Astro-GipfelKonstantin M. Schotts Jahresprognose für das Jahr 2020

In seiner Jahresprognose für 2020 beantwortet Konstantin M. Schott uns, die 8 essentiellen Fragen, die uns alle für das kommende Jahr beschäftigen. Wird die Menschlichkeit am Ende siegen und werden wir unseren Planeten retten können?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Konstantin M. Schotts Jahresprognose 2020: Wir erleben eine Zeit der Ernüchterung

 

Konstantin M. Schotts Jahresprognose

Konstantin M. Schott stellt im Astro-Gipfel seine Jahresprognose 2020 vor.
Foto: Astrowoche

 

1. Werden wir unser Klima und unsere Erde retten?

Der Mond wird 2020 dafür sorgen, dass wir uns unserer Verantwortung noch stärker bewusst werden. Wir werden im nächsten Jahr wichtige Entscheidungen zur Klima-Rettung treffen. Entscheidungen, die wegweisend sind.

 

2. Krieg, Terror, Streit: Wie viel Unheil droht uns?

Pluto im Steinbock lässt die Gefahr von Krieg und Terror nicht geringer werden. Großes Unheil droht vor allem außerhalb von Europa. Aber die Auswirkungen bekommen auch wir zu spüren.

 

3. Wie sieht die Zukunft unserer Kinder aus?

Der Mond stärkt den Zusammenhalt in den Familien. Saturn bewirkt, dass wir für unsere Kinder noch mehr Vorsorge treffen. Jupiter verspricht letztlich unseren Kindern ein gute und gesicherte Zukunft.

 

4. Sind unser Geld und unser Wohlstand in Gefahr?

Eindeutig ja. Mit Uranus im Stier müssen wir bei Geld und Besitz mit Verlusten rechnen. 2020 beginnt ein Prozess mit langanhaltenden Problemen.. Erst 2024 wird sich die Situation wieder deutlich verbessern.

 

5. Armut im Alter: Wie schlimm wird es werden?

Der Mond ist hier die große Hoffnung. Die Gesellschaft wird sich unter seinem Einfluss bewusst werden, was die ältere Generation geleistet hat und das endlich entsprechend honorieren.

 

6. Siegen Menschlichkeit und Miteinander über Gier und Egoismus?

Mit den Kräften des Mondes werden die Stimmen lauter, die mehr Miteinander, mehr Menschlichkeit und mehr Gerechtigkeit fordern. Saturn wird diesen Stimmen Gehör verschaffen. Gier und Egoismus werden zurückgedrängt.

 

7. Was wird aus Deutschland?

2020 wird Deutschland vor großen Problemen stehen. Das größte wird der soziale Frieden sein. Dem Schock und der Ernüchterung aber folgen Mut und Gestaltungskraft, beflügelt von Mars und Saturn. Ende 2020 geht es wieder aufwärts, 2023 wird dann alles wieder gut.

 

8. Was macht der Welt Hoffnung?

Zunächst ist es der Mond, der uns 2020 fühlen lässt, dass die Welt neue Hoffnung braucht. Jupiter im Sextil zu Neptun wird einen Prozess in Gang setzen, der die Welt zu einem besseren Miteinander und zu neuen Werten führt. Gerechtigkeit wird weltweit mehr und mehr zu einem beherrschenden Thema werden.

 

Hier finden Sie alle anderen Jahresprognosen des Astro-Gipfels 2020 auf einen Blick:

Kategorien:
Copyright 2020 astrowoche.de. All rights reserved.