Allgeiers AstrowissenVenus und Mars: Was macht Frauen und Männer attraktiv?

Eine Frage, die sich jeder von uns mit Sicherheit schon einmal gestellt hat und, die Chefastrologe Michael Allgeier für uns beantwortet.

Natürlich gibt es so etwas wie allgemeine Fakten und Forschungen, die Frauen und Männer attraktiv und anziehend für das andere Geschlecht machen, und zwar völlig unabhängig vom Aussehen. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Attraktivitätsmerkmale, die Verhaltensforscher in aufwendigen Studien erforschen und die begründen, warum wir auf den ersten Blick diese Frau oder jenen Mann als attraktiv und anziehend empfinden. Doch wenn wir diese „schönen“ Menschen näher kennenlernen, kann es passieren, dass dieser Zauber, den sie/er für uns im ersten Moment verströmt, schnell verblasst.

Alle 7 Jahre beginnt das Leben und die Partnerschaft neu

Letztlich ist es die persönliche Ausstrahlung von Menschen, die sie dauerhaft anziehend, attraktiv und spannend macht. Auch die vermeintlich eher schlecht aussehenden Menschen haben gute Chancen beim anderen Geschlecht, wenn sie authentisch sind, wenn sie sich ihrer sicher, also selbstsicher sind und ihren ganz individuellen Charme versprühen. Ein Mensch, der in sich ruht und von sich überzeugt ist, ist einfach irgendwie sexy. Natürlich können daneben Reichtum und beruflicher Erfolg, der enorm attraktiv macht, eine große Anziehungskraft besitzen. Und auch Menschen, die aufgrund ihrer besonderen Leistungen oder ihres gesellschaftlichen Stands von vielen bewundert werden, gewinnen in aller Regel automatisch an Strahlkraft. 

Astrologie des Elements Feuer: Die Feuerzeichen stehen immer unter Strom

Betrachten wir nur einmal die unterschiedlichen Stellungen der Venus in den Horoskopen von Frauen. Ihre jeweilige Zeichenstellung hat ihren ganz eigenen Reiz und spezielle Schönheit, die jede Frau nutzen kann, um sich auf ihre Art schön und attraktiv zu machen. Große Unterscheidungen weist Venus bereits in den männlichen Feuerzeichen Widder, Löwe und Schütze stehend auf, die Frauen eine leicht burschikose Note verleiht. Die Widder-Venus zeigt sich gerne sportlich-trendig, sie ist laut, direkt, impulsiv und bezaubert genau auf diese Art und Weise das andere Geschlecht. Die Löwe-Venus strahlt viel Herzenswärme aus, will sich aber auch prächtig darstellen und nach außen erscheinen. Sie ist der selbstbewusste Frauentypus, der das Spiel der Liebe und der Lust perfekt beherrscht. Frauen mit Schütze-Venus verkörpern die schlichte, ebenfalls sportliche Eleganz. Sie ist in der Liebe direkt, aber auch sehr ehrlich und idealistisch. 

In einem männlichen Luftzeichen befindet sich Venus in den Zwillingen, in der Waage und im Wassermann. Die „luftige“ Venus ist eher leicht, aktiv und kontaktfreudig. Die Zwillinge-Venus gilt als besonders verspielt, was sich auch in ihrem Äußeren widerspiegeln sollte. Sie ist kokett, frech, flirtet gerne, ohne dabei immer gleich aufs Ganze zu gehen. Die Waage-Venus ist die Zaubervenus, was die rein äußere Erscheinung betrifft. Ihr guter Geschmack und Ihr Sinn für Ästhetik spiegeln sich in Ihrer Kleidung wider, die farblich perfekt und harmonisch aufeinander abgestimmt ist. Oft eine wahre Augenweide, sie anzuschauen. Die Wassermann-Venus ist eher schrill bunt, bizarr, ungewöhnlich und freiheitsliebend. Sie lebt davon, dass sie einfach anders ist als die anderen und weckt dadurch Interesse. 

Astrologie des Elements Luft: Luft verbindet die Welt

In weiblichen Erdzeichen steht die Venus im Stier, in der Jungfrau und im Steinbock. Besonders naturverbunden, sinnlich und auch erotisch anziehend ist die Stier-Venus, die viel körperliche Nähe braucht, und gutes Essen und Gemütlichkeit schätzt. Jede Stier-Venus hat eine natürlich-schöne Ausstrahlung. In der Jungfrau versucht die Venus ihre Gefühle über den Kopf zu verarbeiten. Sie ist die klare, reine, madonnenhafte Schönheit, was sich auch in einem klaren und geordneten Äußeren widerspiegeln sollte. Im Steinbock steht Venus für die kühle Schönheit, die sich langsam, aber dafür umso nachhaltiger und intensiver erwärmt. Ihr steht im Gegensatz zu vielen anderen oftmals schwarze Kleidung, die ihre Melancholie und Eleganz betont. 

Astrologie des Elements Erde: Erdzeichen brauchen materielle Sicherheit

In einem weiblichen Wasserzeichen befindet sich die Venus im Krebs, Skorpion und den Fischen. In diesen Zeichen ist die Venus besonders gefühlsbetont und verschmelzend. Speziell die Krebs-Venus hat etwas sehr Feines, Feenhaftes, ist romantisch zärtlich und einfühlsam. Frauen mit dieser Venus strahlen oft etwas sehr Weibliches aus und besitzen eine sehr große Gefühlstiefe. Im Skorpion ist die Venus ebenfalls von großer und vor allem intensiver Gefühlstiefe. Sie ist die magische Venus, die einen sinnlichen Zauber umgibt, den jede Frau auf Art besitzt, die diese verführerische Venus im Horoskop hat. Die Fische-Venus ist bekannt für ihre grenzenlose Hingabefähigkeit, ihre Bereitschaft, sich für die Liebe aufzuopfern und ihre starken Sehnsüchte, die sie so unergründlich macht. Diese Venus verrät die unergründliche Frau, die eine enorme Anziehungskraft auf Männer haben kann. Wichtig ist es, dass eine Frau zu ihrer Venus steht und diese auch leben kann. Dann ist sie auch attraktiv, wie gesagt auf ihre ganz persönliche Art und Weise. 

Bei Männern sollten wir den Mars beachten, dessen Stellung im Horoskop über die jeweilige Männlichkeit viel zu berichten hat. Bei Mars in den Feuerzeichen Widder, Löwe und Schütze dominiert die begehrende, erobernde Männlichkeit. Speziell unter Mars im Widder finden wir oft mutige, draufgängerische, athletische, muskulöse Männer, die Entscheidungen treffen und ihre Ziele direkt ansteuern. Ihr eigener Charme liegt in ihrer Urmännlichkeit begründet. Im Löwen deutet Mars wieder auf eine eher dominante Männlichkeit hin. Er verkörpert männliche Kräfte, die sich zeigen und bewundert werden wollen, die selbstbewusst sind und Lebensfreude ausstrahlen. Mit Mars im Schützen finden wir die besonders schwungvolle, mitreißende, motivierende Männlichkeit, die sich immer um Standpunkte, Meinungen und Überzeugungen bemüht. Oft haben auch sehr sportliche Männer diesen Mars, der schnell entflammt und der im besten Falle etwas Weltmännisches ausstrahlt. 

Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus

Bei Mars in den Luftzeichen Zwillinge, Waage und Wassermann herrscht eine eher intellektuelle Männlichkeit vor. Besonders redegewandt, schlau und wendig zeigt sich speziell der Zwillinge-Mars. Ein wahres Ass, was die Kommunikation betrifft. Auf ihn stehen vor allem Frauen, die sich von Männern betören lassen, die einfach nur gut reden können. Mars in der Waage haben dagegen Männer, die mit ihrem außergewöhnlichen Charme punkten. Sie können unglaublich sympathisch und kultiviert auftreten und verkörpern so etwas wie den Liebhaber mit Stil. Mars in der Waage haben Männer, die meist nicht allzu stark in ihrer Durchsetzung sind, die aber eben dieses gewisse Extra haben können, auf das Frauen stehen. Mars im Wassermann verkörpert den ungewöhnlichen Mann, der über eine große Eigenwilligkeit und Eigenständigkeit verfügt. Ein Mann, der Frauen immer wieder mit guten Ideen und spontanen Handlungen überrascht, der der Frau nicht nur Liebhaber und Gatte, sondern auch ein guter Freund ist. 

Bei Mars in den Wasserzeichen Krebs, Skorpion und Fische haben wir es in der Regel mit sehr gefühlsbetonten Männern zu tun, die sehr einfühlsam, aber auch sehr emotional sein können. Speziell den Mars im Krebs haben Männer, die von ihren starken Emotionen oft hin- und hergeworfen werden, die bisweilen hochgradig empfindlich auf Störungen reagieren und schnell gekränkt sind. Sie verkörpern den braven, kindlichen Mann, den Frauen so gerne beschützen wollen. Mars im Krebs macht zärtlich, hingebungsvoll und eben emotional – so, wie viele Frauen es lieben. Mars im Skorpion deutet auf starke männliche Kräfte und einen überaus stark entwickelten Sexualtrieb hin. Er verkörpert den Typ von Mann, dem Frauen sich aufgrund seiner erotischen Ausstrahlung und Anziehungskraft nur schwer entziehen können. Er handelt und entscheidet aus dem Bauch heraus und beeindruckt Frauen mit seiner enormen Leidenschaft. Mars in den Fischen steht für den sanften Mann. Viele Astrologen behaupten, dass dieser Mars den vielleicht besten Liebhaber anzeigt, da er so unglaublich einfühlsam macht. Ein Mars, der die betroffenen Männer einfach feiner macht, was viele Frauen sehr schätzen. 

Astrologie des Elements Wasser: Im Wasser findet sich die Offenbarung

Alleine die jeweilige Stellung von Venus und Mars in den Horoskopen von Frauen und Männern führen uns klar vor Augen, dass die Attraktivität viele unterschiedliche Gesichter hat. Attraktiv und anziehend werden Menschen dadurch, dass sie sie selbst sind, was nicht immer so einfach ist und manchmal einer Entwicklung bedarf, da wir durch Erziehung und andere Einflüsse oftmals ein vielleicht falsches Bild von uns selbst haben. Erkenne dich selbst, steh zu dir, dann klappt es mit Sicherheit auch in der Liebe besser!

 

Zum Weiterlesen:

 

Kategorien:
Copyright 2020 astrowoche.de. All rights reserved.