Astro-GipfelMichael Allgeiers Jahresprognose für das Jahr 2019

In seiner Jahresprognose für 2019 verrät Michael Allgeier uns, dass wir mithilfe von Jupiter im kommenden Jahr persönlich viel erreichen können. Uranus hingegen bringt Schwankungen und Unsicherheit mit sich.

Das Merkurjahr 2019 steht für neue Kontakte, viele wichtige Begegnungen und berufliche wie geschäftliche Erfolge. Überragender Planet im neuen Jahr ist Jupiter im Schützen, der den Boden für die ganz großen Erfolge bereitet. Jupiter taucht nur alle 12 Jahre im Schützen auf, in dem er zuhause ist und in dem sein Glück keine Grenzen kennt. Alles, was man unter dieser Jupiter-Stellung neu beginnt, ob es ein größeres geschäftliches oder privates Vorhaben ist, hat beste Chancen des Wachstums. Ganz hervorragend ist die Zeit auch für jede Art von Fortbildung und weiten Reisen. Wir können 2019 persönlich viel erreichen, das ist die gute Nachricht.

Die geheimnisvollen Seiten des Stiers: Seine magische Kraft holt er aus der Natur​

 

Michael Allgeiers Jahresprognose 2019: Jupiter bringt das Glück. Uranus das Chaos

 

Michael Allgeier stellt im Astro-Gipfel seine Jahresprognose 2019 vor.
Michael Allgeier stellt im Astro-Gipfel seine Jahresprognose 2019 vor.
Foto: Astrowoche

Was die Finanzen betrifft, sollten wir Uranus beachten, der sich 2019 im Stier festsetzt und dort die Finanzwelt in den kommenden sieben Jahren kräftig durcheinanderwirbelt. Es ist die größte Revolution dieser Zeit. Veränderungen treffen blitzschnell und ohne Vorwarnungen ein. Es drohen extreme Schwankungen am Aktienmarkt. Noch mehr als in früheren Zeiten werden die einen über Nacht reich, während andere alles verlieren. Da Stier ein bodenständiges Zeichen ist, das mit konservativen Aktien und Geldanlagen verbunden ist, dürfen wir auch nicht mehr auf die bisher sicheren Anlagen vertrauen.

Stier verkörpert unter anderem den Land- und Grundbesitz, weshalb wir vor allem mit starken Schwankungen am Immobilienmarkt rechnen müssen. Der Immobilienmarkt überhitzt weiter, womit die Wahrscheinlichkeit wächst, dass er plötzlich zusammenbricht. Uranus kennt einfach keine Grenze, drückt aufs Gas, setzt alles unter Strom, auch das gesamte Bankwesen, das erheblichen Umbrüchen und Veränderungen ausgesetzt ist. Die Digitalisierung und Einsparungen der Banken schreiten voran. Die fehlende persönliche Beratung lässt die Zahl der Vermögensberater sprunghaft ansteigen.

Venus im Sextil oder Trigon - sie strebt nach Liebe und Harmonie

 

Jahresprognose 2019 sieht Cyberkriminalität wachsen

Weitere Internetbanken schießen wie Pilze aus dem Boden, da Uranus eben auch einen sehr großen Einfluss auf das Netz besitzt. Und ja, die Geschäfte laufen immer noch mehr als bisher über das Internet. Der Bitcoin, die neue, revolutionäre, elektronisch geschaffene digitale Währung, bleibt ein großes Thema und heißes Eisen, da er viele in die Armut stürzen kann. Bargeldloses Zahlen wird so sicher wie das Amen in der Kirche kommen, und die Cyberkriminalität wird weiter dramatisch anwachsen. Uranus im Stier kann aber auch Kriege provozieren. 

Stier steht eben nicht nur für die Finanzen und Immobilien, sondern auch für Boden und Landbesitz. Und Uranus im Stier stellt den Besitz in Frage, raubt ihn und will die Grenzen neu schaffen. Seine Stellung im Stier ist die klassische Blitzkrieg-Stellung. Und ja, wir leben in einer Zeit, in der Pluto im Steinbock den Kampf um die Vorherrschaft in der Welt anzeigt. Die USA, China und Russland ringen um die Macht. Merkurjahre waren stets unruhige, kritische Jahre, in denen sich die Welt veränderte. Wie ein Damoklesschwert schwebt die sich annähernde Konjunktion zwischen Saturn und Pluto über der Menschheit.

Ein Aspekt, der immer mit großen Menschheitskrisen einherging und der Ende 2019 und Anfang 2020 gradgenau ist. Sowohl die Welt als auch jeder Einzelne von uns muss Aufarbeitung leisten, innere wie äußere Probleme offensiv angehen. Das ist die größte Chance und Aufgabe dieses Jahres. Wir kommen nur weiter, wenn wir bereit sind, zu verzeihen und auf Versöhnung setzen.

Wie wird 2019 für Ihr Sternzeichen? Erfahren Sie es im Jahreshoroskop 2019!

 

Hier finden Sie alle anderen Jahresprognosen des Astro-Gipfels 2019 auf einen Blick:

 

 

Kategorien:
Copyright 2018 astrowoche.de. All rights reserved.