Allgeiers AstrowissenUranus im Transit zum Geburtspluto: Wenn der Blitz in unser Leben einschlägt ...

Wie die Uranus-Transite zum Geburtspluto Ihr Leben beeinflussen und wie Sie am besten damit umgehen, verrät Ihnen Chefastrologe Michael Allgeier.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Bedeutung der Uranus Transite im Quadrat oder in Opposition zum Geburtspluto
  2. Wie Sie am besten mit diesen Uranus-Transiten umgehen
  3. Die Auswirkungen auf Ihr Privatleben

Uranus ist der Blitz, der oft aus dem Nichts heraus einschlägt und immer das Signal  für radikale Veränderung ist. Greift er in Konjunktion, Quadrat oder Opposition unseren Geburtspluto an, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Uranus sogar einen radikalen Umbruch in unserem Leben auslöst. Dieser Transit schockt uns zunächst, weil er alles Bisherige überrennt und zerstört. Aber am Ende ist er auch das Signal für den Neuanfang.

Uranus im Transit zum Geburtsuranus: Wie sich Ihr Leben jetzt verändert!

 

Bedeutung der Uranus Transite im Quadrat oder in Opposition zum Geburtspluto

Uranus ist der Planet der Revolution und der Veränderung, der alles Alte entschieden abstößt, damit Neues entstehen kann. Ihn interessiert keine Vergangenheit, er will einfach nur überwinden und abkappen, was der Zukunft im Wege steht, ohne jedes Mitleid und ohne jede Sentimentalität. Er ist der Rebell, der sich vor allem gegen das auflehnt, was ihn lange eingeengt und bevormundet hat.

Tendenziell ist Uranus der Planet, der zu äußeren Veränderungen anregt bzw. drängt. Pluto ist der Stirb-und-Werde-Planet, der ebenfalls Veränderungen bringt, die aber oft mit tiefen Persönlichkeitswandlungen verbunden sind. Der Halbmond im Pluto-Zeichen symbolisiert seine verdrängten Schattenseiten und Wesensanteile, die mit aller Macht zu uns zurück und in unser Leben integriert werden wollen, sobald eben Pluto angesprochen ist.

Wenn Uranus nun unseren Geburtspluto in einem herausfordernden Winkel transitiert, dürfen wir davon ausgehen, dass dieser Uranus alles, was wir verdrängt, bisher nicht gelebt haben und was an verborgenen Leidenschaften in uns schlummert, richtiggehend wachrüttelt und nach außen kehrt. Uranus ist hier so etwas wie der schrille Weckruf, der in den tiefsten und abgelegensten Winkel unserer Seele vordringt und dort für mächtige Erschütterungen sorgt. Man könnte durchaus von einer totalen Revolution sprechen, die nun das Leben des Betroffenen ergreift, oft ausgelöst durch plötzliche Veränderungen und Ereignisse, wie es eben dem Uranus-Prinzip entspricht.

Schenkt Pluto neue Kraft?

 

Wie Sie am besten mit diesen Uranus-Transiten umgehen

Wenn man bereit ist, vermeintlich sichere Positionen in seinem Leben für ein neues und ungewisses Leben aufzugeben, dann unter diesem Transit, der auch alles beseitigen will, was unserem persönlichen Wachstum entgegensteht. Wir wollen jetzt endlich der Mensch sein, der wir sind, wollen uns nicht mehr länger verstellen und durch äußere Umstände in eine feste Rolle hineingepresst werden, die uns nicht entspricht und am Leben hindert.

Am Ende eines dieser Transite werden Bekannte, Freunde und Verwandte möglicherweise sagen: „So habe ich diesen Menschen nicht gekannt, er ist ein ganz anderer Mensch, als ich dachte ...“ Macht aber auch nichts, da müssen wir durch, das Leben besteht nun einmal aus Wandlungen, und Uranus-Pluto ist der Transformations- und Wandlungsaspekt schlechthin.

Die Konjunktion, das Quadrat und die Opposition des Uranus zu unserem Geburtspluto deuten uns drastisch auf das hin, was nicht mehr zu unserem Leben gehört und wovon wir uns verabschieden müssen. Natürlich müssen wir auch diese Transite sehr sorgfältig beobachten. Wir müssen schauen, in welchem Haus unser Pluto steht, über welches Haus er herrscht und welchen zusätzlichen Lebensbereich Uranus „unter Strom“ setzt. Dann können wir die möglichen Auswirkungen dieser Transite konkreter eingrenzen. Auf jeden Fall ist Uranus jetzt die auslösende Kraft, die Verschüttetes freisetzt, die eben alle Leidenschaften, Tabus und Schuldgefühle anspricht, die wir nicht wahrhaben wollten.

Natürlich sind gerade die Spannungswinkel des Uranus zu unserem Geburtspluto häufig von Dramatik geprägt, indem sie das „Fass zum Überlaufen“ bringen und den „point of no return“ überschreiten. Das Leben ist nach dieser Zeit ein völlig anderes, und man sieht und betrachtet jetzt auch viele Dinge von einer ganz anderen Sicht aus. Der Baum, den man vorher vor seiner Haustür sah, scheint jetzt ein ebenso anderer wie viele Menschen in der Umgebung zu sein. Das Leben hat einen aufgerüttelt, wach gemacht, was eben nur diese Spannungswinkel schaffen und was bisher noch keinem harmonischen Transit im Leben gelungen ist.

Uranus im Transit zum Geburtsneptun: Wenn die Verwirrung plötzlich einschlägt

 

Die Auswirkungen auf Ihr Privatleben

Rücken wir diese Transite auf eine höhere innere Ebene, dann deuten sie eine wichtige Zeit an, in der wir uns mit der überpersönlichen Kraft unseres Plutos auseinandersetzen müssen, die uns nicht zuletzt an die Generation bindet, der wir angehören. Diese gesamte Generation hat nun durch gewisse Zeitgeschehnisse und -umstände oder auch nur durch ihr spezielles Alter wichtige Wandlungsprozesse zu bestehen.

Persönlich müssen wir uns fragen, ob wir bereit sind, immer wieder neu durchzustarten, um damit die Stagnation, den Tod in unserem Leben zu überwinden. Ja, Uranus in Spannung zum unserem Geburtspluto fordert uns zum Leben auf, will den Tod bekämpfen, indem er in uns diese tiefgreifende Wandlung anregt.

Wir müssen uns jetzt entscheiden: stehen bleiben oder weitergehen, Vergangenheit oder Zukunft, Leben oder Tod. Unser wachgerüttelter Pluto will, dass wir wie Phönix aus der Asche emporsteigen. Sicher eine anstrengende Zeit, in der wir vielleicht manchmal sogar sehr verzweifelt sind und die uns oftmals auch kräftemäßig zu überfordern scheint. Wenn wir mit Mut die Herausforderungen dieser Zeit angehen und niemals unsere Zuversicht verlieren, dann können wir uns aber auch völlig regenerieren, auch gesundheitlich. Wir können uns durch das neue Leben ein Stück von unserer Jugend zurückholen, die wir schon verloren geglaubt haben. Wir können jetzt sogar das Geheimnis Plutos und des ewigen Lebens entdecken.

 

Zum Weiterlesen:

Artieklbild und Social Media: iStock/bobloblaw

Kategorien:
Copyright 2021 astrowoche.de. All rights reserved.