Astro-GipfelChristopher Weidners Jahresprognose für das Jahr 2021

Christopher Weidner verrät uns in seiner Jahresprognose für 2021 auf welche Herausforderungen und Chancen wir uns einstellen können. Welche Rolle spielen Innovationen, die Krise und die Frage nach Grenzen? 

 

Christopher Weidner Jahresprognose 2021: Ein Impfstoff ist nah

Christopher Weidners Jahresprognose
Christoph Weidner präsentiert uns seine Jahresprognose für das Jahr 2021. 
Foto: Astrowoche

Das Saturn-Jahr 2021 wird als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem es hieß: den Gürtel enger schnallen.

Saturn gilt als streng und unbarmherzig. Er ist der große Lehrmeister am Himmel. Er pocht auf Disziplin, auf Konsequenz und Klarheit. Seinem Gesetz werden wir alle unterstellt. Abweichungen duldet er nicht.

Das bedeutet für uns: eine harte Zeit steht uns bevor. Doch bevor wir nun alle in Angst versinken, müssen wir uns vor Augen halten: Saturn will nur unser Bestes! Wir alle wissen: Manchmal heißt es, die Zähne zusammenbeißen.

Die fetten Jahre sind vorbei, das Wachstum findet ein Ende. Nun ist Konsolidierung angesagt. So wird der Boden für eine neue Art des Wachsens vorbereitet. Erfolg wird derjenige haben, der bereit ist, genau hinzusehen, jetzt das Notwendige zu tun und auf das Überflüssige zu verzichten. Für Spielereien ist keine Zeit.

Saturn selbst wird das ganze Jahr im Zeichen Wassermann zu finden sein. Das bedeutet, dass wir uns nicht damit zufrieden geben sollen, den Mangel zu verwalten, sondern dass wir in dieser Phase eine Chance sehen können. Gerade in diesen Zeiten bewährt sich Erfindungsgeist. Innovationen in Technologie, Medizin, Politik können sprunghaft ansteigen, denn der Druck zur Veränderung steigt. Es kann nicht so bleiben, also muss es anders werden. Die Menschheit steht vor einem wichtigen Schritt nach vorne. Voraussetzung ist die Bereitschaft, sich gemeinsam anzustrengen. Dafür können wir uns keinen besseren Begleiter vorstellen als Saturn.

Welche Herausforderungen stehen an? Die Corona-Krise überschattet alles. Doch ein Impfstoff ist nah und die Pandemie wird in ihre Schranken gewiesen. Dennoch wird es ein „Weiter so“ nicht geben. Die Lektion aus dieser Krise muss erst gelernt werden.

Die anhaltenden Beschränkungen des Lebens können zu sozialen Unruhen führen. Schwerpunkt dieser Unruhen ist Europa. Der Monat Januar wird sich als kritischer Wendepunkt herausstellen. Alles entscheidet sich daran, ob es den Regierungen gelingt, die sozialen und wirtschaftlichen Opfer der Pandemie aufzufangen. Lösungen dafür sind aber nicht vor Jahresende zu erwarten. Die Gefahr besteht, dass wir aus dem Verbotsmodus nicht herauskommen. Auch wenn das Virus eingedämmt werden kann, bleiben kritische Fragen zurück über das Vorgehen.

Die Frage nach Grenzen wird neu gestellt werden. Saturn verlangt, dass wir Grenzen wahren. Aber kommt das Ende der Globalisierung? Die Einschränkungen in der Freizügigkeit werden anhalten. Auch Homeoffice und andere, digitale Formen des Lehrens und Lernens nehmen weiter zu. Doch wir steuern nicht in eine virtuelle Welt.

Die Wertschätzung für die Schönheit der Welt vor der eigenen Haustüre löst eine neue Begeisterung für das Unmittelbare aus: „Sieh’ das Gute liegt so nah!“ Und das weltweit. Dies gibt Bemühungen um eine lebenswertere Umwelt neuen Aufschwung. Das Bewahren von Natur und Kultur rückt stärker in den Fokus.

2021 wird ein Jahr großer Unruhe werden, aber auch der Innovation und des Aufbruchs. Wenn Jupiter von Mai bis Juli vorübergehend in die Fische geht, haben wir die besten Chancen, die Weichen für einen Weg aus der Krise zu stellen, an dessen Ende die Hoffnung auf eine bessere Welt steht.

 

Wie wird Ihr Horoskop für das kommende Jahr? Erfahren Sie es im Jahreshoroskop 2021!

 

Hier finden Sie alle anderen Jahresprognosen des Astro-Gipfels 2021 auf einen Blick:

Michael Allgeiers Jahresprognose für das Jahr 2021

Christine Schoppas Jahresprognose für das Jahr 2021

Erich Bauers Jahresprognose für das Jahr 2021

Kurt Allgeiers Jahresprognose für das Jahr 2021

Gabriele Sperzels Jahresprognose für das Jahr 2021

Konstantin M. Schotts Jahresprognose für das Jahr 2021

Kategorien:
Copyright 2021 astrowoche.de. All rights reserved.