man eben ist.

>> Die besten Partner des Schützen: Er lebt ein bisschen wie über den Wolken

 

Das nimmt Schützen Geld

Befragt man die Astrologie, welche Gefahren und Risiken mit dem eigenen Sternzeichen beim Thema Geld verbunden sind, dann muss man das achte Solarhaus analysieren. Für Schütze-Geborene lautet dieser Abschnitt „Krebs“. Das hat eigenartige Konsequenzen. Zum Beispiel neigen diese Menschen eher dazu, ihr Geld auszugeben, als es irgendwo zu hinterlegen, und dazu gehört tatsächlich auch die Bank bzw. irgendwelche Aktien.

Schütze-Geborene leben unter allen zwölf Sternzeichen noch am ehesten nach dem Prinzip, was man hat, soll man ausgeben. Wunderbarer Weise sorgt die Existenz dann tatsächlich auch häufig dafür, dass man, was man ausgibt, auch wieder zurückbekommt. Natürlich ist das keine Milchmädchen-Rechnung, die automatisch aufgeht und automatisch funktioniert. Im Sternzeichen genau gegenüber ist das Zeichen Zwillinge, ein weiterer Hinweis für die Leichtigkeit, mit der diese Menschen Geld behandeln. Andersherum lässt sich sagen, dass sich diese Menschen keinen Gefallen tun, wenn sie Geld „bunkern“.

>> Geld und Finanzen: Der Krebs und sein Bezug zum Geld

 

Schütze-Geborene und ihre besten Geld-Partner

Geld-Partner Widder: Widder animieren Schütze-Geborene zu ihrer Lieblingsbeschäftigung, nämlich Geld auszugeben. So jemand ist bestimmt kein Partner, um reich, aber vielleicht dafür glücklich zu werden.

Geld-Partner Stier: Dass Stier-Geborene keine günstigen Geldpartner sind, wurde schon gesagt. Kommt es zu einem Bündnis mit so einem Sternzeichen, ist unbedingt ein Rechtsbeistand angesagt.

Geld-Partner Zwillinge: Zwillinge-Geborene sind für Schützen einerseits herrliche Geldpartner, weil diese sie zum Geldausgeben animieren, aber können genau deswegen auch recht problematisch sein.

Geld-Partner Krebs: Zum Zeichen Krebs besteht keine Affinität beim Thema Finanzen. Möglicherweise sorgen solche Menschen auf Dauer für ein höheres Bankkonto, aber bestimmt auch für geringere Lebensqualität.

Geld-Partner Löwe: Das Zeichen Löwe ist genau wie der Schütze seiner Energie nach Feuer und unterstützt daher die Neigung, Geld auszugeben.

Geld-Partner Jungfrau: Das Zeichen Jungfrau besetzt für Schütze-Geborene deren 10. Solarhaus. Das ist bestimmt mit ein Grund, warum die Energie dieses Zeichens bei Schützen zwiespältige Gefühle weckt. Es „riecht“ nach Arbeit und damit nach Mühsal.

Geld-Partner Waage: Die Waage besetzt das elfte Solarhaus, weckt also eher die Lust am Geldausgeben und an einem, guten, sorglosen Leben.

Geld-Partner Skorpion: Skorpione lösen bei Schütze-Geborenen grundsätzlich Distanz und oft genug auch tiefe Angst aus. Dieses Zeichen ist aus Ihrer Sicht überwunden.

Geld-Partner Schütze: Zwei Schützen verdoppeln die Neigung, Geld als ein Mittel zu nehmen, um das Leben zu genießen und sich daran zu erfreuen. Gemeinsam reich wird man hier eher nicht.

Geld-Partner Steinbock: Der Steinbock besetzt das 2. Haus von Schützen. Das ist ein Grund, warum letztendlich den Mühen des Lebens (und dazu zählt natürlich auch Geldverdienen) gegenüber eine Abneigung besteht.

Geld-Partner Wassermann: Weil das Zeichen Wassermann ihr 3. Solarhaus einnimmt, animieren Menschen mit diesem Sternzeichen regelrecht zum Geldausgeben.

Geld-Partner Fische: Fische-Geborene gehören eher zu ungünstigen Geldpartnern.

>> Lesen Sie auch:

 

Kategorien:
Copyright 2020 astrowoche.de. All rights reserved.