Allgeiers Astro-WissenNeptun und die Botschaft der Träume

In der aktuellen Astrowoche erklärt uns unser Chefastrologe Michael Allgeier, was Neptun mit der Botschaft, die von unseren Träumen ausgeht, zu tun hat.

Es ist nicht mehr zu leugnen: Wir befinden uns inmitten einer Zeitenwende, in der sich die Welt und die Menschen verändern. Ja, man könnte durchaus sagen, dass wir uns unterwegs zu einer neuen Menschheit befinden. Da die Zeit dahinrast, die Welt insgesamt hektischer und schneller wird, wird auch der darin lebende Mensch immer feinnerviger und sensibler, viele werden auch einfach nur nervöser und immer noch verrückter.

Auch spannend: So lebt der Skorpion erfolgreich sein Sternzeichen

Schon jetzt werden die psychischen und seelischen Erkrankungen zum Hauptproblem dieser Zeit, in der der Mensch zunehmend Probleme bekommt, Bodenhaftung zu behalten. Spiritualität und esoterische Geheimwissenschaften waren eben noch ausschließlich einzelnen Auserwählten vorbehalten, inzwischen setzen sich massenhaft Menschen damit auseinander. Und das ist gut so, auch wenn es viele Menschen gibt, die dadurch noch kopfloser werden und auch solche, die damit skrupellos Geschäfte machen.

Insgesamt gesehen wird sich die Menschheit dadurch jedoch weiterentwickeln. Indem die geistige Welt als existent anerkannt wird, wird unsere irdische Welt möglicherweise auch ein großes Stück humaner, das sollte unsere berechtigte Hoffnung sein, das ist zumindest eine große Chance.

 

Jeder hat einen Neptun und damit übersinnliche Fähigkeiten

Jeder Mensch hat übersinnliche Fähigkeiten und sicherlich auch Wahrnehmungen, die über das rein Rationale, Erklärbare hinausgehen. Eine der größten Quellen der Erleuchtung und des Erkennens der geistigen Welt ist zweifellos der mystische Planet Neptun, der stellvertretend für die feinstoffliche geistige Welt, die All- und Gottesliebe steht.

Da jeder von uns einen Neptun in seinem Horoskop hat, der dort in einer ganz persönlichen Form eingegliedert ist, hat auch jeder Mensch zumindest theoretisch einen Zugang zur geistigen Welt. Allerdings ist hier alles abhängig davon, wie wir auf Neptun reagieren können, wie wir in der Lage sind, auf die Sehnsucht und das Bedürfnis nach Entrückung, das Neptun in uns erzeugt, zu reagieren. Neptun ist nämlich nicht nur die Verbindung zur geistigen Welt und unserem höheren Selbst, er ist in unverstandener Form auch die Täuschung, die Illusion, die Sucht, die Fata Morgana, der Betrug, das Gift, die Heimtücke, die Perversion, die Intrige.

Das könnte Sie auch interessieren: Das Horoskop Ihrer Mars-Kraft

Bis heute können sich die klassisch orientierten Astrologen nicht entscheiden, ob Neptun als die höhere Oktave von Venus zu den sogenannten Wohltätern oder Übeltätern zu zählen ist. Ist etwa eine Sonne-Neptun-Konjunktion nun ein großer Segen oder das Vorzeichen eines Lebens, das in Süchten und Niedergeschlagenheit enden muss? Die Wahrheit liegt auch hier in der Mitte. Es gibt hochgeistige Menschen mit einer Sonne-Neptun-Spannung, aber auch völlig abgestürzte. Oftmals kann interessanterweise beobachtet werden, dass Menschen mit besonders starkem persönlichen Neptun-Einfluss beides kennen: den Absturz und die hohe geistige Welt.

 

Ein starker Neptun ist Fluch und Segen zugleich

Neptun ist ein schwieriger Planet, da er mit seiner Geistigkeit einen enorm hohen Anspruch an uns hat. Wer einen bedeutenden Neptun in seinem Horoskop hat, braucht viel Verantwortung und Selbstbeherrschung, aber auch viel Erdung und Realitätssinn. Wichtig ist, dass Sie bei der Beschäftigung mit Neptun und den geistigen Welten Ihren eigenen Neptun erkennen. Und dabei kann Ihnen Ihr Horoskop große Dienste leisten. Steht Neptun etwa in Ihrem 1. Haus, dann sind Sie ein Mensch, der alle inneren Vorgänge in seiner nahen Umgebung spüren kann, der damit aber auch anfälliger für schlechte Schwingungen wird und diese nur allzu leicht persönlich abbekommt.

Steht Neptun in Ihrem 4. Haus oder haben Sie eine Mond-Neptun-Spannung, dann hat Neptun Sie Ihrer Identität, oftmals auch Ihrer Heimat beraubt. Sie wissen dann nicht, wohin Sie gehören, wo Ihre Wurzeln sind. Dafür sind Sie besonders durchlässig für die geistige Welt und können wichtige Botschaften von ihr empfangen. Haben Sie eine Sonne-Neptun-Spannung, eine starke Fische- oder 12. Haus-Besetzung, brauchen Sie mehr Ruhe und Besinnlichkeit als andere, damit Sie sich selbst nicht verlieren und von psychischen Konflikten gequält werden.

Wir stehen permanent mit unserem persönlichen Neptun in Verbindung, der sich am direktesten über unsere Träume ausdrückt. Die meisten Träume sind reine Verarbeitungsträume, es tauchen aber auch immer wieder bei jedem Menschen Träume von enormer Wichtigkeit auf, da sie große Botschaften beinhalten. Allen Menschen, die vorgeben, nicht zu träumen, sei gesagt: Sie haben Ihre Träume nur vergessen. Sie sollten sich vornehmen, nach dem Aufwachen als Erstes darüber nachzudenken, was Sie geträumt haben.

Es geht darum, den kurzen Moment nach dem Aufwachen festzuhalten, in dem uns noch unsere Träume gegenwärtig sind. Versuchen Sie mit Ihren Träumen zu leben, das stärkt Ihre innere Führung. Lassen Sie Ihre Träume auf sich wirken, ohne sie sofort zu interpretieren. Die Erkenntnisse kommen dann von ganz alleine. Auch das ist Neptun!

 

Kategorien:
Copyright 2018 astrowoche.de. All rights reserved.