Allgeiers Astro-WissenDer Mond in den Häusern: Wo Sie Ihr inneres Glück finden

In der aktuellen Astrowoche verrät uns unser Chefastrologe Michael Allgeier, wie uns der Mond in den Häusern zeigt, wo wir unser inneres Glück finden.

Sonne und Mond sind die beiden sogenannten Lichter in unserem Horoskop, die zusammen mit dem Aszendenten zu den Eckpfeilern unserer Persönlichkeit gehören. Die Sonne ist mit unserem Geist und Wesenskern verbunden, der Aszendent symbolisiert unsere Persönlichkeit und der Mond eben unsere Seele. Die jeweilige Häuserstellung des Mondes verrät nun, in welchem Lebensbereich unsere Seele ihren stärksten Ausdruck findet.

Wenn wir wissen, in welchem Haus der Mond zum Zeitpunkt unserer Geburt stand, können wir auch ersehen, wo wir die größte emotionale Befriedigung in unserem Leben erhalten. Der Mond ist das gute Gefühl, das uns trägt, motiviert und Lebensfreude bringt. Ist der Mond im Horoskop stark angegriffen, etwa durch kritische Winkel von Mars, Saturn, Uranus, Neptun oder Pluto, dann ist das oft ein Hinweis auf keine allzu leichte Kindheit und deutet auch größere Probleme mit der Mutter an. In diesem Falle empfehlen sich fast immer Therapien, Familienaufstellungen oder as­trologische Aufstellungen, um vorhandene Blockaden zu beseitigen, damit sich der Mond entsprechend seiner Häuserstellung wie im Folgenden beschrieben entfalten kann.

Der Mond in Haus 1 macht Menschen zu einem verkappten Krebs-Aszendenten. Sie sind äußerst gefühlsbetont, haben starke weibliche und intuitive Kräfte, können die Menschen ihrer Umgebung gut erspüren und haben nicht zuletzt ein angeborenes psychologisches Geschick. Weitere Wirkungen: häufige Berufs- und Ortswechsel, die jedoch meistens vorteilhaft sind. Erfolge in Berufen, die mit Menschen in Kontakt bringen, enorme Reiselust und der Drang ständig alles verändern zu wollen. Wenn der Mond günstig aspektiert ist, darf ferner auf eine gute Gesundheit und ein langes Leben geschlossen werden.

Der Mond in Haus 2 hat hier eine sehr gute Stellung, bringt oftmals Erfolg in Geldgeschäften und allgemein gute berufliche Aufstiegsmöglichkeiten sowie Vermögensvorteile vor allem durch Frauen. In aller Regel kann bei dieser Mond-Stellung auch große Geschäftstüchtigkeit beobachtet werden. Ist der Mond kritisch aspektiert, zeigt sich jedoch häufig die Neigung, zu viel Geld aus unbestimmbaren Launen und Stimmungen heraus auszugeben.

Der Mond in Haus 3 macht stets große Lust auf viele kleinere Reisen und Ausflüge. Neben harmonischen Alltagsbeziehungen zu Frauen zeigt sich ein gutes Einvernehmen mit Geschwistern und nahen Verwandten. Auffallend sind ferner großes Interesse an allen möglichen Wissensgebieten und die Neigung zu Studium und Fortbildung. Oftmals finden wir bei dieser Mond-Stellung auch sehr begabte, emotionale Redner und Schreiber.

Der Mond hat in Haus 4 eine sehr bedeutende Stellung, da das 4. Haus der irdische Spiegel des Krebses ist, über den wiederum der Mond herrscht. Im Geburtshoroskop einer Frau macht dieser Mond ausgesprochen mütterlich. Aber auch Männer zeigen sich mit diesem Mond extrem fürsorglich und Haushaltsarbeiten zugetan. Allgemein ist jedoch Glück in häuslichen Angelegenheiten gegeben. Häufig kann unter dieser Mond-Stellung eine intensive Auseinandersetzung mit psychologischen und spirituellen Neigungen insbesondere im Alter beobachtet werden.

Der Mond in Haus 5 kann unter Umständen ein Anzeichen für viele Kinder sein. Auf alle Fälle besteht meist eine große Liebe zu Kindern sowie pädagogisches Geschick. Daneben besteht eine Liebe zu allerlei Freuden und Vergnügungen. Es sind viele Veränderungen in Liebesdingen angezeigt, die jedoch vorwiegend positiv sind. Gewinne durch Spiele und Spekulationen.

Der Mond in Haus 6 deutet vor allem im weiblichen Horoskop ein großes Verantwortungsgefühl an. Diese Menschen besitzen eine hohe Bereitschaft für andere zu sorgen und notwendige Pflichten auf sich zu nehmen. Im Weiteren: Erfolg in abhängigen Positionen, das heißt im Angestelltendasein, Sinn für Ordnung und Sauberkeit. Gewissenhaftigkeit. Da das 6. Haus auch mit der Gesundheit zu tun hat, müssen sich betroffene Menschen vor allem vor Überarbeitung und Magenleiden in Acht nehmen.

Der Mond in Haus 7 führt in den meisten Fällen zu einer frühen Ehe. Starke gefühlsmäßige Bindung an den Partner, die jedoch auch bei gut bestrahltem Mond unbeständig ist. Günstig für Teilhaberschaften und für Tätigkeiten, die mit der Öffentlichkeit in Berührung bringen. Da sich Menschen mit Mond in Haus 7 tief in andere hineinfühlen können, findet man überragende Therapeuten, Astrologen und Psychologen mit dieser Mond-Stellung.

Der Mond in Haus 8 bringt oft Gewinne durch Erbschaft, Heirat oder Teilhaberschaften. Er zeigt ein erfolgreiches Verwalten eines Vermögens, starkes Interesse an Todesangelegenheiten, Sexualität und Übersinnlichem am. In vielen Fällen deutet auch der güns­tige Mond in Haus 8 darauf hin, dass der Geborene kein Wunschkind war. Es kann etwa sein, dass die Mutter in der Schwangerschaft eine größere Krise zu bewältigen hatte.

Der Mond in Haus 9 ist ein Zeichen für Fernweh, weite und schöne Reisen, philosophische und religiöse Studien, ernste Forschung in weltanschaulicher Hinsicht, Begabung für Meditation und Metaphysik sowie viele güns­tige Veränderungen im Leben. Oft kann mit dieser Mond-Stellung ein längerer Auslandsaufenthalt oder gar Auswanderung beobachtet werden, da der Mond der natürliche Herrscher über die Heimat ist und das 9. Haus unter anderem eben für das Ausland steht.

Der Mond in Haus 10 verrät ganz grob einen Beruf, der mit der Seele oder mit Räumen zu tun hat. Konkret kann diese Mond-Stellung auf einen Psychologen, Therapeuten, Astrologen, Heimleiter, Innenarchitekten usw. hinweisen. Manchmal handelt sich hier auch um Berufe, in denen große Flexibilität gefragt ist. Wer den Mond in Haus 10 hat, dem sind oftmals das Privatleben und insbesondere die Elternrolle wichtiger als Beruf und Karriere. Nicht wenige Menschen mit diesem Mond haben zahlreiche Berufswechsel in ihrem Leben.

Der Mond in Haus 11 deutet viele gute Freunde und Bekannte an, die einem im Leben weiterhelfen. Er bringt Erfüllung von großen Wünschen und Hoffnungen und zeigt einen oftmals freundschaftlichen Umgang mit dem Partner an. Die meisten Menschen mit dieser Mond-Stellung haben eine äußerst soziale Ader und fühlen sich, sofern ihr Mond einigermaßen gut aspektiert ist, in Gruppen und Gemeinschaften extrem wohl und geborgen. Der kritisch aspektierte Mond kann hier jedoch auch auf schlechten freundschaftlichen Umgang hinweisen.

Der Mond in Haus 12 ist günstig für Berufe und Tätigkeiten in abgeschlossenen Räumen. Er deutet oft eine Abkehr von der Welt, große Besinnlichkeit und Bedürfnis nach Ruhe an. Er besitzt starke Einbildungskraft, Beeindruckbarkeit und Einfühlungsvermögen. Menschen mit dieser Mond-Stellung müssen immer darauf achten, mit wem sie sich umgeben, da negative Einflüsse hier stark abfärben können. 

 

Kategorien:
Copyright 2018 astrowoche.de. All rights reserved.