Astro-Coaching-SerieDie geheimnisvollen Seiten des Widders: In ihm lebt ein Pionier, Abenteurer und Kämpfer

Im Astro-Coaching beschäftigt sich Erich Bauer weiterhin mit den einzelnen Sternzeichen. In dieser Woche verrät er uns alles über die geheimnisvollen Seiten des Widders.

Inhalt
  1. Sein Karma
  2. Seine geheimen Wünsche
  3. Seine Ängste
  4. Seine Glücksstrategie
  5. Der Widder im Alter
  6. Sein Verhältnis zur Magie

Zumindest in unserem Kulturkreis weiß heute jeder, was die einzelnen Sternzeichen bedeuten. Sogar Kinder geben manchmal ihr Sternzeichen zum besten. In dieser Serie geht es daher um solche Eigenschaften, die nicht so offensichtlich sind: ihre geheimen Neigungen, solche, die sie meistens selbst nicht kennen und von denen ihre Mitmenschen gar nichts wissen.

 

Sein Karma

Eine Sonne im Widder verweist auf kriegerische Auseinandersetzungen in einem früheren Leben. Wenn man sich auf eine Trance-Reise zurück in die Vergangenheit begibt, erlebt man sich wieder als Teilnehmer in Schlachten und Eroberungen. Es wurde gekämpft oder gestritten. Auch Abenteuer und Szenen, bei denen es um Leben um Tod ging. In den Träumen von Widder-Geborenen tauchen daher häufig solche kriegerischen Auseinandersetzungen auf. Das wirkt auch in das jetzige Leben ein, wenn es zum Beispiel darum geht, sich in geschäftlichen oder anderen gesellschaftlichen Zusammenhängen gegen andere zu behaupten.

Nicht immer aber bevölkern Helden oder besonders agile, temperamentvolle Menschen die Vergangenheit eines Widders. Oft berichtet die Geschichte frühere Leben auch von Verhinderungen und Demütigungen, von verlorenen Schlachten, gefallenen Soldaten, von Niederlagen. Das Feuer wurde erstickt. Der Auftrag lautet dann, das Feuer wieder zum Lodern zu bringen und der Schmach von damals einen Sieg, einen Triumph folgen zu lassen.

Das Horoskop der 3 goldenen Tage: So nutzen Sie Ihre große Chance

 

Seine geheimen Wünsche

Die Astrologie erklärt die geheimen Wünsche eines Sternzeichen aus zwei Positionen im Sternen- Rad, dem 7. und dem 12. Solarhaus. Bei einem Widder lautet das 7. Solarhaus Waage. Das lässt darauf schließen, dass diese Menschen sich gerne mit Kunst beschäftigen, Musik, Poesie, Malerei ziehen sie magnetisch an, und nicht selten werden diese Menschen selber Künstler, wie Vincent van Gogh, Raffael, André Heller, Francisco de Goya und Joan Miró. Man kann Widdern auch eine große Freude bereiten, wenn man diese geheimen Wünsche von ihnen berücksichtigt, ihnen ein Geschenk aus diesem Metier macht und zum Beispiel ein schönes Kunstbuch zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenkt.

Noch verborgener ist allerdings das 12. Solarhaus. Es lautet Fische. Es verrät, das Widder-Geborene insgeheim einen starken Hang zur Mystik und Metaphysik haben. Nur wenige erlauben sich, diesem Zug wirklich nachzugehen und beginnen zum Beispiel eine Astrologie-Ausbildung oder studieren ein anderes mediales Fach. Und es gibt viele Widder, die es darin zur Meisterschaft bringen.

 

Seine Ängste

Widder-Geborenen sagt man nach, dass sie weniger Ängste haben als alle anderen Sternzeichen. Das ist in gewisser Weise auch richtig. Sie trauen sich einfach mehr zu, und man findet diese Menschen unter den verrücktesten Sportarten, wie zum Beispiel Bungeespringen oder Freeclimbing. Widder ergreifen gerne riskante Berufe, werden Polizist, Soldat, Sprengmeister oder Sankafahrer. Das ist aber nur die eine Seite. Die andere lautet, dass diese Menschen dann doch immer wieder von Ängsten verfolgt werden, nämlich, zu versagen, ausgelacht und nicht wirklich ernst genommen zu werden.

Venus in Konjunktion - sie ist ein Geschenk des Himmels

Das beruht aus astrologischer Sicht darauf, dass das Zeichen Steinbock im Quadrat zu ihrem eigenen Sternzeichen und außerdem in Erhöhung steht. Es bedeutet, dass sich diese Menschen insgeheim immer irgendwie von der Öffentlichkeit beobachtet erleben, so als würde ihnen die ganze Welt zuschauen können. Wenn sie dann einen Fehler machen, erfährt das dann sozusagen die ganze Welt. Wenn man das weiß, kann man sich dagegen wappnen und diese durchsichtige Wand nach draußen schließen.

 

Seine Glücksstrategie

Es gibt drei Themen, die Widder-Geborene glücklich machen. Sie resultieren sich aus ihrem 5., dem 9. und dem 11. Solarhaus. Das 5. Solarhaus lautet Löwe, deswegen lieben es diese Menschen, sich zu präsentieren, sich in die Mitte zu spielen, Aufsehen zu erregen. Sie messen sich auch gerne mit tatsächlichen Löwe-Geborenen, meistens ohne es selbst bemerken. Das 9. Solarhaus wiederum bezieht sich auf Ideale. Es besagt, dass diese Menschen kolossal idealistisch sind manchmal sogar den realen Boden unter ihren Füßen verlieren. Sich der Welt des Geistes zu bewegen, macht sie glücklich. Außerdem verreisen Sie gerne. 

Wenn sich Räder unter ihnen bewegen oder der Flieger abhebt, schüttet ihr Körper Glückshormone aus.  Das 11. Solarhaus wiederum lautet Wassermann. Das ist dafür verantwortlich, dass Widdergeborene so gerne manchmal regelrecht radikale Trennungen in ihrem Leben vollziehen oder von derartigen Trennungen heimgesucht werden. Dann müssen sie lernen, dass derartige Veränderungen letztendlich in Ihrem Glücksprogramm stehen – sie machen ihr Leben spannend.

 

Der Widder im Alter

Je älter ein Widder wird, umso schwerer lässt sich eine Ausdrucksform für sein Sternzeichen finden. Es wäre albern, immer noch den Macho zu mimen, wie ein Zwanzigjähriger Motorrad zu fahren oder in einer Diskothek bis zum Morgen­grauen zu tanzen. Mit Widder ist eine jugendliche Gestalt verbunden, und zudem sind so manche Widder-Unternehmungen älteren Menschen oft nicht mehr möglich. Trotzdem sollten sie ihren Körper pflegen und im Rahmen des möglichen trainieren. Regelmäßige Gymnastik und eine gesunde Ernährung sind einfach unerlässlich. Es geht im Alter auch darum, mehr und mehr für Inspirationen empfänglich zu werden. Sich ihnen zu öffnen bedeutet, an der Welt des Geistes, dem eigentlichen Sein, unmittelbar teilzuhaben.

 

Sein Verhältnis zur Magie

Magie umfasst einen Bereich, der mit dem Alltagsverstand nicht erfahrbar ist, der entsprechend auch nicht den normalen Sinnesorganen zugänglich ist. Magie spielt sich in Räumen ab, die sich nicht erklären lassen. Die Astrologie wiederum sagt, dass für jedes Sternzeichen ein anderer magischer Raum existiert. Für Widder-Geborene ist es ihr 8. Solarhaus, der Skorpion. Nun ist das Zeichen Skorpion ganz generell aufs Engste mit der Magie verknüpft, was bedeutet, dass Widder der Magie viel näher sind als alle anderen Sternzeichen.

Das wissen diese Menschen meis­tens selber nicht. Sie erfahren von diesem leichten Zugang höchstens in ihren Träumen oder weil ihnen immer wieder eigenartige Dinge widerfahren. Es ist lohnenswert, sich diesem Bereich bewusst zu nähern. Widder werden schnell in Erfahrung bringen, dass sie daraus für ihr praktisches Leben profitieren.

Autor: Erich Bauer

Weiterlesen:

 

 

Kategorien:
Copyright 2019 astrowoche.de. All rights reserved.