Astro-CoachingSternzeichen Krebs: Das bedeuten die Häuser für seine Persönlichkeit

Krebse können sich über das 10. Haus, welches bei ihnen dem Widder zugeordnet wird, verwirklichen. Erich Bauer wendet sich in seiner neuen Astro-Coaching-Serie der Frage zu, welche Existenzen für den Stier essentiell sind und erörtert für uns, inwiefern die verschiedenen Hausbesetzungen Einfluss auf die Persönlichkeit dieses Sternzeichens haben.

Inhalt
  1. Sternzeichen Krebs: Sein schwacher Punkt
  2. Haus 1: Krebs
  3. Haus 2: Löwe
  4. Haus 3: Jungfrau
  5. Haus 4: Waage
  6. Haus 5: Skorpion
  7. Haus 6: Schütze
  8. Haus 7: Steinbock
  9. Haus 8: Wasssermann
  10. Haus 9: Fische
  11. Haus 10: Widder
  12. Haus 11: Stier
  13. Haus 12: Zwillinge

Nahezu jeder Mensch kennt heute sein Sternzeichen und geht davon aus, es würde seine Persönlichkeit mehr oder weniger treffend beschreiben. Das ist aber nicht richtig. Das eigene Sternzeichen steht in Beziehung zu allen anderen elf Abschnitten im Tierkreis. Erst in der Verbindung mit den anderen Abschnitten ergibt sich die ganze Fülle astrologischer Einsichten und Erkenntnisse. Erst dann versteht man, warum man so ist, wie man ist. 

 

Sternzeichen Krebs: Sein schwacher Punkt

Das Krebszeichen nimmt im astrologischen Tierkreis die unterste Position ein. Das ist kein Zufall. Es verrät, dass die Astrologie das Gefühlshafte weit vom Rationalen absetzt. Vergleichbar ist das mit dem Unterbewusst sein in der Psychoanalyse.

Manche Astrologen gehen sogar noch weiter und verbinden den Krebs mit der Seele als einen Bereich, der überhaupt nicht fassbar ist. Krebs-Geborene sind in dieser Welt zu Hause. Sie können sich regelrecht suhlen, ja mehr noch, manchmal regelrecht untergehen. Aus der Sicht der Astrologie ist diese Welt ungeheuer wichtig und wesentlich. Aus ihr erhebt sich alles andere. Dort befinden sich die Wurzeln des Lebens. Da unsere Welt aber so ungeheuer rational geworden ist und bestenfalls Affekte aus der Welt der Gefühle zulassen, haben es Krebs-Geborene schwer.

Im Grunde sind sie in der Welt der tüchtigen falsch am Platz, nicht weil sie, was dort verlangt wird, nicht leisten können, sondern weil sie wissen oder wenigsten ahnen, wie unwichtig sie letztendlich ist. 

Das große Gesundheitshoroskop: Das ist die beste Zeit, gesund zu werden

 

Haus 1: Krebs

Startkraft

Bei Ihnen beginnt alles mit Gefühl. Das ist sowohl die erste Reaktion auf einen Reiz von draußen, und damit beginnt alles, wenn Sie aus sich heraus geben wollen. Sie sind ein hundertprozentiger Gefühlsmensch. Das ist schön, solange Sie sich in Bereichen aufhalten, wo Gefühle erlaubt, vielleicht sogar erwünscht sind, wie im Zwischenmenschlichen, besonders in der Familie. Aber in der Welt draußen wird Logik verlangt.

Astro-Coaching: So gehen Sie am besten mit einem Krebs um

 

Haus 2: Löwe

Reichtum

So, wie Gefühle Ihre Antwort auf die Welt draußen darstellen, so besteht Ihr eigentlicher Reichtum darin, Ihre Gefühle zu leben und zeigen. Wie zuvor auch, beim 1. Haus, ist das wunderbar, solange Sie sich in einer Welt aufhalten, in der Gefühle angesagt sind, wie zum Beispiel in der Liebe oder im Umgang mit Kindern bzw. mit Menschen, die Ihnen vertraut sind. Aber Sie bekommen dann Probleme, wenn man Gefühlen gegenüber ablehnend eingestellt ist.

Astro-Coaching: So lebt der Krebs erfolgreich sein Sternzeichen

 

Haus 3: Jungfrau

Information

Mit dem Zeichen Jungfrau im 3. Haus tun Sie sich schwer. Gefühle sind in sich selbst stimmig. Ihre Bedeutung und Information ist offensichtlich.  Sie in eine klare Information zu übersetzen, ist schwierig. Das ist der Grund, warum Sie so häufig missverstanden werden. Entweder der Mensch, mit dem sie zu tun haben, versteht Ihr Gefühl, oder Sie versuchen es ihm zu übersetzen, was in aller Regel sehr schwierig ist.

Sternzeichen Eigenschaften: Alles über das Sternzeichen Krebs - 22.06. bis 22.07

 

Haus 4: Waage

Geborgenheit

Sie, der Krebs, fühlen sich zu Hause, wenn Sie sich im Spiegel Ihrer Gefühle erleben. Das Problem taucht dann auf, wenn Sie feststellen, dass Menschen, an denen Ihnen etwas liegt, ganz anders sind, also zum Beispiel denken und nicht fühlen. Dann wird es schwierig. Besonders in der Liebe begegnen wir hier einem fundamentalen Problem, denn in aller Regel sind Sie und Ihr jeweiliger Partner in zwei verschiedenen Welten.

Astro-Coaching: Die besten Partner für den Krebs

 

Haus 5: Skorpion

Selbstgewissheit

Hier begegnen wir einem noch größeren Problem. Es besteht darin, dass sie in der Welt Ihrer Gefühle zuweilen so tief sinken, dass Sie sich verlieren. Manche Krebse sagen dann, es wäre wie der Tod. Das ist auch der Grund, warum manche Krebse, vor allem männliche, versuchen, ihre Gefühlswelt ganz zu unterdrücken, sie aus ihrem Leben auszublenden, was wiederum dazu führt, dass Krebs-Männer häufig stumpf wirken.

Astro-Coaching: So bleibt der Krebs mithilfe seines Sternzeichens gesund

 

Haus 6: Schütze

Vernunft

Mit dieser Kombination ergibt sich ein neues  Problem. Wieder soll eine Verbindung zwischen Gefühlen und Vernunft hergestellt werden, was von der Sache her schwierig ist. Allerdings, sagt die Astrologie, es existiert eine höhere Ebene, und dort können sich beide Welten treffen und dann sogar allertiefste Einsichten bewirken. Große Philosophien und Religionen schöpfen aus dieser Verbindung.

Astro-Coaching: Die geheimnisvollen Seiten des Krebses

 

Haus 7: Steinbock

Ergänzung

In dieser Kombination offenbart sich das Grundproblem eines jeden Krebs-Geborenen – und zugleich ist es seine Rettung. Auf der einen Seite erleben Krebse immer wieder, dass sie in der Welt draußen auf Widerstand stoßen, dass sie hart und genau das Gegenteil davon ist, was in ihr entsteht, nämlich Gefühl. Auf der anderen Seite verleiht der Steinbock den Schutz, den Krebse benötigen, um draußen zu bestehen.

 

Haus 8: Wasssermann

Hingabe

Diese Verbindung ist nicht leicht. Auf der anderen Seite offenbart sich darin vielleicht die allergrößte Gabe, zu der Krebse fähig sind, nämlich, sich dem Leben hinzugeben auch dann, wenn sie nicht sicher sind, was es bringt. Hier offenbart sich das Urvertrauen, das in Krebs-Geborenen angelegt ist. Es verrät auch, warum diesen Menschen in ihrem Leben so viele und große Veränderungen (Häutungen) durchmachen.

 

Haus 9: Fische

Einsicht

Das Zusammentreffen von Krebs und ihrem 9. Haus in den Fischen offenbart die kolossale Tiefe und Hingabe, zu der diese Menschen fähig sind. Ein Schriftsteller wie Hermann Hesse, seines Zeichens Krebs, schöpfte aus dieser Verbindung und schuf seine unsterblichen Dichtungen. Jeder Krebs hat diese Gabe, in sich eine andere Welt zu besitzen, in der er Trost, Glück und letztendlich Unsterblichkeit finden kann.

 

Haus 10: Widder

Verwirklichung

Hier in dieser Kombination von Krebs und dem 10. Haus Widder zeigt sich etwas, was man eigentlich nicht erwartet hätte, wenn man sich diesen sensiblen, gefühlvollen Krebs vor Augen hält. Hier zeigt sich, dass er auch ganz anders sein kann und zwar immer dann, wenn er draußen in der Welt etwas zu erledigen hat. Das ist der Grund, warum ein Krebs wie unsere Kanzlerin Merkel sich so lange an der Spitze halten kann.

 

Haus 11: Stier

Umbruch

Diese Kombination verrät, warum Krebs-Geborene eine kolossale Angst davor haben, ihre Wohnung und ihren Grund und Boden zu verlieren. Sie zeigt aber auch, dass so etwas beinahe zum Leben eines Krebs-Geborenen gehört.  Das 11. Haus Stier offenbart, dass sich Veränderungen nicht vermeiden lassen. Dass sie letzten Endes dazu dienen, Unabhängigkeit und Individualität zu demonstrieren.

 

Haus 12: Zwillinge

Stille

Das ist eine besonders schöne Kombination, die sich fast nicht mehr in Worten fassen lässt: die Grundeigenschaft des Zwillings, sein Redebedürfnis, verstummt. Sie verrät auch, warum man mit niemandem anderen so unterhaltsam still werden kann, wie mit einem Krebs. Man spricht, ohne zu sprechen. Man ist einfach da und versteht sich ohne Worte.

Autor: Erich Bauer

Kategorien:
Copyright 2019 astrowoche.de. All rights reserved.