Vollmond-Energien

Vollmond im Juni 2023: Damit bereichert der Erdbeermond unser Leben!

Wann ereignet sich der Vollmond im Juni und wie bekommen ihn die Sternzeichen zu spüren? Lesen Sie hier alles Wichtige.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wann ist Vollmond im Juni 2023?

Am 4. Juni 2023 ereignet sich bereits in den frühen Morgenstunden, um 05:43 Uhr, der Vollmond im Sternzeichen Schütze. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich Erde, Sonne und Mond auf einer Linie und der Mond ist in seiner vollen Pracht zu bestaunen, da er komplett von der Sonne angestrahlt wird.

Was für Auswirkungen der Erdbeermond auf die Sternzeichen hat, verraten wir hier.

Das Jahreshoroskop 2023 für alle Sternzeichen 

Vollmond im Schützen: Seine Auswirkungen auf die 12 Sternzeichen

Der Vollmond schenkt mehr Energie und kann dazu antreiben, sein volles Potenzial zu entfalten. Er schärft auch den Blick fürs Wesentliche und hilft uns somit bei unserem persönlichen Wachstum.

Im Juni findet der Vollmond im Sternzeichen Schütze statt. Der Schütze ist ein Feuerzeichen und gilt als abenteuerlustiges, optimistisches und leidenschaftliches Sternzeichen. Das macht diesen Vollmond zu einem günstigen Zeitpunkt, um alte Ängste abzulegen und seinen Plänen und Überzeugungen zu folgen. Es ist wichtig, an seine Fähigkeiten zu glauben und sich auch von Hürden nicht abschrecken zu lassen, um weiter voranzukommen. Genau dabei unterstützt uns dieser starke und selbstbewusste Schütze-Vollmond.

Nehmen Sie sich auch genügend Zeit, um darüber nachzudenken, was Sie in den kommenden Wochen erreichen wollen und was Ihnen wirklich wichtig ist. Durch die Schütze-Energien können Sie sich selbst erforschen und tiefe Einblicke in Ihre Seele gewinnen. Folgen Sie Ihren inneren Eingebungen und glauben Sie an sich.

Vollmond-Rituale: 5 Wege, die Kräfte des Mondes zu nutzen

Der Schütze-Vollmond besitzt eine vorantreibende Energie und entfacht Ihre Leidenschaft und Begeisterung neu. Dadurch kann er wichtige Impulse in Ihrem Leben setzen und für wahre Erleuchtungen sorgen. Allerdings legt dieser feurige Mond auch viele Emotionen offen und so manches Sternzeichen reagiert dadurch sehr emotional. Rund um den Vollmond ist es daher nötig, seinen Gefühlen Raum zu geben und diese auszudrücken. Schützen haben zudem eine sehr direkte Art an sich und unter Einfluss dieses Mondes ist es wichtig, überzogene Gefühlsausbrüche zu vermeiden und Ihr Gegenüber nicht unnötig vor den Kopf zu stoßen. Versuchen Sie stattdessen, Ihre Worte weise zu wählen.

Es ist auch hilfreich, sich angestaute Emotionen von der Seele zu schreiben und sich mit Meditationen und sportlichen Aktivitäten im Gleichgewicht zu halten.

Das chinesische Monatshoroskop im Juni 2023 für alle Sternzeichen

Andere Bezeichnungen für den Vollmond im Juni

Die altdeutsche Bezeichnung für den Juni-Vollmond ist „Brachmond“ oder „Brachet“. Diese ist auf die Dreifelderwirtschaft zurückzuführen, wobei im Juni das Brachfeld bearbeitet wurde. „Strawberry Moon“ auf Deutsch „Erdbeermond“, ist ein weiterer bekannter Name. Dieser lässt sich auf die Algonkin zurückführen, in dessen Heimat im Juni die Walderdbeeren reiften.

Andere Namen sind außerdem „Honigmond“, „Rosenmond“ und „Heißer Mond“.

Artikelbild und Social Media: Chayanan /iStock