close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für astrowoche.wunderweib.de/ Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

MondphasenVollmond 2022: Alle Termine und Infos im Überblick

Der mystische Vollmond hat einen ganz besonderen Einfluss auf die Erde und den Menschen. Erfahren Sie jetzt alle Vollmond-Termine für 2022 und auch, was diese Mondphase bedeutet.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Was passiert beim Vollmond?
  2. Vollmond 2022: Alle Termine auf einen Blick
  3. Der mystische Vollmond: Das sind seine Auswirkungen

Am 8. November 2022 ist wieder Vollmond. Doch was bedeutet das genau für die Sternzeichen? Wir klären auf und zeigen Ihnen alle Vollmond-Termine für 2022.

Jetzt schon lesen: Ihr Jahreshoroskop für 2023

Sie möchten wissen, wie Ihr Sternzeichen am besten mit einem Vollmond umgeht? Dann fragen Sie Stephanie Blumrich um Rat. 

[manual:94c7bb58efc3b337800875b5d382a072:true]

 

Was passiert beim Vollmond?

Vollmond, abnehmender Mond, Neumond - jeden Monat durchläuft der Mond unterschiedliche Mondphasen und wechselt dabei seine Gestalt. Genau wie die Erde wird auch der Mond von der Sonne angestrahlt. Beim Vollmond wird die Mondseite, welche der Erde vollständig zugewandt ist, vollständig von der Sonne erleuchtet. Daher ist auch nur der Teil der Mondkugel für uns sichtbar, welcher der Sonne zugewandt ist, die andere Seite bleibt im Schatten. 

An manchen Tagen erscheint uns der Mond viel näher, an anderen hingegen sieht es so aus, als wäre er weit von der Erde entfernt. Von einem Supermond wird immer dann gesprochen, wenn sich der Mond in einer geringen Entfernung zur Erde befindet. Diese beträgt dabei höchstens 360.000 km Entfernung. An diesen Tagen wirkt der Mond noch viel größer und heller. Von einem Minimond hingegen wird gesprochen, wenn der Mond auf seiner Umlaufbahn am weitesten von der Erde entfernt liegt.

In unserem Mondlauf für 2022 finden Sie eine Übersicht zu allen restlichen Mondphasen des Jahres.

 

Vollmond 2022: Alle Termine auf einen Blick

.Die genauen Daten und Uhrzeiten zum Vollmond 2022 finden Sie in der folgenden Übersicht.

 

Der mystische Vollmond: Das sind seine Auswirkungen

Der Mond ist ein wahrhaft faszinierender Himmelsköper. Doch mit seiner Anziehungskraft bewirkt er nicht nur Ebbe und Flut, auch seine verschiedenen Mondphasen beeinflussen uns Menschen.

Dem Vollmond wird nachgesagt, dass er regenerierend auf den Körper wirkt. Daher wird an Vollmondtagen die körperliche Leistungsfähigkeit stark eingeschränkt. Die Folge: Das Bedürfnis nach Entspannung und Zurückgezogenheit wächst. Die Zeit, zur Selbstreflexion und Meditation ist nun besonders günstig. Auch Atemübungen und Yoga tun gut und verhelfen zu mehr Ausgeglichenheit. Der Vollmond macht uns aber auch emotionaler, im positiven sowie negativen Sinne. Das Feiern von Festen bereitet besonders viel Freude - einzigartige Erlebnisse und spannende Begegnungen sind möglich.

Auch auf unseren Schlaf nimmt der Vollmond Einfluss – leider einen negativen. Einige Menschen klagen an diesen Tagen über einen unruhigen Schlaf und liegen in der Nacht oft lange wach. Auch auf unsere Figur kann sich der Vollmond auswirken. Es wird angenommen, dass an Vollmondtagen aufgenommene Nahrung schneller zu Fett umgewandelt wird. Daher wird empfohlen, auf fettige und ungesunde Kost weitgehend zu verzichten und stattdessen lieber auf eine gesunde Ernährung zu achten, wenn man zusätzliche Fettpolster vermeiden will. 

Vollmond Bedeutung: Das steckt hinter dem mystischen Mond-Wunder!

Aus astrologischer Sicht beeinflusst der Vollmond die 12 Tierkreiszeichen auch in ihrem Handeln und in ihren Emotionen. je nachdem, in welchem Sternzeichen er sich während seiner Vollmondphase befindet. 

Weiterlesen:

 

Artikelbild und Social Media: hairballusa/iStock

 

Kategorien:
Copyright 2022 astrowoche.de. All rights reserved.