Thema der WocheDer Neptun-Fluch: Das verhexte Horoskop

In dieser Woche liegt ein Fluch von Neptun und gleichzeitig von Merkur auf uns, der uns das Leben schwer machen wird! Aber zum Glück ist immer noch auf Jupiter Verlass. Wie er Sie aus dem Schlimmsten befreien wird, lesen Sie hier.

Inhalt
  1. Neptun macht uns das Leben schwer
  2. Jupiter weckt Sie aus gefährlichen Träumen
  3. Das verhexte Horoskop

 

Neptun macht uns das Leben schwer

Es braut sich Düsteres am Himmel über uns zusammen. Dunkle Wolken ziehen auf, starke negative Energien stürmen aus dem Kosmos, die uns viel Ärger, fatale Fehler, Missgeschick bringen können und das Unglück heraufbeschwören. Was wir planen, geht daneben. Es kommen einfach zu viele negative Kräfte am Anfang dieser starken Glückswoche zusammen.

Es passiert am Montag, den 17. Februar. Der sensible Merkur in den feinfühligen Fischen läuft rückwärts, das heißt: Er entzieht uns die positiven Energien, die er uns normalerweise bringt – die Klarheit, den Durchblick, die richtigen Worte, das Gespür fürs Geld. Wir verlieren in wichtigen Gesprächen den roten Faden, geraten ins Stottern, ringen verzweifelt nach Worten, unser Kopf scheint wie zugekleistert. Wir werfen das Geld raus, treffen bei Geschäften die falschen Entscheidungen, man betrügt uns. Alles scheint eben wie verhext.

Als ob ein Fluch auf uns lasten würde – und dieses düstere Gefühl wird am selben Tag noch von einem Neptun verstärkt, der ein verhängnisvolles Quadrat zum Mond einnimmt. Der Seelenplanet steuert unsere tiefsten Empfindungen, gibt Ihnen ein schier hellsichtiges Bauchgefühl, ein geniales Einfühlungsvermögen, telepathische und übersinnliche Fähigkeiten. Und in der derzeitigen Verbindung wird er Ihnen genau das alles abnehmen – er wird Sie verwirren, verblenden, hinters Licht führen. Sie hängen abgehobenen Wunschträumen nach, verwechseln sie mit der Wirklichkeit.

Die Bedeutung des Mondes im Quadrat und in Opposition zu anderen Planeten

 

Jupiter weckt Sie aus gefährlichen Träumen

Genau vor dieser verhängnisvollen Träumerei und im Grunde auch Naivität rettet Sie der Jupiter im strengen, kühlen Steinbock, der noch in dieser Woche ein Sextil zum Neptun eingeht. Es geschieht am Donnerstag, den 20. Februar. Sie haben wieder geniale Eingebungen, haben fantasievolle Pläne. Sie greifen nach den Sternen, werden von allerhöchsten Erwartungen beflügelt, sind aber erfüllt von kreativen, schöpferischen Kräften, die Sie über die Grenzen des Alltags hinaus tragen. 

Sie sind erfüllt von spirituellen Energien, lassen sich von göttlichen Kräften und von den Engeln führen, zu denen Sie jetzt leicht eine Verbindung aufnehmen können.

Neptun kennt die Sehnsucht Ihrer Seele

Sie sorgen mit einem tiefen Gefühl der Fürsorge für andere Menschen – Kinder, Kollegen, Partner. Das wird Ihnen auch über viele Schwierigkeiten helfen, die sich vielleicht in letzter Zeit aufgebaut haben. Ihre persönliche Verbindung zum Neptun entscheidet, wie schnell Sie die Krise überwinden werden und wie stark sie Ihr Leben beeinflusst.   

Ist Jupiter wirklich immer das große Glück?

 

Das verhexte Horoskop

Lesen Sie hier, wie sehr die Krise Ihr Sternzeichen treffen wird, auf was Sie zur Zeit besonders achten müssen und wie Sie Ihre Existenz davor schützen können. Gehen Sie jetzt zum Segment, das für den Abstand Ihres Sternzeichens zum kritischen Neptun zuständig ist.

Der Neptun-Fluch: Ihre Neptun-Position

 

Ihre Sonne (Sternzeichen) steht im gleichen Zeichen wie Neptun

Sie sind ein Fisch und verrennen sich vollkommen in Ihren Vorstellungen und Träumen, die ziemlich unrealistisch sind. Kann sein, dass Sie sich ganz auf Ihre Intuition verlassen, die Sie im Moment leider ziemlich in die Irre führt. Sie sind total verunsichert, denn gerade die kleinen, unscheinbaren Dinge gehen schief.

Sie fühlen sich von einem Fluch verfolgt, was noch bis zum Mittwoch so anhalten wird. Dann spüren Sie, wie es langsam aufwärts geht. Die schlimmsten Fehler und Missverständnisse lassen sich mit einem kurzen Gespräch aus der Welt schaffen. Man mag Sie, Sie machen sich neue Freunde.

Ihre Sonne ist im Zeichen neben Neptun

Sie sind ein ziemlich sturer Widder oder ein eigenwilliger Wassermann, beharren auf alle Fälle beide auf ihrer Meinung und ihren Einstellungen. Was an diesem verhexten Montag zu mittleren Katastrophen des Alltags führen kann. Alles geht schief, Meinungsverschiedenheiten schaukeln sich hoch. Sie werden ein paar Tage brauchen, um allen Ärger auszuräumen.

Der Jupiter steht in einer sehr kühlen Beziehung zu Ihnen, wird bei Ihren Friedensgesprächen kaum helfen. Sie sind ganz auf sich selbst angewiesen, wenn die Stimmung wieder besser wird und die Menschen wieder zusammenfinden. Aber die allgemeine freundliche Atmosphäre unterstützt Sie, während der Merkur immer noch einen negativen Einfluss auf uns hat. Ihr Charme und Ihr sonniges Wesen sind jetzt gefragt.

Zwischen Ihrer Sonne und Neptun liegt ein Zeichen

Sie sind ein Stier oder ein Steinbock, der Neptun steht in einem Sextil zu Ihrem Sternzeichen. Was den Einfluss auf Sie verstärkt – im positiven Sinne. Wie auch im negativen, eben wie an diesem Tag, an dem er uns verwirrt, etwas vorspielt, eben total verhext. So dass Sie sich an diesem Montag, Dienstag und am besten auch am Mittwoch auf keinen Einfall, keine Erkenntnis und vor allem auf kein Gefühl verlassen können.

Der Kopf irrt, die Intuition auch. Treffen Sie in diesen verhexten Tagen keine schwerwiegenden Entscheidungen, lassen Sie sich auf keine Geschäfte ein – es geht daneben.

Aber genauso schnell wie Sie in diese Krise hineingeraten sind, werden Sie auch wieder herauskommen – und auch diesmal mit der Unterstützung von Neptun und von Jupiter. Ja, Sie haben Glück. Sie begegnen Menschen, die Sie schnell die Pleiten der letzten Tage vergessen lassen, die Ihnen die Möglichkeit zu finanziellem Gewinn  und neuen Geldquellen für die Zukunft zuspielen werden.

Zwischen Ihrer Sonne und Neptun liegen zwei Zeichen

Sie sind ein Zwilling oder ein Schütze,  der kritische Merkur und der Neptun stehen in einem verhängnisvollen Quadrat zu Ihnen, was Gefahren mit sich bringt, die Sie aber umgehen können, ganz einfach – wenn Sie auf die Warnung der Sterne hören. Vorsicht vor spontanen Eingebungen, hängen Sie keinen Wunschträumen nach, die Sie in den gefährdeten Tagen bis Mittwoch mit der Wirklichkeit verwechseln werden und dabei reinen Illusionen nachhängen, sich darin verbeißen. 

Wenn es möglich ist, treffen Sie bis Mittwoch überhaupt keine Entscheidung in Geldangelegenheiten, verzögern Sie. Am Donnerstag werden Sie von einem Hochgefühl erfasst, dem Sie aber auch nur  mit Vorsicht folgen sollten. 

Zwischen Ihrer Sonne und Neptun liegen drei Zeichen

Sie sind ein Skorpion oder ein Krebs, der Neptun und der Merkur stehen in einem beflügelnden Trigon zu Ihnen, was ihren verwirrenden Einfluss an diesem Montag noch verstärkt. Sie verstricken sich bei wichtigen Gesprächen in fadenscheinige Argumente, finden kein Vertrauen und lassen sich von vollkommen aberwitzigen Behauptungen abspeisen. Glauben Sie nichts und niemand. 

Dazu geht im Moment so ziemlich alles schief, was Sie jetzt planen. Passen Sie auf, Sie stolpern über die eigenen Beine oder haben Ärger. Aber wie es angefangen hat, hört es nach drei Tagen auf. Was Sie auch anpacken, wird jetzt zum Erfolg.

Zwischen Ihrer Sonne und Neptun liegen vier Zeichen

Sie sind eine Waage oder ein Löwe, der Neptun hat einen eher schwachen Einfluss auf Sie. Aber die allgemeine Stimmung aus Unfrieden, Ärger, fatalen Fehlern, Streit und Missgeschicken steckt auch Sie an, selbst wenn Sie persönlich kaum dazu beitragen. Aber Sie trauen sich nichts so recht zu. Was auch immer Sie sich aufgebaut haben, gerät jetzt ins Stocken. Und Sie setzen sich dabei selbst unter Druck, halten an Illusionen fest, machen sich selbst was vor.

Das ist an diesem Montag und an den darauffolgenden zwei Tagen die größte Gefahr, weil Sie nicht erkennen, was Sie falsch machen. Es fehlt Ihnen einfach der kritische Blick, das richtige Einschätzungsvermögen, das Sie eigentlich erst wieder mit Ihren gesamten kreativen Veranlagungen ab 10. März beflügeln wird – wenn der Merkur wieder vorwärts läuft. Dann beginnt Ihre ungemein aktive, produktive Phase, in der Sie viel schaffen und großen Erfolg haben werden.

Ihre Sonne und der Neptun stehen sich genau gegenüber

Sie sind eine enorm kreative, fantasievolle Jungfrau, die am Anfang dieser Woche in einer tiefen Krise steckt. Nichts gelingt, Sie werden vom Pech verfolgt. Ihr enormes Gespür fürs Geld, für die richtigen Geschäfte verwandelt sich ins glatte Gegenteil. Wenn Sie jetzt vor größeren Anschaffungen stehen oder ein wichtiges Gespräch haben, verschieben Sie es. 

Ab Mittwoch werden Sie eine absolut kreative Spitzenphase erleben: Sie können endlich wichtige Menschen von Ihren künstlerischen Fähigkeiten überzeugen, man wird Sie fördern, Ihnen eine schon lange ersehnte Chance geben. Sie setzen sich mit Ihren außergewöhnlichen Talenten durch. Ein Traum geht in Erfüllung, Sie greifen nach den Sternen. Mit diesen neuen Möglichkeiten eröffnet sich für Sie eine neue Geldquelle, die Ihre Existenz sichert. 

 

Zum Weiterlesen:

Kategorien:
Copyright 2020 astrowoche.de. All rights reserved.