MondlaufVollmond im Oktober 2021: Das schenkt uns jetzt der mystische Jägermond

Schon am 20.10. ist der Vollmond im Oktober 2021. Doch was genau hat es mit dem sagenumwobenen Jägermond im Zeichen Widder auf sich? Wir wissen, was der Vollmond mit den Sternzeichen macht.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Wann ist der Vollmond im Oktober 2021?
  2. Vollmond im Widder: Seine Energie richtig nutzen
  3. Wie wird der Vollmond im Oktober genannt?
 

Wann ist der Vollmond im Oktober 2021?

Im Oktober diesen Jahres wird der Vollmond am Mittwoch, den 20. Oktober 2021, zu sehen sein. Seine volle Pracht zeigt er bereits am Nachmittag um ca. 16:58 Uhr. Sollte es dann noch zu hell sein, lässt sich der Vollmond aber natürlich auch noch in den späteren Abend- und Nachtstunden bewundern.

Der Mond in den Häusern: Wo Sie Ihr inneres Glück finden

 

Vollmond im Widder: Seine Energie richtig nutzen

Der Vollmond im Oktober steht im Sternzeichen Widder. Dieses Sternzeichen zeichnet sich durch seine impulsive und energiegeladene Art aus. Diese Tatkraft und Entschlossenheit kann der Vollmond, wenn er in diesem Zeichen steht, auch alle anderen Sternzeichen spüren lassen. 

Die Zeit rund um den Vollmond im Widder ist ideal, um Dinge, die man schon länger aufgeschoben hat, zu erledigen und endlich von der To-do-Liste zu streichen. Wer möchte, kann in Haus und Garten jetzt einiges schaffen. 

Es ist jedoch wichtig, die Balance zwischen dynamischem Handeln und zu viel Temperament zu finden. Werden Sie durch Ihren Willen, jetzt vieles schnell tun zu wollen, nicht übermütig. Ihre To-do-Liste soll immer noch machbar sein und Sie nicht überfordern. Ein Vollmond-Ritual kann Ihnen auch dabei helfen, die Energie dieser Mondphase richtig für sich zu nutzen. Wir haben Ihnen fünf Vollmond-Rituale zusammengestellt.

Gegen 22 Uhr am 20. Oktober wechselt der Mond, der dann abnehmend ist, in das Zeichen Stier. Damit wiederum beginnt eine Zeit, in der Sie sich darauf konzentrieren können, Ihre Seele von unerwünschtem Ballast zu befreien. 

 

Wie wird der Vollmond im Oktober genannt?

Einer der vielen Namen für den Vollmond im Oktober ist „Weinmond“. Diese Bezeichnung geht darauf zurück, dass im Oktober die Zeit der Weinlese ist. Aber auch „Jägermond“ ist ein Name für den Oktober-Vollmond. Dieser Name stammt von den Algokin, einem Stamm nordamerikanischer Ureinwohner. Zu dieser Zeit begann der Stamm damit, sich auf den Winter vorzubereiten und sich Vorräte anzulegen. Der Oktober erwies sich dabei als guter Monat für die Jagd.

Ebenfalls gängige Bezeichnungen für den Vollmond im Oktober sind beispielsweise „Gilbhart“, eine alte Bezeichnung des Monats Oktober, oder "Reisemond".

Zum Weiterlesen:

 

Artikelbild und Social Media: AlxeyPnferov/iStock

Kategorien:
Copyright 2021 astrowoche.de. All rights reserved.