Astro-Coaching-SerieDie besten Partner des Schützen: Er lebt ein bisschen wie über den Wolken

Welche Sternzeichen passen am besten zum Schützen, der doch so freiheitsliebend ist? Im Astro-Coaching erfahren Sie, wer seine besten Partner in Sachen Liebe, Job und Freundschaft sind.

Inhalt
  1. Die besten Liebespartner des Schützen
  2. Die besten Geschäftspartner des Schützen
  3. Die besten Kollegen des Schützen
  4. Die besten Freunde des Schützen
  5. Der Seelenpartner des Schützen

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Bereits wenn er zur Welt kommt, ist er aufs engste mit seiner Mutter verbunden. Er kommt auch nicht auf einer einsamen Insel zur Welt, sondern ist vom ersten Tag seines Lebens an umgeben von anderen. Auf engstem Raum mit anderen Kindern verbringt er dann seine Zeit in der Schule. Und später begegnen ihm ständig und überall andere Menschen. Er ist eigentlich nie wirklich allein.

 

Die besten Liebespartner des Schützen

Schütze-Geborene kommen Ende November und in den ersten drei Dezemberwochen auf die Welt. Es ist die Zeit zwischen Herbst und Winter. Die Nächte werden immer länger, die Tage entsprechend kürzer. Menschen, die jetzt das Licht der Welt erblicken, passen zu dieser Zeit, sind ernst, besinnlich, sehen den Sinn des Lebens eher im Inneren als im Äußeren und verachten den Schein. Auch wenn sie es nicht zugeben, spricht sie etwas an, was so ganz anders ist, nämlich Leichtigkeit. Das Sternzeichen, das diese Seite am deutlichsten lebt, ist der Zwilling. Er kommt im Sommer auf die Welt, sein Element ist Luft, und ihn interessiert das Leben, wie es erscheint, die Oberfläche, das Äußere und Sichtbare.

Einerseits verachtet ein richtiger Schütze die Welt des Zwillings, andererseits zieht sie ihn magnetisch an. Nun, bestimmt verliebt sich nicht jeder Schütze in einen Zwilling, aber ganz sicher existiert keine Beziehung und Partnerschaft mit einem Menschen, der nicht eine „Portion“ Zwillinge in seinem Horoskop hat. Vielleicht ist es der Aszendent, der Mond, das dritte Haus oder etwas Entsprechendes. Der Schütze braucht diese Leichtigkeit. Sie macht ihm Freude, versöhnt ihn mit der Dunkelheit, die die späte Herbstzeit mit sich bringt.

Das Horoskop der schwarzen Sonne: Der Tag, der Ihr Leben ändert

 

Die besten Geschäftspartner des Schützen

Es existiert kein Sternzeichen, das so enthusias­tisch und begeisterungsfähig ist, wie ein Schütze. Ein schönes Bild, die richtige Musik, das Abendrot usw. erheben ihn in den Himmel. Was ihn antreibt und bewegt, sind Ideale, die nicht weit und groß genug sein können. Aber wenn es dann da­rum geht, seine Ideen zu verwirklichen, scheitert er und braucht daher jemanden, der ganz nüchtern und praktisch denkt und handelt. Das ist die Jungfrau. Schütze und Jungfrau sind erfolgreiche Geschäftspartner, wenn sie sich einmal damit abgefunden haben, dass der andere ganz anders ist als man selbst. Dann schaffen sie Großes, manchmal sogar Weltbewegendes.

Auch die beiden anderen Erdzeichen, also ein Stier und ein Steinbock, sind geeignete Geschäftspartner für einen Schützen. Aber diese Partnerschaft weist auch Nachteile auf. So ist der Stier aus Sicht des Schützen zu phlegmatisch und zu sehr am materiellen Vorteil orientiert. Der Steinbock wiederum lässt seiner Meinung nach zu wenig Raum für Ideale und Fantasien. Zuweilen klappt auch eine Partnerschaft zwischen Wassermann und Schütze. Das setzt aber voraus, dass wenigs­tens einer von beiden auch eine „Portion“ Erd-Energie in seinem Horoskop aufweist.

Saturn-Aspekte in der Partnerschaft

 

Die besten Kollegen des Schützen

Der Schütze ist ein super Kollege und kann eigentlich mit jedem anderen Sternzeichen. Das liegt daran, dass er sehr offen ist und sich nicht so leicht von Äußerlichkeiten blenden lässt. Er blickt tiefer, und aus dieser Perspektive heraus kann man eigentlich mit jedem anderen Menschen, solange es darum geht, beruflich miteinander auszukommen, effektiv und erfolgreich zu arbeiten. Sicher, er hat auch an jedem anderen schnell etwas auszusetzen, erkennt dessen Nachteile und „Macken“, aber daraus macht er keine große Geschichte, und vor allem hindert ihn das nicht, erfolgreich zu arbeiten. Was er nicht mag ist, wenn man ihn bedrängt.

Der Schütze ist ein absolut freiheitsliebender Mensch. Er kann es nicht ab, wenn ihm jemand zu nahekommt oder ihn gängelt. Das ist der Grund, warum er am besten mit einem Wassermann zusammenarbeitet, denn der ist genauso freiheitsliebend wie er. Auch mit den beiden anderen Luftzeichen, also Zwilling und Waage, entstehen tolle, effektive und kollegiale Teams. Weniger günstig klappt die Zusammenarbeit mit einem Skorpion und einem Krebs, weil beide Sternzeichen in aller Regel mehr Nähe und Standvermögen wünschen, als der Schütze zu geben bereit ist.

Alle Eigenschaften des Sternzeichens Schütze auf einen Blick

 

Die besten Freunde des Schützen

So problemlos, wie sich ein Schütze-Geborener in ein berufliches Team integriert, so leicht fällt es ihm auch, eine Freundschaft einzugehen. Er hat keine Vorbehalte, und in aller Regel besteht sein Freundeskreis aus Menschen sämtlicher Tierkreiszeichen. Wichtig sind ein paar Grundvoraussetzungen, die ein Schütze an seine Freunde stellt. Ohne sie dauert eine Freundschaft nicht lange bzw. kommt über gelegentliche Treffen nicht hinaus. Der Schütze will keine Verpflichtungen und Absprachen, die nicht unbedingt erforderlich sind.

Insofern kann es gut sein, dass Freunde eines Schützen das Gefühl bekommen, er sei zu wenig zuverlässig, anhänglich, engagiert und treu. Solche Erwartungen gehen besonders von den Wasserzeichen Krebs, Skorpion und Fische aus, weswegen Freundschaften mit diesem Sternzeichen eher schwierig sind und in aller Regel nicht lange halten. Ähnlich liegt das Problem bei einer Freundschaft mit einem Stier, einer Jungfrau und einem Steinbock.

Auch diese drei Sternzeichen erwarten mehr Beständigkeit, Engagement und Zuverlässigkeit von einer Freundschaft, wozu aber ein Schütze nicht bereit ist. D. h. jetzt nicht, dass man sich auf einen Schützen nicht verlassen kann. Abmachungen werden zu hundert Prozent eingehalten. Aber auf Dauer machen die erwähnten sechs Sternzeichen dann doch die Erfahrung, dass ihnen an ihrem Schütze-Freund etwas fehlt. Sehr gut klappen Freundschaften mit einem weiteren Schützen, einem Wassermann, einer Waage, einem Widder und einem Löwen.

Dann gibt es noch die Zwillinge. Da kann sogar das Gegenteil eintreten, nämlich, dass dem Schützen sein Zwillinge-Freund zu wenig anhänglich und zuverlässig erscheint. Grundsätzlich fördern gemeinsame Aktivitäten die Freundschaft mit einem Schützen. Zusammen zum Beispiel Fußball oder Tennis spielen und gemeinsam wandern hält eine Freundschaft lange am Leben. Dagegen verliert man sich, wenn außer gelegentlichen Treffs oder Kontakten am Telefon nichts weiterläuft.

 

Der Seelenpartner des Schützen

Schütze-Geborene sind letzten Endes nicht wirklich auf dieser Erde „zu Hause“. Im Grunde trachten sie nach etwas Höherem, nach der Welt des Geistes, letzten Endes der des Himmels. Die Astrologie drückt das in der Weise aus, dass das Schütze-Zeichen ein Zentaur – halb Mensch, halb Tier – ist. Er ist mit Pfeil und Bogen bewaffnet, sein Ziel liegt im Himmel. Das ist auch der Grund, warum Schütze-Geborene immer eine geistige, spirituelle Beziehung eingehen, auch dann, wenn sie in einer realen Partnerschaft glücklich und zufrieden sind.

Sie brauchen einen Seelenpartner, der in der Lage ist, mit ihnen auf der gleichen, geistigen Höhe zu schwingen. Wegen ihrer Orientierung an der Welt des Geistes ist ihr Seelenfreund häufig tatsächlich in dieser Welt zu Hause, ist vielleicht ihr Therapeut, ein Priester oder eine spirituelle Figur aus dem Reich der Weltliteratur. Manche Schützen verbinden sich gleich vollständig mit dem Himmel und erklären ihren Schutzengel zum Seelenfreund.

Autor: Erich Bauer

Weiterlesen:

 

 

Kategorien:
Copyright 2019 astrowoche.de. All rights reserved.