Allgeiers AstrowissenSeitensprung: Steht es im Horoskop?

Welchen Einfluss haben die Sterne auf einen Seitensprung? Eine Frage, die viele von uns interessiert und die Chefastrologe Michael Allgeier für uns beantwortet.

Seitensprung: Steht es im Horoskop?
Foto: iStock/AntonioGuillem
Inhalt
  1. Trennungsgrund oder Weckruf?
  2. Seitensprung: Die Biologie dahinter
  3. Seitensprung: Astrologische Einflüsse - "Heimlichkeiten"
  4. Seitensprung: Astrologische Einflüsse - "Reiz des Neuen"
  5. Seitensprung: Astrologische Einflüsse - "Trieb"
  6. Seitensprung: Nein Danke! - Astrologie der Treue

Warum gehen Männer und Frauen eigentlich fremd? Warum empfinden sie Untreue so reizvoll? Inzwischen scheint auch das gängige Klischee, dass vor allem Männer ihre Frauen „betrügen“, längst überholt. Zahlreiche Studien belegen, dass die Frauen in dieser Hinsicht inzwischen mit Männern gleichgezogen haben. Und astrologisch bleibt die Frage: Lässt sich die Neigung zum Seitensprung bereits im Horoskop ablesen?

 

Trennungsgrund oder Weckruf?

Manche dieser Studien behaupten sogar, dass Frauen Männer beim Seitenspringen bereits überholt hätten. Natürlich spielen hier die gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte eine große Rolle. Wer untreu ist, wird gesellschaftlich nicht mehr ge­ächtet. Trennungen, weil Mann oder Frau sich in jemand anderen verliebt haben, sind an der Tagesordnung, abzulesen auch an den hohen Scheidungsraten. Es ist kein Stigma mehr, geschieden oder alleinerziehend zu sein. Für viele Paare ist das Fremdgehen nach wie vor ein unbedingter Trennungsgrund, andere versuchen in ihm einen Weckruf zu sehen, um die in die Krise gekommene Beziehung zu retten und wiederzubeleben.

Das Rätsel der Liebe und Jupiter

 

Seitensprung: Die Biologie dahinter

Für das Fremdgehen von Männern bietet die Wissenschaft eine interessante Erklärung. Danach hat der männliche Seitensprung etwas mit der genetischen Veranlagung zu tun. Die Natur fordert Männer dazu auf, ihre Nachkommenschaft zu sichern, also möglichst viele Frauen zu schwängern. Die bekannten US-Forscher Todd Shackelford und Aaron Goetz stellten außerdem fest: „Je häufiger die Partner getrennte Wege gingen, sei es auch nur für einen Tag, desto mehr stieg das sexuelle Verlangen der Männer, desto mehr Samenzellen produzierten sie, und desto ausgeprägter war die Bereitschaft der Männer,  ihre vermeintlichen Rechte einzufordern“.

Aber auch bei ‘Frauen mischt sich die Natur massiv in die Frage von Treue und Untreue ein, und das noch viel nachhaltiger als beim Mann. So will im Tierreich das weibliche Geschlecht sicherstellen, dass sie tatsächlich von den gesündesten und stärksten Spermien befruchtet wird. Und je mehr Sexualpartner, desto größer ist die Chance, dieses Ziel zu erreichen.

Uranische Beziehungen: So viel Freiheit brauch’ ich für mein Glück!

 

Seitensprung: Astrologische Einflüsse - "Heimlichkeiten"

Astrologisch gesehen neigen Männer verstärkt zu Affären und Seitensprüngen, wenn ihre Venus im 12. Haus steht. Denn Venus symbolisiert die Geliebte und das 12. Haus eben die Heimlichkeiten. Bei Frauen ist das der Fall, wenn ihr Mars, der Liebhaber, sich im 12. Haus befindet. Allerdings dürfen wir daraus keine Regel machen. Eine solche Venus oder solch ein Mars kann auch ganz anders gelebt werden, in­dem man zusammen Heimlichkeiten und das 12. Haus lebt, das sich z. B. auf gemeinsamen Reisen auftut, die vom Alltag entrücken.

Man ist dann sozusagen daheim bei sich ganz alleine, was ja schon das Wort „Heimlichkeiten“ besagt. Männer mit Venus und Frauen mit Mars in Haus 12 brauchen zumindest gelegentlich die „Wolke 7“ um wie­der voll in ihren Liebesgefühlen aufzugehen, sie sehnen sich nach der vollkommenen Liebe, die sie außerhalb des belastenden Alltags am stärksten empfinden können. Das Unbekannte, das Fremde hat für sie einen ganz besonderen Reiz, weshalb sie auch manchmal Seitensprünge mit Männern bzw. Frauen haben, die sie von ihrem Typ her gar nicht kennen und die deshalb eine große Projektionsfläche für die eigenen Sehnsüchte sind, könnte man psychologisch sagen.

Allgemein die ideale Liebe ersehnen Menschen, die Venus in den Fischen, Venus-Neptun-Winkel oder Neptun im 7. Haus haben. Auch sie können häufig oftmals ungewollt in heimliche Beziehungen hineinrutschen.

Venus und Mars: Was macht Frauen und Männer attraktiv?

 

Seitensprung: Astrologische Einflüsse - "Reiz des Neuen"

Der Reiz des Neuen ist vor allem bei der Venus im Wassermann, bei Venus in Haus 11, bei Venus-Uranus-Konjunktion, -Quadrat oder -Opposition sowie Uranus in Haus 7 stets sehr groß. Diesen Menschen sagt man nach, sich unglaublich schnell und spontan ver­lieben zu können, was in dafür prädestinierten Situationen, wie zum Beispiel auf einer Urlaubsreise, schnell einmal zum Seitensprung führen kann. Diese Menschen brauchen einfach den Kick der Abwechslung, der sie anregt. Für sie ist die Liebe unglaublich berauschend, wie ein schnell aufloderndes Feuer, das im nächsten Moment aber schon wieder verglimmen kann.

Wer mit so einem Menschen zusammen ist, muss wissen, dass die Liebe hier niemals erzwungen werden und immer freiwillig und abwechslungsreich im uranischen Sinne sein muss. Die Gewohnheit ist der Tod dieser Venus bzw. Uranus-Stellung. Auch diese Venus muss nicht fremdgehen, kann bei reiferen Menschen auch in Form eins aufregenden und spontanen Liebes­lebens innerhalb der Beziehung ihre absolute Erfüllung finden.

Die 7 größten Liebesfallen aus astrologischer Sicht

 

Seitensprung: Astrologische Einflüsse - "Trieb"

Zum Wolf im Schafspelz, kann speziell Männer ihr eigener Mars machen, der ja den männlichen Trieb verkörpert.

Bildet er im Horoskop etwa Aspekte mit Pluto, vor allem eine Konjunktion, Quadrat oder Opposition, dann kann man zumindest von einem enorm gesteigerten Triebleben sprechen. Eine grundsätzlich „triebige“ Stellung hat Mars ferner im Widder, im Skorpion oder (und) im 8. Haus. Und je ver­führerischer bei Frauen die Venus auftaucht, etwa im Widder, Skorpion, in Spannung zu Mars oder Pluto, desto verführbarer ist auch das weibliche Geschlecht.

Die Angst-Planeten jeder Partnerschaft

 

Seitensprung: Nein Danke! - Astrologie der Treue

Freude am Leben und Lust in der Liebe gehören in der Astrologie dem 5. Haus an. Ein Mensch, der hier seinen Saturn stehen hat, neigt kaum zum Fremd­gehen, ähnlich wie das bei Ve­nus-Saturn-Konjunktion, -Quadrat oder -Opposition der Fall ist. Für diese Menschen sind das Leben und erst recht die Liebe kein Spiel, und sie neigen auch zur unbedingten Treue. Allerdings fehlt hier oftmals auch die überschäumende Lebensfreude, die Menschen mit Sonne, Venus, Mars, Jupiter und Uranus im 5. Haus. So ein 5. Haus ist großartig, ein Geschenk des Lebens, das in der Liebe natürlich, aber auch leicht zum Fremdgehen verführt als das blockierte 5. Haus bzw. die unterdrückte Venus.

Auch wenn wir alle diese Anlagen nicht im Horoskop haben, so kann es doch sein, dass spezielle Transite uns zeitlich begrenzt zum Fremdgehen verführen wollen. Das ist ganz besonders dann der Fall, wenn etwa ein Mars-, Uranus-, Neptun- oder Pluto-Transit in Konjunktion, Quadrat oder Opposition unsere Geburts-Venus anheizt und verführen will.

Welche Bedeutung ein Seitensprung überhaupt hat, kann auch anhand der aktuellen, mundanen Planeten erkannt werden. Steht bei Beginn einer Affäre etwa Venus im Wassermann, handelt es sich meist um eine kurze, rauschhafte Sache. Ähnlich ist es bei Venus in den Zwillingen, die oft nur einen kurz­zeitigen Flirt andeutet. Befindet sich dagegen Venus im Skorpion am Himmel, kann es sich um eine tiefere Leidenschaft mit schicksalhafter Auswirkung haben.

 

Interessiert an mehr? Hier geht's zu unseren Horoskopen:

Kategorien:
Copyright 2020 astrowoche.de. All rights reserved.