close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für astrowoche.wunderweib.de/ Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Allgeiers AstrowissenNeptun-Transit zum Geburtsjupiter: Zwischen Sinnsuche und Scheinglück

Finden Sie mit den Neptun-Transiten zum Geburtsjupiter heraus, wie Sie zwischen Sinnsuche und Scheinglück unterscheiden können.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Die Bedeutung der Neptun-Transite
  2. Wie sich die Transite auf ihr Privatleben auswirken
  3. Neptun-Transite: Diese Botschaft lehren sie uns

Neptun-Transit in Konjunktion, Quadrat oder Opposition zum Geburtsjupiter gehört sicherlich zu den Transiten, die im ersten Moment nicht als besonders dramatisch wahrgenommen werden. Schließlich ist Neptun eher ein „weicher“ Planet und Jupiter der große Wohltäter. Was soll da schon passieren? Aber, wir dürfen uns nicht täuschen lassen. Diese Transite stellen eine hohe Herausforderung an unsere Moral und unseren Realitätssinn dar.

Neptun im Transit zum Geburtsmars: Wenn wir uns plötzlich schwach und mutlos fühlen

 

Die Bedeutung der Neptun-Transite

Erweiterung und Entfaltung (Jupiter) sowie die Grenzenlosigkeit (Neptun) harmonieren auf ihre Art auch in Spannungswinkeln. Jupiter und Neptun sind beides Planeten, die in die Weite wollen und sich dabei nicht hindern oder einschränken. Es ist also eine Zeit, in der wir weder auf große äußere Widerstände stoßen sollten noch mit Schwermut und anderen Widrigkeiten zu kämpfen haben.

Aber, im Extremfall können uns diese Transite durchaus schaden, indem sie uns auf den falschen Weg bringen. Zum Fallstrick können nun vor allem Sehnsüchte und Träume werden, die weit weg von jeder Umsetzung und Realität sind. Nur allzu leicht neigen wir jetzt dazu, unser Leben auf Scheinglück aufzubauen. Wir wollen nicht wahrhaben, was Sache ist, folgen unseren Wünschen, wollen dabei aber notwendige Zwischenstufen auslassen.

Manchmal gerät man unter diesen Einflüssen auch mit dem Gesetz in Konflikt, da nun auch gerne Moral und Gesetze verdreht bzw. einseitig interpretiert werden. Nicht gerade unter einem guten Stern stehen ferner finanzielle Spekulationen, die zu gewaltigen Verlusten führen können.

Auf geschäftlicher Ebene ist ebenfalls Alarmstufe Rot, da wir gewillt sind, Versprechen zu glauben, die gut klingen und uns großen Zielen näher zu bringen scheinen, die aber in Wirklichkeit auch nur Schaumschlägerei sein können. Wird man jetzt mit der Falschheit und der Kälte dieser Welt konfrontiert, kann es durchaus sein, dass eine gewisse Resignation eintritt und dass man den Glauben an sein Glück verliert. Größere Desillusionierungen können einen im Ausgang dieser Transite sogar an den Rand der Verzweiflung bringen. Was schwungvoll und mit viel Idealismus begann, kann in totaler Ernüchterung enden. Nicht schön!

Die Glückstage der Sternzeichen im Dezember 2021

 

Wie sich die Transite auf ihr Privatleben auswirken

Manche Menschen spüren in diesem enorm starken Neptun-Einfluss den Drang, noch mehr und noch intensiver zu genießen. Sie kennen beim Trinken, Rauchen, bei Einnahmen von Drogen, Tabletten und beim Essen keine Grenzen mehr, was sogar zu einem gesundheitlichen wie beruflichen Absturz führen kann. Das Scheinglück kann nicht zuletzt die Partnerschaft beeinträchtigen, die unter einem Sich-gehen-Lassen oder dem Hinterherjagen von Illusionen extrem leiden würde.

Auch werden jetzt Missstimmungen und Differenzen nicht immer aufgeklärt, sondern tendenziell eher unter den Teppich gekehrt, was auch nicht gerade förderlich für eine gute Beziehung ist, die nur dann wachsen kann, wenn sie sich mit anstehenden Problemen konfrontiert und diese zu lösen versucht.

Nicht zuletzt können diese Transite auch in weltanschaulicher Hinsicht in die Irre führen. Religiöse Verirrungen, abwegige Ideologien, Verschwörungstheorien etc. können ein Ergebnis dieser Spannung zwischen Jupiter und Neptun sein.

Was also tun, wenn wir einen dieser Transite in unserem Horoskop erkennen? Fest steht, dass es sich hier um sehr hohe Energien handelt, die vor allem dann negativ werden, wenn wir Bodenhaftung und Demut verlieren und wenn „der Wunsch Vater des Gedankens“ wird. Wir wollen jetzt Träume und Sehnsüchte Wirklichkeit werden lassen, und das ist grundsätzlich in Ordnung. Wir müssen nur begreifen, dass sich diese Ziele nicht ohne Widerstände verwirk­lichen lassen. Wir müssen ehrlich zu uns selbst sein. Und: Wünsche und Sehnsüchte müssen wir nicht immer sofort erfüllt bekommen, auch wenn sie unser Inneres jetzt regelrecht in Besitz nehmen. Sie müssen in uns reifen, es ist nicht die Zeit, um sie schnell oder gar spontan umzusetzen.

Geben wir ihnen nicht diese Zeit zum Reifen, werden sie eben durch das Leben geläutert, was auch eine Variante, aber bestimmt die schmerzhaftere, ist. Es gilt sich also zu bescheiden und auch mal zu verzichten, dann kann sogar Großes entstehen.Mystische Eingebungen und Erfahrungen, visionäre Träume, ja Erleuchtungen und großartige Visionen können ebenfalls unter diesen Transiten auftauchen. Es ist sogar sehr wahrscheinlich. Sie sind zweifellos ein Geschenk der geistigen Welt. Neptun speziell in Konjunktion, Quadrat oder Opposition zu unserem Geburts-Jupiter, wobei die Konjunktion als etwas harmonischer hervorzuheben ist, deutet lediglich das Problem des Erdenlebens an.

Vollmond im Dezember 2021: Der winterliche Julmond sorgt für Erkenntnisse

 

Neptun-Transite: Diese Botschaft lehren sie uns

Diese Neptun-Transite sind nicht von dieser Welt. Letztlich wird ihr Konflikt auf einer höheren Ebene ausgetragen. Es geht darum, dass wir geistig wachsen, dass wir unseren Glauben erhöhen und erweitern. Gleichzeitig sind sie eine große Prüfung, eine Aufgabe, die uns lehrt, zwischen Echtem und Falschem zu unterscheiden. Vertrauen in Höheres ist die wichtigste Aussage von Jupiter-Neptun überhaupt. Im Grunde genommen wollen wir jetzt nur unseren Zweifel abschütteln, der oft so vieles verhindert hat, der dem Glauben und dem Erfolg scheinbar im Wege steht.

Doch wir dürfen das eben nicht mit Gewalt tun und uns in Scheinglück flüchten, wozu die Konjunktion, das Quadrat und die Opposition des Neptuns zu unserem Jupiter verführen. Hochgefühl und Ekstase sind gut, dürfen aber nicht benutzt werden, um einer unbefriedigten Lebenssituation zu entfliehen. Wir müssen erst unsere Hausaufgaben machen, uns diese Kräfte erst verdienen, dann werden wir sie auch richtig einsetzen können.

 

Zum Weiterlesen:

Artikelbild und Social Media: Adam Kamela/iStock und Astrowoche.de

Kategorien:
Copyright 2022 astrowoche.de. All rights reserved.