Astro-Coaching-SerieSo gehen Sie am besten mit einem Skorpion um

Nachdem Sie gelernt haben, wie die einzelnen Sternzeichen erfolgreich leben, verrät Ihnen Diplompsychologe und Astrologe Erich Bauer im achten Teil unserer neuen Astro-Coaching-Serie, wie Sie am besten mit einem Skorpion umgehen.

Inhalt
  1. Skorpion-Mann auf dem Prüfstand
  2. Skorpion-Frau auf dem Prüfstand
  3. Skorpion als Partner und Freund
  4. Ihr Eifersuchtsbarometer
  5. Wie gut Skorpione allen sein können
  6. Wie man ihn gewinnt

Jeder Mensch kennt heute sein Sternzeichen, zumindest dann, wenn er in unserem westlichen Kulturkreis auf die Welt gekommen ist. Viele Menschen kennen dazu auch noch die wichtigsten Eigenschaften ihres Sternzeichens. Aber nur die wenigsten wissen, wie die anderen Sternzeichen sind.

TYPISCH SKORPION IST... sich im Hintergrund halten, aber alle anderen genau beobachten und daraus Vorteile ziehen.

CHARISMA: Der Name Skorpion wird automatisch mit Sex und Leidenschaft assoziiert. Tatsächlich sind seine Liebeskünste legendär. Von rasender Leidenschaft bis zu geheimen Voodoo-Kräften traut man ihm alles zu. Der Skorpion selbst schweigt dazu. Sollen doch die anderen glauben, was sie wollen; Hauptsache, sie strengen sich an.

BUSINESSTYP: Er ist der geborene Geschäftsmann, loyal seiner Firma gegenüber, traditionsbewusst, solide – und dennoch weiß man bei ihm nie, was er wirklich im Schilde führt.

VERHANDLUNGSGESCHICK: Dran bleiben, nachhaken, nicht locker lassen – und im richtigen Moment in die Offensive gehen und zuschlagen.

ZUVERLÄSSIG? Er ist treu bis zur Selbstaufgabe. Niemals lässt er jemanden im Stich, erwartet das aber auch von den anderen.

SEIN SCHWACHER PUNKT: Er ist krankhaft eifersüchtig und machtbesessen.

FLIRTSTRATEGIE: Er spielt nicht lange herum, sondern weiß genau, was und wen er will.

EROTIK: Sie ist für Skorpione ein Lebenselixier. Sie brauchen sie wie die Luft zum Atmen.

PARTNERPROFIL: An erster Stelle muss sein Partner potent sein und genauso viel Lust haben wie er. Aber auch Prestige- und Machtfaktoren spielen eine große Rolle.

Die Bedeutung des Mondes in Konjunktion zu anderen Planeten

 

Skorpion-Mann auf dem Prüfstand

Er lebt extrem, total und empfindet Durchschnitt oder Mittelmaß als graues Niemandsland. Aufgaben, bei denen anderen die Luft ausgeht, sind seine Leidenschaft. Dass dennoch nicht jeder Skorpion-Mann Stuntman wird, sich kopfüber von Fernsehtürmen stürzt oder brennende Wälder löscht, liegt einfach daran, dass die Gesellschaft solche Taumel riskanter Lust nur begrenzt erträgt. Geeignete Freiräume für richtige Skorpione sind rar. Wer jetzt einen Muskelmann oder einen Herrn mit geistigem Imponiergehabe erwartet, liegt wieder daneben: Der Skorpion-Mann sticht nicht beim ersten Blick ins Auge.

Er hält sich eher zurück und spielt das Repertoire getarnter Power – ein Profi im Understatement. Dass so ein Mann auch in puncto Eros Grenzerfahrungen sucht, ist eine Selbstverständlichkeit. Er braucht daher einen starken Sexpartner. Er ist im Vergleich mit Männern anderer Tierkreiszeichen relativ treu, zuverlässig und einfühlsam. Auch und gerade in Krisenzeiten ist auf ihn hundertprozentig Verlass. Dieser Mann ist faszinierend, aber er schmiedet eine Frau schnell an Ketten. Mit anderen Worten: Liebe zu einem Skorpion-Mann ist kein Sonntagsspaziergang.

 

Skorpion-Frau auf dem Prüfstand

Sie ist eine emotionale, leidenschaftliche Frau. Die Regungen ihres Herzens sind ihr beinahe heilig, sie zelebriert sie, erhebt sie zum Kult und kostet jede Nuance. Übereinstimmung beschert ihr am meisten Glück. Natürlich passt zu dieser emotionalen, leidenschaftlichen Frau kein halbgares Jüngelchen, das sich nach seiner Mama sehnt, genauso wenig ein dandyhafter Salonlöwe, der dem Trend wie ein Frosch dem Wetter folgt. Sie braucht einen ebenbürtigen Mann, beinahe so etwas wie einen Gegner. Er muss geschaffen sein für den skorpionischen Tanz aus Anziehung, Abstoßung, Hingabe, Verweigerung, Ekstase, Auflösung.

Das Horoskop Ihrer karmischen Chance

Und sie will ihn ganz, sie will ihn weder mit seiner Karriere noch mit seinem neuen Sportcoupé und erst recht nicht mit seiner Verflossenen teilen. Weniger als alles bedeutet für diese Frau eben sehr schnell überhaupt nichts. Sie ist leidenschaftlich gern Mutter, eine mittelprächtige Hausfrau (Liebe geht bei ihr nicht durch den Magen, sondern durchs Bett), stellt in Krisen allemal ihren Mann und hat magische Fähigkeiten: Allein ihre Präsenz hält böse Einflüsse ab – bzw. lindert und heilt bereits vorhandenes Leid.

 

Skorpion als Partner und Freund

Der Skorpion ist keineswegs so treu, wie man in Anbetracht seiner ganzen Lebensphilosophie eigentlich erwarten würde. Insbesondere Skorpion-Männer laufen – salopp gesagt – mit einer permanenten Brunftbereitschaft durchs Leben. Ihre sämtlichen Sinnesorgane empfangen ununterbrochen sexuelle Botschaften. Bei Skorpion-Frauen überwiegt das Prinzip der Bindung mehr als beim Mann.

 

Ihr Eifersuchtsbarometer

Der Skorpion ist der eifersüchtigste Mensch im astrologischen Zoo, gleich, ob männlichen oder weiblichen Geschlechts. Eifersucht ist sozusagen die Gendarmerie, deren Aufgabe es ist, über die Einhaltung der Bindung zu wachen. Ihr Vorgehen funktioniert nach dem Motto: Wehret den Anfängen! Skorpione sind eifersüchtig auf den Blumenstock, den ihr Partner – wie sie befinden – zu häufig gießt und düngt. Natürlich ist der Skorpion erst recht eifersüchtig auf den Hund und den Kanarienvogel des Partners, ganz zu schweigen von der Eifersucht, mit der er seinen Partner beäugt, wenn er mehr als unbedingt nötig mit anderen Menschen verkehrt.

 

Wie gut Skorpione allen sein können

Ein Skorpion, der allein lebt, leidet gerade, weil seine letzte Beziehung zu Ende ging. Er ist also in Trauer, und während dieser Zeit lebt er zwecks besserer Leidverarbeitung allein. Erfahrungsgemäß braucht ein Skorpion für die Trauerarbeit ein halbes Jahr. Dann hat er sämtliche Erinnerungen ausgeschieden – und er wird keinen Tag länger allein bleiben. Ein Skorpion, der länger als ein halbes Jahr allein bleibt, hat sich nicht wirklich von seinem letzten Partner getrennt, er wartet noch. Das ist allerdings die Ausnahme. Denn diese Menschen sind nicht nur fantastische Liebhaber, sondern auch ausgezeichnete Konfliktbewältiger.

 

Wie man ihn gewinnt

Man gebe einem Skorpion stets das Gefühl, dass man immer bei ihm bleibt, durch dick und dünn mit ihm geht; man nehme ihn selbst aber ruhig (wenigstens ein bisschen) an die lange Leine – dann hat man einen glücklichen und zufriedenen Skorpion. Des Weiteren kümmere man sich immer um sein Seelenheil, verbringe möglichst Stunden, wenn nicht Nächte, mit ihm in tiefen Gesprächen über das Leben im Allgemeinen und die Liebe im Besonderen. Sofern man – drittens – immer dann mit ihm einer Meinung ist, wenn es um eine dritte Person geht, ist fürs erste der Partnerfrieden gerettet.

Richtig gute Laune kommt auf, wenn ein Skorpion von seinem exzessiven Leben berichten kann, den Episoden, in denen er beinahe hopsging. Oder wenn sie erzählen kann, wer ihr Urgroßvater war – und dass ein Onkel ihres Vaters damals dabei war, als die Titanic sank. Auch Geschenke machen einen Skorpion-Menschen glücklich, obwohl er normalerweise so tut, als stünde er über Geld und glitzernden Dingen.

Hier erfahren Sie, wie der Skorpion erfolgreich sein Sternzeichen lebt.

Weiterlesen:

 

Kategorien:
Copyright 2018 astrowoche.de. All rights reserved.