Astro-GipfelChristine Schoppas Jahresprognose für das Jahr 2019

In Ihrer Jahresprognose 2019 beschäftigt sich Christine Schoppa mit den Themen Geld, Umwelt und dem Weltfrieden. Wie wird das Merkur-Jahr für uns aussehen?

Der Jahresregent von 2019 ist Merkur. Seine Wirkkraft kommt ab März zum Tragen und löst somit Venus ab. Seine Energie wird insofern zu spüren sein, dass Vieles immer noch sehr unsicher scheint. Heute ist es so und morgen ist es schon wieder anders. Im Merkur-Jahr kommt das Chaos im Weltgeschehen sicher noch nicht in Ordnung.

 

Christine Schoppas Jahresprognose 2019: Unser Geld ist in Gefahr

 

Wie jedes Jahr stellt auch Christine Schoppa ihre Jahresprognose 2019 im Astro-Gipfel vor.
Wie jedes Jahr stellt auch Christine Schoppa ihre Jahresprognose 2019 im Astro-Gipfel vor.
Foto: Astrowoche

Vor allem im Bereich Finanzen ist hier einiges im Umbruch. Es herrscht eine immense Unsicherheit, lohnt es sich überhaupt noch zu sparen, ist das Ersparte in Gefahr? Das fragen sich die Menschen und neigen dazu, sich voreilig auf Anlageformen einzulassen, die aber letztendlich auch auf wackligen Beinen stehen.

Auch mit Uranus im Stier sind starke Schwankungen in der Finanzwelt zu erwarten. Die Schere von Arm und Reich geht ebenfalls immer weiter auseinander. In Bezug Frieden auf der Welt bin ich etwas skeptisch, da sich Saturn und Pluto in Konjunktion treffen. Das ist nicht ganz ungefährlich, zumal auch Uranus diesbezüglich sehr unberechenbar sein wird. Den großen Krieg wird es zwar bestimmt nicht geben, aber mit Saturn und Pluto in Konjunktion werden die Messer gewetzt.

 

Jahresprognose 2019 sieht steigende Gefahr für die Umwelt

Die Konstellation zwischen Saturn und Pluto im Steinbock wird auch starken Einfluss auf die Umwelt und das Klima haben. Starke Erdbeben und Erdrutsche, sowie starke Stürme werden vermehrt unseren Planeten erschüttern. Der Klimawandel wird sich immer krasser bemerkbar machen.       

Als sehr große Herausforderung, und was leider immer noch unterschätzt wird, ist das Thema Plastikmüll. Hier ist es bereits fünf nach zwölf meiner Meinung nach. Die Meere werden immens verschmutzt, die Tiere verenden qualvoll. Die Rache der Natur wird diesbezüglich nicht mehr lange auf sich warten lassen. Hier ist dringender Handlungsbedarf vonnöten und jeder einzelne von uns wird gefordert.         

Gott sei Dank gibt es immer wieder auch Sterne die hoffen lassen und letztendlich uns zum richtigen Handeln bewegen. Jupiter im Schützen, z. B. schenkt uns neue Ideale, er möchte Gerechtigkeit in die Welt bringen, er lässt uns hoffen auf eine bessere Welt. Er schenkt uns Vertrauen und das Gefühl von allem Leid beschützt zu sein. Mit ihm gemeinsam können wir viel Gutes bewegen.

Wie wird 2019 für Ihr Sternzeichen? Erfahren Sie es im Jahreshoroskop 2019!

 

Hier finden Sie alle anderen Jahresprognosen des Astro-Gipfels 2019 auf einen Blick:

 

 

Kategorien:
Copyright 2019 astrowoche.de. All rights reserved.