close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für astrowoche.wunderweib.de/ Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Vollmond-EnergienVollmond April 2022: So wirkt der pinke Mond jetzt auf die Sternzeichen!

Der April-Vollmond am 16. April 2022, der sogenannte "pinkfarbene Mond" oder auch "Ostermond", steht im Sternzeichen Waage. Eine harmonische und romantische Zeit bricht an, von welcher alle Sternzeichen profitieren werden.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Wann ist Vollmond im April 2022?
  2. Vollmond im Sternzeichen Waage: Diese Chancen bietet der rosa Mond
  3. Weitere Namen für den Vollmond im April
 

Wann ist Vollmond im April 2022?

Neumond, Halbmond, Vollmond - jeden Monat durchläuft der Mond unterschiedliche Phasen, die alle verschiedene Einflüsse auf uns ausüben. Rund um das Osterfest, am 16. April 2022 um 20:56 Uhr, gibt es wieder einen Vollmond zu betrachten - diesmal steht er im Sternzeichen Waage. 

Gut zu wissen:

Werfen Sie hier einen Blick in unseren täglichen Mondkalender für einen noch besseren Überblick über die Mondphasen.

 

Vollmond im Sternzeichen Waage: Diese Chancen bietet der rosa Mond

Das Sternzeichen Waage ist bekannt für seinen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Menschen mit diesem Zeichen sind ausgezeichnete Vermittler, die es aber auch verstehen ihre eigenen Interessen mit Charme und Strategie durchzusetzen. Frieden und Harmonie, egal ob in der Liebe oder im Job, sind ihnen besonders wichtig. Wenn nun der Vollmond in der Waage steht, herrscht daher ein idealer Zeitpunkt, um alte Konflikte endlich aus der Welt zu schaffen. Spannungen und Streitereien beizulegen fällt leichter, weil der Waage-Mond Friedfertigkeit bringt und die Chance bietet, sich besser in sein Gegenüber einzufühlen und mit diesem zu kommunizieren. Man fühlt sich einfach in eine friedliche Stimmung versetzt und gelingt es, zu verzeihen, herrscht hinterher Harmonie pur, eben ganz im Sinne der Waage.

Allerdings sollte das Bedürfnis nach Harmonie nicht zwanghaft werden und dazu verleiten, negative Gefühle, wie Enttäuschung und Wut, zu unterdrücken. Besser wäre es, die Vollmond-Energie zu nutzen, um sich zu offenbaren und Probleme miteinander zu klären.

Der Waage-Vollmond verursacht eine sanfte und romantische Stimmung, gegen die sich kaum einer wehren kann. Ob Hitzkopf, Griesgram oder Pessimist, der Mond beeinflusst alle mit seiner sanften und romantischen Stimmung. Vor allem Partnerschaften profitieren davon: Spannungen oder längere Zankereien können leichter beigelegt werden, da man es endlich schafft, mehr Verständnis für den anderen aufzubringen und Fehler zu verzeihen. Danach können dann liebevolle Momente und leidenschaftliche Stunden miteinander genossen werden. 

Vollmond-Rituale: 5 Wege, die Kräfte des Mondes zu nutzen

 

Weitere Namen für den Vollmond im April

Eine gängige Bezeichnung für den April-Vollmond ist „Ostermond“. Dieser altdeutsche Ausdruck kam zustande, weil das jährliche Osterfest häufig auf den April fällt. Ein weiterer bekannter Name ist „rosa Mond“ oder „pinkfarbener Mond“. Die Algonkin gaben dem April-Mond diesen Namen, da in diesem Monat die pinkfarbenen Flammenblumen (Phlox) blühen. Weitere Bezeichnungen sind „Wandelmond“, „Grasmond“, „Launing“ und „Fischmond“.

Weiterlesen:

 

Artikelbild und Social Media: Flamell / iStock

    Kategorien:
    Copyright 2022 astrowoche.de. All rights reserved.