Astro-Coaching-SerieSo gehen Sie am besten mit einem Steinbock um

Nachdem Sie gelernt haben, wie die einzelnen Sternzeichen erfolgreich leben, verrät Ihnen Diplompsychologe und Astrologe Erich Bauer im zehnten Teil unserer neuen Astro-Coaching-Serie, wie Sie am besten mit einem Steinbock umgehen.

Inhalt
  1. Steinbock-Mann auf dem Prüfstand
  2. Steinbock-Frau auf dem Prüfstand
  3. Steinbock als Partner und Freund
  4. Sein Eifersuchtsbarometer
  5. Wie gut Steinböcke allein sein können
  6. Wie man ihn gewinnt

Jeder Mensch kennt heute sein Sternzeichen, zumindest dann, wenn er in unserem westlichen Kulturkreis auf die Welt gekommen ist. Viele Menschen kennen dazu auch noch die wichtigsten Eigenschaften ihres Sternzeichens. Aber nur die wenigsten wissen, wie die anderen Sternzeichen sind.

TYPISCH STEINBOCK IST... mit allen Mitteln nach „oben” zu streben. Dabei ist nicht unbedingt Ehrgeiz im Spiel. Aber dieser Mensch weiß, dass man sich „weiter oben” besser verwirklichen kann.            

CHARISMA: Er weiß, wie man in der Gesellschaft ankommt, trägt nie dick auf, hält aber mit seiner Meinung nicht hinterm Berg. Seinen Mitmenschen begegnet er eher kühl. Jeder ist für sich verantwortlich, lautet seine Überzeugung.

BUSINESSTYP: Er besitzt einen glasklaren Verstand. Seine wirtschaftlichen Analysen sind genauso fundiert wie seine Standpunkte zu den Themen Politik, Zeitgeist, Kunst und Mode. Er kämpft für seinen Aufstieg, ist aber niemals unfair dabei.

VERHANDLUNGSGESCHICK: Er ist zäh und hat in aller Regel recht.  

ZUVERLÄSSIG? Ja, zweihundertprozentig.

SEIN SCHWACHER PUNKT: Er kann schlecht verlieren.

FLIRTSTRATEGIE: Flirten findet er albern. Entweder es funkt auf beiden Seiten, oder das Ganze ist es nicht wert, dass man überhaupt groß einsteigt.

EROTIK: Dass er in Liebesdingen „cool“ sei, behaupten nur jene, die bei ihm nicht landen konnten. Hinter seiner zurückhaltenden Fassade lodert Leidenschaft.

PARTNERPROFIL: An erster Stelle muss sein Partner zuverlässig sein.

Das Seelenpartner-Horoskop: Wer ist der wichtigste Mensch für mich?​

 

Steinbock-Mann auf dem Prüfstand

Einen Steinbock-Mann muss man sich etwas erziehen. Nicht, was die großen und wichtigen Dinge einer Liebe oder Ehe betrifft, da ist er ganz große Klasse. Er hat alles, wovon ein Mädchen träumt: Zuallererst ist er „comme il faut“, also wie sich’s gehört. Er wird nie etwas tun oder verlangen, was seinem Partner die Schamröte ins Gesicht steigen lässt. Dieser wird aber auch nie dergestalt überrascht, dass er vielleicht einen Liebesbrief einer anderen Frau in der Aktentasche des Steinbocks entdeckt. Ist das nicht wahnsinnig beruhigend? Er ist ein Gentleman, der seine Frau immer spüren lässt, dass sie etwas Besonderes ist, sein Herzblatt, sein Trost, seine Sonne, sein Abendstern.

Die Dame seines Herzens kann Falten und graue Haare haben, er wird in ihr immer das Mädchen sehen, das er vom ersten Augenblick an geliebt hat. Er wird nie Sex verlangen, wenn sie nicht möchte. Ach, sagen wir es doch ganz einfach, auch wenn es antiquiert und etwas kitschig klingt: Der typische Steinbock-Mann wird seine Frau auf Händen tragen, ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen und ihr alle Handgriffe abnehmen.

 

Steinbock-Frau auf dem Prüfstand

Die Behauptung, das Gefühlsleben einer Steinbock-Frau gleiche einem Eisberg, stammt in den meisten Fällen von Männern, vornehmlich von solchen, deren Versuche, bei ihr zu landen, im Leeren endeten. Übliches Imponiergehabe geben diese Frauen nämlich allemal der Lächerlichkeit preis. In ihrem Innersten wirkt die Archaik eines den Männern überlegenen Wesens, und ihre Leitbilder sind allesamt Frauen, die entweder selbst Geschichte schrieben oder ihren Männern bei der ihrigen genau auf die Finger sahen. Wer diese Größe nicht erkennt und respektiert, erfährt ihre Kälte und Ablehnung.

Die Bedeutung des Mondes im Quadrat und in Opposition zu anderen Planeten

Wer aber vor ihren Augen besteht, darf eintreten in ihren Traum aus Tausendundeiner Nacht. Denn hinter ihrem bedachten Äußeren verbirgt sich ein Serail grenzenloser Liebe und Lust. Ihr kühles Flair erweist sich als absoluter Kontrapunkt ihrer leidenschaftlichen inneren Glut. Diese Frau hat es einfach in sich. Wer lieber auf Schein als auf Sein steht, ist bei ihr falsch. Große, verträumte Augen bekommt sie beim Thema Treue. Wäre „er” doch nur ein „Super-Daddy”, der durch dick und dünn mit ihr ginge und bedenkenlos zu ihr stünde!

 

Steinbock als Partner und Freund

Keine Frage, der Steinbock gehört zu den Treuesten des Tierkreises überhaupt. So wie er sich auch sonst an Absprachen und Verpflichtungen hält, gehört er zu den Menschen, die das Ja bei der Hochzeit hundertprozentig ernst nehmen. Selbst wenn Steinböcke nicht heiraten (worauf sie sich allenfalls einlassen, um ihrem Partner einen Gefallen zu tun), ist ihnen Treue eine Selbstverständlichkeit und heilig.

 

Sein Eifersuchtsbarometer

Eifersucht ist für einen Steinbock eigentlich kein großes Thema. Zunächst einmal lässt er sich auf so unsichere, flatterhafte Kandidaten, die das Herumtändeln mit anderen nicht lassen können, gar nicht erst ein. Gibt der oder die Liebste doch Anlass zur Eifersucht, reagiert der Steinbock entsprechend der Schwere des Deliktes, doch keinesfalls in der Öffentlichkeit – mit distanzierter Kühle, Liebes­entzug und eisiger Verachtung. Macht ihm der Partner eine Eifersuchtsszene, so nimmt ein Steinbock dies übel. Er sieht darin keinen Liebesbeweis, sondern eine Anmaßung von vermeintlichen Besitzrechten, die seinem ausgeprägten Sinn für sein Eigenleben krass zuwiderlaufen.

 

Wie gut Steinböcke allein sein können

Zu einem großen, vielleicht sogar zum überwiegenden Teil ist der Steinbock ein Einsiedler, ein einsamer Wolf, ein Tramp, der seinen Weg allein machen will. Am liebsten geht er daher mit dem Menschen aus, der ihm am nächsten ist und der ihn als einziger wirklich versteht. Er selbst! Derartige Phasen braucht er, egal, ob Frau oder Mann. Dann wieder zieht es ihn unter Menschen, das wärmt sein Herz, das holt ihn zurück aus seiner unpersönlichen Welt. Zuviel Geselligkeit ist ihm zuwider, aber zuviel Einsamkeit macht ihn traurig. Er kann also gut allein leben, der Steinbock – nur immer soll es halt auch nicht sein!

 

Wie man ihn gewinnt

Ein Steinbock freut sich wie ein Schneekönig, wenn er bemerkt, dass man an ihn denkt, zum Beispiel ihm ein Geschenk macht und damit nicht bis Weihnachten oder bis zu seinem Geburtstag wartet, Tage, die ohnehin ganz nahe beieinanderliegen. Von einer Frau, auf die er sich einlässt, erwartet der Steinbock-Mann, dass sie gut und einfach kocht; und wenn dann das Eisbein auch noch als Sonderangebot zu kaufen war, ist er beglückt.

Sie, die Steinbock-Frau, wiederum ist zufrieden, wenn ihr (zukünftiger) Mann Erfolge und gute Kontakte mit nach Hause bringt und sie dann und wann in ein gutes Lokal entführt. Grundsätzlich schwärmen beide – Steinbock-Mann und -Frau – zwar in den höchs­ten Tönen für ganz einfache Kost, aber hin und wieder ist auch beim Essen ein Gipfelerlebnis fällig. Sparsamkeit lieben sie, die Steinböcke – sehr sogar –, aber die Qualität darf darunter auf gar keinen Fall leiden. Zumeist sind sie absolute Feinschmecker und wissen ganz genau, wo das beste Fleisch, das frischeste Gemüse und der edelste Wein zu bekommen sind.

Hier erfahren Sie, wie der Steinbock erfolgreich sein Sternzeichen lebt.

Weiterlesen:

 

Kategorien:
Copyright 2018 astrowoche.de. All rights reserved.