Astro-Coaching

So lernen Sie, sich von negativen Energien zu befreien

1 / 14
Foto: iStock
Auf Pinterest merken

So lernen Sie, sich von negativen Energien zu befreien

Astrologie und der Glaube an Wunder fahren im gleichen Boot. Jeder, der sich mit Astrologie beschäftigt, hofft, dass sein Leben mithilfe der Sterne glücklicher wird. Die Astrologie kennt auch bestimmte Konstellationen am Himmel, unter denen das Glück der Erde näher ist, so, als würden die Sterne droben am Himmel manchmal den Wünschen der Menschen gegenüber offener sein als sonst.

Am Dienstag rund um die Mittagszeit findet der Neumond im Tierkreiszeichen Schütze statt. In der Astrologie gilt diese Konstellation als besonders glücklich. Es heißt, dass sich bei dieser Konstellation der Himmel einen Spalt öffnet. Man kann seine Wünsche den Sternen übergeben, in der Hoffnung, dass sie dort erhört werden und sich erfüllen.

Schon immer haben Menschen, die sich mit den Sternen beschäftigt haben, über diesen Neumond im Schützen versucht, Glück zu erlangen. In unserer Zeit hat sich diese Art der Kommunikation mit dem Himmel als „positives Denken“ oder in neuerer Zeit auch als „Wünsche an den Kosmos“ etabliert. Es gibt viele Menschen, die überzeugt sind, dass man über Gespräche mit dem Kosmos im Leben weiterkommt, sogar das Glück finden kann.

Die Psychologie sieht das anders. Sie erkennt an, ohne dabei die Sterne als Medium heranzuziehen, dass Gedanken eine Wirkung auf das eigene Leben haben, aber sie geht insofern viel weiter, weil sie nicht nur positiven Gedanken eine Wirkung zuspricht. Sie sagt, dass letztlich das eigene Leben ein Echo dessen ist, was man denkt und fühlt. Das braucht einem nicht einmal richtig bewusst zu sein. Wenn jemand die Einstellung hat, dass er dieses oder jenes nicht schaffen wird, dann wird das mit größter Wahrscheinlichkeit auch so sein.

Im Unterschied dazu lässt sich sagen, dass jemand wahrscheinlich auch Erfolg haben wird, der sich sagt: „Das probiere ich aus, und werde es bestimmt auch zu Ende führen!“ Menschen, die sich schon am Morgen nach dem Aufwachen Sorgen machen, werden also während des Tages tatsächlich auch mehr Schwierigkeiten bekommen als jemand, der frohgemut ein Lied pfeifend aus dem Bett springt und sich auf den Tag freut.

Dieser Gedanke, dass der Mensch sein eigenes Leben zumindest zu einem großen Teil selbst gestaltet, lässt sich auch auf die moderne Astrologie übertragen. Dabei stellt man fest, dass die einzelnen Sternzeichen verschieden damit umgehen.

Hier gibt es Ihre Horoskope für 2016

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.